Announcement Zum erlegten Ochsen - Gamma Taverne II

    • Ja genau :chinese: ... und diese Hoheitlichkeit .... ähmmm ... Assistentin würde ich natürlich und gaaaannnzz selbstlos mit dir teilen :kuss:
      MFG redzora


      Zetaner gestrandet auf Epsilon ~ Leader a.D.
      ~ Wer mit dem Strom schwimmt wird niemals die Quelle erreichen! ~
    • :knirsch: ... also was ich da die letzten Tage heimlich mitgehört habe, während ich gemütlich in meinem alten, noch aus der zeta-Taverne stammenden Schaukelstuhl auf-und-ab-und-hin-und-her schaukelte, also das lässt mich ganz schön verwirrt und nachdenklich zurück.

      Unserer guten Zori hätte ich das ja niiieeeee zugetraut.
      :knirsch: ... nur jetzt, wenn die Karten offen auf dem Tisch liegen ... hmmm, wundern tut mich das dann auch nicht :knirsch:
      Denn man hätte die Zeichen eigentlich erkennen und deuten können. Wirklich neue Verhaltens- und Denkmuster sind das alles nicht.

      redzora wrote:

      Ich? kriminell? 8| .... Niemals
      Tiefer ins Detail gehen kann ich leider nicht.
      Sie war mal meine RedZoraClan-Patin.

      Omertà.
      Die gilt ein Leben lang. :S
      What happend in -RZ- stays in -RZ-.

      *gemütlich auf-und-ab schaukel*

      MadameObscure wrote:

      Das widerrum ist Erpressung und zeugt von höchster krimineller Energie.

      Edlyn wrote:

      Das ist doch keine Erpressung ... Das ist eher ein Leistungsaustausch, bei dem eine Partei nur halt keine andere Wahl hat.
      Ob "Erpressung" oder "Leistungsaustausch", mich stört an dieser Tätigkeit ganz allgemein, dass sie mit dem Einsatz von Energie, noch dazu eigener, verbunden ist, ... mag diese Energie nun krimineller Natur sein oder nicht, mag es um Rum gehen oder um ein Glas Leitungswasser. Das ist zu anstrengend! Mit viel zu viel Aufwand verbunden! :O

      *gemütlich hin-und-her schaukel*

      Ich tendiere, wenn es um das Erreichen meiner geschäftlichen und natürlichen Interessen geht, und das jetzt mal nur unter uns Schlawinern und Schuften besprochen, eher zu anderen Methoden.
      Scheckbetrug zum Beispiel.
      Korruption.
      Oder Heiratsschwindel.

      *schaukel*



      “The lesson I've learned the most often in life is that you're always going to know more in the future than you know now.”
      ― Taylor Swift ―

      The post was edited 1 time, last by DasGeheimnis ().

    • *mich leise von an den Hasen ranschleich, den Hasen von hinten aus dem Schaukelstuhl in seine rosa Umhängetasche schubs*
      Puh. Ganz schön harte Arbeit! :|
      *bevor Gemeini was merkt schnell den Reisverschluss zugemacht und mit Panzertape umwickel*
      Geschafft.

      Omi! Omi!
      ich hab deinen Schaukelstuhl gefunden!
      Und die Rosa Umhängetasche lag daneben... Und die ist verdammt schwer. 8|


      Schutzgeld, Heiratsschwindel, Korruption...
      Wer braucht das schon? :evil:
      Hasen jagen und in Kisten oder seine Umhängetasche,
      ,deren Prinzip er eh nur geklaut hat ("von innen größer wie von außen"),
      reicht mir völlig.
      [color=#93300]Panda ist viel kuscheliger als der doofe weiße Bär! [/color]:love:



      .:I Sicher ist, dass nichts sicher ist. Und noch nicht mal das ist sicher I:.
    • Aaaahhhhhhh :panic: Jetzt hat Madame es doch geschafft ihren Plan in die Tat umzusetzen :panic:

      :knirsch: ... Ich bin doch ein wenig, über die Verwirrt- & Nachdenklichkeit, unseres Hasis verwundert :knirsch: Ist doch die Geschichte der Waisenkindern, rund um Die rote Zora und ihre Bande, hinlänglich bekannt :stick:
      MFG redzora


      Zetaner gestrandet auf Epsilon ~ Leader a.D.
      ~ Wer mit dem Strom schwimmt wird niemals die Quelle erreichen! ~
    • MadameObscure wrote:

      Omi! Omi!
      ich hab deinen Schaukelstuhl gefunden!

      :freu:

      DasGeheimnis wrote:

      ... also was ich da die letzten Tage heimlich mitgehört habe, während ich gemütlich in meinem alten, noch aus der zeta-Taverne stammenden Schaukelstuhl auf-und-ab-und-hin-und-her schaukelte

      :wut: das kann ja wohl nicht wahr sein ...

      MadameObscure wrote:

      *mich leise von an den Hasen ranschleich, den Hasen von hinten aus dem Schaukelstuhl in seine rosa Umhängetasche schubs*

      geschieht ihm recht ... lass ihn bloß nicht so schnell wieder raus ... :zwinkersmile:
    • Genau, Omilein hat Recht. Lass uns die Tasche an einen Ast hängen... Oder besser an einen Strauch. So kommt auch jeder dran. Dann geben wir jedem einen schönen Knüppel und spielen "Knüppel mit viel Schwung auf den Sack"... Oh ich hab manchmal aber auch geniale Ideen... :zwinkergrins:
    • Hutzel147 wrote:

      Genau, Omilein hat Recht. Lass uns die Tasche an einen Ast hängen... Oder besser an einen Strauch. So kommt auch jeder dran. Dann geben wir jedem einen schönen Knüppel und spielen "Knüppel mit viel Schwung auf den Sack"... Oh ich hab manchmal aber auch geniale Ideen... :zwinkergrins:



      Na wie gut das mich die alten Zetaner mal über Plüschi aufgeklärt haben, ich bin total entsetzt. :knirsch:

      Die Idee mit der Hasen-Pinata ist wohl doch mal - als erzieherischen Massnahme - ganz angesagt, ich habe vorhin schon mal mit dem Knüppel geübt. :lol:

      Schutzgeld, Kreditkartenbetrug und Eheschwindelei sind nicht unbedingt zu empfehlen, da überleben die Geschädigten und können nachträglich nerven, ich bin da eher für die endgültigen Sachen die Spass machen, die Pinata geht schon in die richtige Richtung. :freu: (sorry Plüschi aber wer soooooooo böse ist)
      Das Leben ist ein Scheißadventure, aber die Grafik ist geil.
    • Welche Umhängetasche hat Earu denn da aufgemacht ?(
      Wem gehört die?

      *Panzertapeumwickelte Tasche vorzeig*

      Mach die andere mal wieder einer zu und gebt die bitte bei der Fundgrube ab! :O
      [color=#93300]Panda ist viel kuscheliger als der doofe weiße Bär! [/color]:love:



      .:I Sicher ist, dass nichts sicher ist. Und noch nicht mal das ist sicher I:.
    • :knirsch: ... kennt hier eigentlich sonst noch jemand das Gefühl, permanent mißverstanden zu werden
      :(


      :knirsch:
      Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen besseren Moment geben könnte, um auf das allgemeine, auf Toleranz, Empathie und Solidarität zielende F.E.L.L.-Parteiprogramm zu verweisen!



      “The lesson I've learned the most often in life is that you're always going to know more in the future than you know now.”
      ― Taylor Swift ―
    • Es regnet ;( ... Mir ist langweilig :|

      Cheeeeheeefff ... lass mal den Hasen wieder aus seiner Tasche rausholen und gemeinsam ein paar Supermärkte überfallen :evil:

      Ich hab gehört, um die Ecke gibt es neue Discounter mit Selbstbedienung :O


      "Es gibt zwei Dinge die unendlich sind; das Universum, und die Dummheit der Menschen ...
      aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher"
      (Albert Einstein)

      Zitat von Sonnenschein2: "
      immer alles schick ich hier klicken da klicken mal wird grün mal rot .......das toll sein"
    • DasGeheimnis wrote:

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen besseren Moment geben könnte, um auf das allgemeine, auf Toleranz, Empathie und Solidarität zielende F.E.L.L.-Parteiprogramm zu verweisen!

      Ich weiß ganz genau, dass du weder entlaust noch gewaschen bist. Deswegen sage ich:
      zieht den F.E.L.L. Trägern das Fell ab

      und dann reden wir nochmal über den Zutritt in MEINE Taverne :O

    • Ikariam - oder vlt besser Schiebkariam

      Der General kam nach langer Zeit einmal wieder in der Taverne vorbei. Er wollte eine kleine Geschichte erzählen, aber es scheint niemand mehr wirklich hier zu sein. Aber wundert es bei den vielen Dreifach und Vierfachaccounts?

      Seit dem letzten Tavernenbesuch wurden viele Kämpfe bestritten.
      Kämpfe wurden gewonnen und gingen ebenso verloren.

      Seit neustem befinden sich die "Kekse" in der Deffliste ziemlich weit oben. Nach kleineren Auseinandersetzungen und einem kurzweiligen Kampf vor einigen Monden wurde abgewartet, bis Truppen entlassen und das Kriegsbeil mehr oder weniger in Vergessenheit geriet....es herrschte die Ruhe vor dem Sturm.

      Nun staunte der General nicht schlecht, als die "Beamstädte" flogen, über Nacht die Städte besetzt und gebrandschatzt wurden. Ein kluger taktischer Zug, welcher wenig reales Geld erforderte.
      Nach Anwurf der Truppenproduktion, nach nächtelangem werkeln in den Werften und nach der Hilfe von wirklichen guten Freunden stand eine einigermaßen schlagkräftige Truppe, welche die besetzten und umkämpften Städte wieder freikämpfte.
      Als man zum Gegenschlag ausholen wollte, schien das Kräfteverhältnis nun auf beiden Seiten relativ ausgeglichen. Natürlich konnte nicht jeder so gut kämpfen, wie die erprobten Truppen des Generals, so war es auchnicht verwunderlich, dass göttliche Hilfe in Form von Spartanern durch die Kekse in Anspruch genommen wurde.
      Man hatte es auf dem Schlachtfeld nicht mit 300 zu tun, 2000 dieser "Kämpfer" standen den eigenen Mannen gegenüber.
      Nachdem die Generäle auf beiden Seiten dezimiert waren, rieb sich der General am heutigen Tag die Augen......Grikob, der Chef der kekse, der Kaperpirat schlecht hin und seine Kameraden hatten enorm aufgerüstet über Nacht. Sage und schreibe weit über 200.000 Gp´s.....
      Im Gegenzug hat der Spieler panerai (oder so ähnlich) von der Allianz -WA- plötzlich keine 280.000 Gps mehr, sondern ist unter den Top 10 nicht mehr zu finden und dümpelt jetzt mit 11.000 gps über die ikawelt.

      Off-Topic:

      Jetzt frage ich mich ernsthaft, was ist aus euch und dem Spiel geworden? Warum werden soviele Parkaccounts und Schiebeaccounts verwendet und es schaffen nur noch so wenig Leute, mit einem Account umzugehen?
      Ich habe nichts gegen eine gepflegte Klopperei, aber ist es wirklich sinn der Sache, mit geschobenen Sachen Kämpfe zu entscheiden? Gegen gekaufte Sachen habe ich nichts, auch gegen das beamen etc. kann ich nichts einwenden. Ich bin froh das es noch Spieler gibt, die die Server finanzieren, da ich mich nicht zu den Ambrospielern zähle.
      Es ärgert einen aber, wenn man sieht, wie dem Spiel seit 2008 die Möglichkeiten für "normale" Spieler genommen werden und diese Zwischenparkaccounts hier langsam Überhand nehmen.
      Die Kritik betrifft jetzt auch nicht nur unseren Gegner. Viel Kontakt hatten wir bis dahin nicht und der Kontakt der stattfand, war bis dato in Ordnung.

      Die Kritik geht an alle Spieler und Allianzen, welche da draußen durch ihr sinnfreies Spiel normalen Spielern die Möglichkeit nehmen, gegenzuhalten.
      Ich wünsche mir immer mehr das Ikariam zurück, welches noch mit Goldplündern einherging und viel mehr Variationen zuließ.


      PS: Ich habe den Tavernenbereich gewählt, da es zunehmend die Welt Gamma betrifft. Wie es auf anderen Welten aussieht, weiß ich leider nicht.
      Bei der GF sind die Missstände ja schon bekannt, aber so kann sich jeder Gammaspieler der ins Forum schaut, selber ein Bild amchen und sich den ein oder anderen Reim darauf bilden, warum die Off- und Deff-liste so aussieht, wie sie eben ist

      lg General-henry

      PSS. Vielen Dank an unsere Jungs und Mädels von der T-I-F.....würde schlecht ohne euch aussehen ;)
    • Also lieber Henry, jetzt weiss ich auch warum die Städte und Häfen nicht qualmen, Du gehst mal "eben" in die Taverne einen Schoppen zwitschern, na super. ^^

      Thematisch stimme ich Dir zu, und das nicht nur weil wir gerade dagegen gemeinsam kämpfen. Meine damaligen Gegner sind heute meine besten Freunde, früher waren die größten Missstände die Massenallys (ich war selber in einer), und heute die neu "erfundenen" Anreize der Kaperei die einige nur durch den Einsatz von massig realem Geld gebacken bekommen, über die Benutzung von "Grauzonen" sage ich lieber nichts, denn das ist teilweise zur Umsatzsteigerung der GF von Vorteil und da profitieren wir alle von, wie Du schon sagtest.

      Am Ende des Tages könnte es sein, das "Masse" die "Klasse" besiegt, aber ich mag nicht durch schummeln gewinnen. Ich sehe es einfach so, wer ständig kämpfen muss, kann nur begrenzt kapern, und das schöne Geld ist trotzdem futsch, aber halt zum Beamen.

      Und jetzt ab aufs Schlachtfeld und teure GPs in effizienter Weise schrotten, sonst sage ich es Deinem Chef. Und egal ob wir gewinnen oder verlieren, danach gibt es ein paar Bananenweizen, es sei denn Putin hätte einige Lagerbestände........... :prost:
      Das Leben ist ein Scheißadventure, aber die Grafik ist geil.
    • Da Grikob es nicht selbst Posten kann (bei ihm klappt das irgendwie nicht mache ich das mal und ich bin NICHT Grikob sondern Nixe, mir ist noch keiner gewachsen das man mich mit einem Mann verwechseln könnte :D

      Hallo Gamma,
      Hallo Henry und hallo Sagador.

      Viele Wahrheiten denen ich zustimme, aber leider auch viel, was, ob absichtlich oder aus Versehen, vergessen wurde zu erwähnen. Ich würde gerne ein paar Dinge klarstellen. Fangen wir damit an, wie wir zu der heutigen Situation kamen.

      Schlumpfinchen kannte ich nur als Mitglied der PaWa, mit denen wir seit Merge einen recht freundlichen Kontakt haben. Schlumpfinchen wurde weder von mir noch einem mir verbundenen Spieler jemals gekapert, überfallen oder auch nur kontaktiert. Vor einigen Wochen leuchteten bei fast allen unseren Mitgliedern sowie einigen Mitgliedern unserer verbündeten Allis die rote Fahne. Schlumpf hatte den Namen gewechselt, PaWa verlassen und schickte Dauerpings mit 2 Tagen Laufzeit. Ich schrieb ihn an und wollte wissen, was das sollte, bekam aber nur wirre Antworten aus denen ich nur rauslesen konnte, er würde sich langweilen und er mag keine Multis.

      Kurz darauf begann er, verschiedene unserer Leute zu kapern. Es ist richtig und bekannt, ich spiele das Piratenspiel schon lange und gerne, obwohl ich sehr wenig kapere, aber eine solche Einladung wird natürlich beantwortet. Die Dauerpings liefen natürlich weiter.

      Wieder ein paar Tage später wurde ich überfallen. Schlumpf hieß wieder Schlumpfinchen und hatte sich der Alli T-P angeschlossen und kam nun zu einem Überraschungsbesuch. Zur Verstärkung hatte er sich Henry mitgebracht. Zusammen wurden also erst mal meine Einheiten geschrottet und danach kam Schl. zum Plündern. Auf Nachfrage erklärte Henry mir, er hätte sich verpflichtet gefühlt, einem Allimitglied zu helfen. Übrigens ein sehr erfreulicher und netter Meinungsaustausch.

      Da ich selbst aus privaten Gründen keine Zeit hatte, ließ unsere Antwort etwas auf sich warten. Aber natürlich kam sie. Da die Ziele unseres Hausbesuchs recht weit von uns entfernt lagen, nutzten wir die Möglichkeit des Beamens und setzten 2 Städte auf einer Insel mit hauptsächlich T-P Mitglieder. Ja Henry, es stimmt, wir haben uns nicht vorher erkundigt, ob Du zu diesem Zeitpunkt online warst, hoffe hierbei aber um Verständnis.

      Ein Mitglied unserer Alli wurde von zwei Mitgliedern einer anderen Alli ohne Grund oder Provokation militärisch angegriffen. Das gibt jeder Alli das Recht, wenn nicht gar die Pflicht, zurückzuschlagen. Da wir nun in der Überzahl waren hat sich die Alli TIF zur T-P gesellt und die Anzahl der Kämpfer war recht ausgeglichen. Nun hat jeder seinen Spielstil. Einer der unseren und auf vielen Servern verbreitet ist die Methode, gemeinsam mit unseren Verbündeten in Friedenszeiten eine große Armee aufzubauen und diese zu parken, um sie in Notzeiten zur Hand zu haben. Ich kenne dieses Verfahren seit vielen Jahren und es spielt für mich dabei keine Rolle, ob es mir gefällt oder nicht. Wenn es von einigen so gemacht wird und sinnvoll ist, sehe ich darin kein Hindernis. Liest man Henrys Text, könnte man meinen er sei überrascht über diesen neuen fiesen Trick. Henry, hast Du noch nie den Highscore mit den Genis angesehen? Die ersten 9 Plätze sind solche Konten, und nicht erst seit gestern. Wir standen mit nur zwei eigenen Städten sechs bis acht kampfstarken Spielern mit XY vielen Städten in unmittelbarer Nachbarschaft gegenüber. Warum sollten wir nicht eines unserer Depots auflösen? Dafür hat man sie doch schließlich. Ich wüßte nicht, was daran falsch sein sollte, oder in eine Grauzone fällt.

      Es gab vor einiger Zeit, noch vor dem Merge, das Angebot, Spartaner zu kaufen. Damals hieß es, man könne sie nur zum Schutz der eigenen Städte einsetzen, das war aber scheinbar falsch. Richtig ist, ich habe mir damals 2100 Spartaner gekauft. Wunderbare Soldaten, denn sie kosten keinen Unterhalt. Mein Bestand heute 22.50 Uhr beträgt 2.100 Spartaner. Ich hatte es nie nötig, sie einzusetzen, kann also auch keinen Erfahrungsbericht über ihre Stärken geben. Sagador oder Henry, vielleicht können wir ja nach Ende dieser Auseinandersetzung mal einen kleinen Testkampf, jeder eine klar definierte Welle, in dem ich Spartaner einsetze starten. Dann wissen wir, was die können.

      Ich bin Ambro-Spieler und war es schon immer. Was ich allerdings nicht bin, ich bin nicht der Chef der Kekse. Gründerin und Chefin ist und bleibt unsere Keksnixe. Ich fungiere nur als Diplo in ihrem Schatten.

      Daß sich aus einer ursprünglichen Strafaktion gegen einen scheinbar verwirrten Einzelspieler eine derart nette uns schöne Schlachtenreihe ergeben hat, hat von uns keiner ahnen können Aber es macht uns und scheinbar Euch auch Spaß, und das ist doch der Grund dafür, daß wir alle Ika spielen, oder?

      In diesem Sinne, Gruß Grikob.