KE Heilige Allianz [H A] vs. Die Saarlänner [saar]

  • Mit großer Trauer sehe ich, Zar Sack, Diplomat der SAAR, hier im Forum eine Kriegserklärung an uns!



    Wie konnte dies nur geschehen???

    Haben wir nicht immer alle geforderten Tribute gezahlt???

    (Es sind allerdings nie irgendwelche Forderungen eingegangen)



    Oh, ihr virtuellen Götter, lasst die Aggressoren zur Vernunft kommen und vor Kriegsausbruch kapitulieren.

    Aber, oh Schreck, wir haben auf unseren Inseln keinen solchen Gott, der dieses Wunder erwirken kann. Selbst in der neuen Version erscheint ein Wunder, welches dem Gegner Vernunft, Erbarmen oder vergleichbares zukommen lassen kann, zu gewaltig. Die Entwickler haben vor dieser schier unlösbaren Aufgabe kapituliert.



    So ist es denn wieder soweit:

    Tapfere Männer und Frauen der Saar nebst angrenzender Ländereien müssen wieder zu den Waffen gerufen werden!

    Nicht nur der Verlust an virtuellem Leben, auch der Verlust unwiederbringlicher Rohstoffe steht nun uns Armen bevor.

    Mögen also die Truppen unserer Gegner vor unseren Mauern verdursten, verhungern oder vor Recken der SAAR nieder gestreckt werden!

    Mögen ihre Schiffe an den Gestaden unserer Städte stranden, zerbrechen oder von unseren tapferen Seeleuten geentert werden.



    Trotz all dieser unsäglichen Leiden, die uns unser Gegner aufzwingt, werden wir Erbarmen zeigen, wenn sich ein angeschlagener, verwundeter Angreifer eines Besseren besinnt, an unsere Pforten klopft und friedlich um Einlass bittet. Ihn werden unsere Ärzte und Köche versorgen und kein Wort des Vorwurfs wird über unsere Lippen kommen, nur weil dieser Recke einmal einen Fehler gemacht hat und sich an den Angriffen beteiligt hat.

    So sind wir nun mal, selbstlos bis fast zur Selbstaufgabe.



    Die Saar steht mal wieder da, mit Gold im Herzen, allerdings ohne eine bereite, schlagkräftige Armee, ohne Geld, Rohstoffe und Hoffnung!!!



    Ohne Hoffnung???

    Nein, ohne Hoffnung sind wir nicht!!!!!

    Auch bei uns sind wahre Krieger, gestärkt durch eine harte Schule, unerschütterlich im Durchhaltevermögen und gewillt, das Saarland zu verteidigen. Uns niederzuringen bedeutet, Berge versetzen zu können! Wer kann das schon?

    Vielleicht unser Gegner, die H-A?

    Wir werden sehen!


    Zar Sack


    PS: Vielen Dank an alle die, die ich zwar nicht persönlich kenne, uns aber viel Glück und volle Schiffe gewünscht haben und eventuell noch wünschen!
    :lachheul: Jeden Tag mit einem Lächeln beginnen und die Kriegsverluste tuen nicht so weh! :freu:
    Nichtautorisierten Desinformations- und Propaganda Zentrum :beer: :tanz:
  • Ich freue mich auf den Krieg und wünsche uns viel Erfolg da ich nicht unfähr sein will sei auch des H-A viel Glück gewünscht möge der bessere gewinnen..
  • Zar Sack wrote:

    lasst die Aggressoren zur Vernunft kommen und vor Kriegsausbruch kapitulieren
    Wir sind doch selbst Getriebene, bis zum Schluß haben wir als Herrscher über unsere Städte und Kolonien mit Vernunft und Bestechung versucht, diesen unseligen Krieg nicht führen zu müssen, unsere kriegsbegeisterte Bevölkerung von Frieden und Glück zu überzeugen, und bis ans Ende unserer Tage in Eintracht mit unserer Umwelt zu leben.
    (Sollte diese Aussage im Widerspruch zu unserer Kriegserklärung stehen, hat sich wohl irgendwo eine kleine Lüge eingeschlichen :( )

    Zar Sack wrote:

    Nicht nur der Verlust an virtuellem Leben, auch der Verlust unwiederbringlicher Rohstoffe steht nun uns Armen bevor.
    Ach, so schlimm wird's schon nicht :evil:

    Olympia wrote:

    Bin mal gespannt, wie beide Seiten sich so schlagen ;)
    Ob du's glaubst oder nicht, werte Olympia, das bin ich auch... :S :)

    Floskon2 wrote:

    auch des H-A viel Glück gewünscht möge der bessere gewinnen..
    Erstmal: willkommen im Krieg, Floskon, ohne deinen Post hätte ich's nicht so schnell bemerkt ;)
    Und weil das Ganze hier so nett und freundlich läuft, so unangemessen für einen Krieg um die Ehre und 100 Wein pro Spieler, sage ich hier einfach mal:
    Die Saar ist doof! :P

    Zar Sack wrote:

    mit Gold im Herzen,
    Und ich werde jetzt noch mal in der ikariam-Hilfe nachschauen, wie man auch dieses Gold plündern kann ...


    “The lesson I've learned the most often in life is that you're always going to know more in the future than you know now.”
    ― Taylor Swift ―

    The post was edited 1 time, last by DasGeheimnis ().

  • Alternativen

    Liebes Geheimnis

    erlaube mir einige Bemerkungen zu deinen Beiträgen im Forum!



    „Die SAAR ist Doof“

    Diese Bemerkung finde ich sehr hart. Vielleicht „dumm“, eventuell sogar „dümmlich“ aber „Doof“???

    Wir sind nun mal sehr mitfühlend und immer bedacht, das gute im Menschen zu finden.

    Der eine oder andere kann das nicht verstehen und kommt deshalb zu solch einer Fehleinschätzung!


    Dann diese kaum anzunehmenden Kapitulationsbedingungen!?

    Der Unterlegene soll auch noch der Trunksucht des Siegreichen Vorschub leisten.

    Ist es nicht schlimm genug, das sich die Bürger in allen größeren Städten schon im Übermaß diesem Laster hingeben? Sollten sich unsere Bürger nicht lieber mit schön geistigen Sachen beschäftigen?


    Unser Gold im Herzen wird verschenkt.

    Der andere muss nur in der Lage sein, es zu finden und mit uns zu teilen. Dann wird das Glück über alle Bürger strahlen!


    Und zu guter Letzt:

    der Widerspruch zwischen der Kriegserklärung und dem redlichen Bemühen der Führung, die Dinge zum Guten zu wenden und den Bürgern ein Paradies auf Erden zu bereiten.

    Du nennst es „eventuell eine kleine Lüge“. Es sind doch nur arme verirrte Seelen, die nicht den rechten Weg erkennen.

    Verzeih mir in diesem Zusammenhang meinen leicht erhobenen Zeigefinger, und die Bemerkung, das es nicht die Bürger sind, die vom rechten Weg abkommen. Es ist eine Schwäche der Führung die zu solchen Verwirrungen führt.


    Doch sei nicht verzagt, egal wie tief der Abgrund ist, in den du jetzt nach meinen Worten schaust, die virtuellen Götter haben auch für dich und deine Kollegen gesorgt und halten die rettende Lösung für euch bereit. Diese Lösung ist euch in Form der SAAR vor die Füße gelegt worden.


    Ich, Zar Sack, treuer Diener und Diplomat der SAAR, habe lange Tage und Nächte um Erleuchtung gerungen, wie wir euch vor euren Irrwegen abbringen können.

    Nicht die Schlacht auf dem Schlachtfeld ist der Weg zur Erlösung von den Lastern.

    Der richtige Weg ist der Weg der Kulturen!

    Ich denke an die reale Welt, wo es bereits ein solches, erfolgreiches Beispiel gab.

    In Nepal existierten einst drei Königreiche auf engem Raum. Eigentlich hatte die Königreiche nur Stadtgröße, aber das ist egal. Über Jahrhunderte beschränkte sich die Auseinandersetzung der Könige darauf, die herrlichsten Bauten und Tempel zu errichten, sodass der Neid der anderen Könige gesteigert wurde. Noch Heute kann man die Tempel und Paläste in diesen Städten bewundern, obwohl die Könige dieser Zeit längst vergangen sind.


    Analog zu diesen Ereignissen in der realen Welt biete ich dir und deinen Mannen den Pfad der Erleuchtung hier auf Ikariam. Die von mir vorgeschlagene Lösung wird euch über alle Server hinweg zu Ruhm gereichen.


    Wir lassen nicht die Waffen sprechen sondern führen einen Kampf der Kulturen.

    Jedes Mitglied der Allys wird seine Museen aufbauen welche mit den Kulturgütern der gegnerischen Ally gefüllt wird. Wer nach 4 Wochen die meisten Museenplätze anbieten konnte, die der Gegner nicht mit Kultur füllen kann, hat gewonnen. Wichtig ist natürlich, das kein jetzt bereits bestehendes Kulturabkommen gekündigt wird.

    Der Unterlegene zahlt dem Sieger pauschal 20k Holz.

    Bedenkt nur, der Suff in den Tavernen hat ein Ende. Die Krankenhäuser lehren sich. Leberleiden ist eine unbekannte Krankheit und alle Bürger in euren Städten sind ein Stück näher der Erleuchtung.


    Solltet Ihr als Führer nicht die Kraft haben, diesen Weg zu begehen, seht ihr uns tief betroffen. Aber sei sicher, wir werden weiter bemüht sein, euch auf der rechten Pfad zu begleiten, und sei es über den Umweg des Schlachtfeldes.


    Liebe herzliche Grüße, auch an alle anderen verirrten Seelen in eurer Ally

    Zar Sack
    :lachheul: Jeden Tag mit einem Lächeln beginnen und die Kriegsverluste tuen nicht so weh! :freu:
    Nichtautorisierten Desinformations- und Propaganda Zentrum :beer: :tanz:
  • Also irgentwie check ich das Nicht ein Krieg ist ein Krieg und kein Krieg der Kulturgüter. :(
    Und geheimnis sollte das etwa eine Anspielung sein ?? Ich hoffe nicht ..(das soll keine Drohung sein) :püh:
  • Zar Sack wrote:

    meinen leicht erhobenen Zeigefinger, [...] Es ist eine Schwäche der Führung die zu solchen Verwirrungen führt.
    Sieh nur einer an, da haben wir noch nicht mal zu kämpfen angefangen und schon geht die Schlammschlacht los X(
    Na Super! ;(
    Das es anscheinend aber auch in jeder Kriegserklärung so gewaltig ausarten muss.

    Und dann redet ihr von Tugend und Herzen aus Gold.
    der andere muss nur in der Lage sein, es zu finden und mit uns zu teilen.
    Das Gold werden wir schon suchen (und finden), und wenn wir in euren Städten alles, aber auch alles auf den Kopf stellen müssen, und jeden Stein 2x umdrehen müssen! :kuss:
    Und wer braucht schon Ruhm auf allen Servern Ikariams (oder Nepals ?( ) wenn er endlich dieses Gold hat ...


    “The lesson I've learned the most often in life is that you're always going to know more in the future than you know now.”
    ― Taylor Swift ―
  • So noch wenige minuten verstreichen die finger halten fest die maus in der hand und bereit zum Plündern.... ?( :D

    Wünsch meiner ally natürlich das beste und bin überzeugt das wir unser bestes präsentieren werden :P



    wie Helmi sagte lieber stehend sterben als kniend leben :evil:

    MfG Hochachtungsvoll General Ringelpeter



    PS: Wir haben einen der besten Diplomaten des Delta servers :D :D
  • Hehe, so siehts aus nach den ersten 2 1/2 Std. Alle sechs [saar] Städte die sich auf dieser Insel befinden, wurden von der H A besetzt.


    Gruß AgeOfEmpires
  • Da geht es auch schon los. Nun zieht die H A zum ersten Mal in den Krieg. (Also anstatt zitternd hinter eigenen Mauern auf die vernichtenen Armeen des Feindes zu warten! :kuss: ) Doch befürchten müssen sie diesmal nichts, obwohl sie sich auch etwas anstrengen könnten. (siehe erster KB :P )

    Ich zu meinem Teil plädiere für die Kapibedingungen, denn zur Zeit wird es ziemlich dünn in der Taverne. (nicht nur das Bier. :schock: )
    Denn die Siegesfeier wird ja hoffentlich in der Delta-Taverne veranstaltet!? ;(

    Zar Sack wrote:

    Der richtige Weg ist der Weg der Kulturen!



    Den Weg der Kulturen beschreitet man im Forum. Man könnte für Interessenten den Klub der geheimen Kulöre eröffnen. :lol:

    Zar Sack wrote:

    Ich denke an die reale Welt, wo es bereits ein solches, erfolgreiches Beispiel gab.



    Da denkst du wohl eher an Ostern.
    :lachheul:



    GO :freu: H A :freu: GO GO

    ..und den anderen auch viel Spaß :knuddel: