Pinned Schreibfehler bei Beschreibung der Ballon-Bombardier

  • Version 0.3.1

  • Schreibfehler bei Beschreibung der Ballon-Bombardier

    Hallo,

    habe nichts gefunden, dass es schon gemeldet ist. Bei der neuen Einheitenbeschreibung der Ballon-Bombardiere hat sich ein kleiner Schreibfehler eingeschlichen.

    "...Und unsere Soldaten können von oben explosive Fässer auf undere Feinde zu werfen!"

    Ich denke auf "unsere" Feinde ist gemeint.

    Lg Toretto85
  • Das sind alle Schreibfehler bei den neuen Einheitenbeschreibungen:
    Rammbock:
    Kräftige Männer schwingen den massiven Baumstamm gegen die feindlichen Tore, bis sie nachgeben, während sie unter dem Dach Deckung suchen. Er ist nur gegen hölzerne Tore und Wälle nützlich, braucht dafür aber auch keine Munition.
    Gyrokopter:
    Mit ihr können wir Jagd auf die Feinde machen, die uns feige vom Himmel aus angreifen wollen!
    Rammschiff:
    Mit einem einfachen Rammsporn am stabilen Bug ist dieses Schiff das grundlegendste Kriegsschiff der Marine. Duztende starke Ruderer beschleunigen das Schiff, um den Sporn mit Wucht in den gegnerischen Rumpf zu rammen. Meistens reicht das schon aus, um ein Schiff zu versenken.
    Ballistaschiff:
    Dieses Schiff hat eine Ballista, die es zum Verschießen von Enterseilen gedacht war (+ Grammatik?). Allerdings ist die Ballista auch als präzise Fernkampfwaffe zum Treffen des Feindes unter der Wasserlinie ganz nützlich, auch wenn sie nicht grade große Löcher reißt.
    Schaufelradramme:
    Eine Erfindung, die sogar Heron erstaunt hätte, setzt die Schaufelradramme den Bewegungsimpuls einer riesigen Aeolipile und Schaufelrädern ein, um mit enormer Kraft und Schnelligkeit in gegnerische Schiffe hineinzufahren.
    Ballon-Bombardierer:
    Und unsere Soldaten können von oben explosive Fässer auf unsere Feinde zu werfen!
    Mörser:
    Kein Gebäude kann seiner Zerstörungskraft wiederstehen. Allerdings muss die seltene Munition mitgebracht werden, daher sollten die Schüsse sitzen.
    Tauchboot:
    Ein Schiff, dass unter der Wasseroberfläche fährt statt auf ihr, ist die ultimative Waffe auf den Weltmeeren. Kriegsschiffe können sich gegen sie (erst Singular, jetzt Plural) nicht wehren.
    -
    Es gibt noch massenhaft alte Schreibfehler, z.B. beim Militärberater "sie" klein statt groß geschrieben, falls das wirklich jemand interessiert und geändert wird, kann ich mal alle sammeln und posten.
  • Kein Gebäude kann seiner Zerstörungskraft wiederstehen.
    Dass dieses wider = gegen ist, kann man schon mal übersehen

    Ein Schiff, dass unter der Wasseroberfläche
    Sofern man das mit "welches" ersetzen kann, nur ein "s" Das (oder Dieses) kann man auch übersehen.

    Vergiss bitte nicht: Deutsche Sprache ist schwere Sprache für armes klein Programmierer.

    Nebenbei: Für FF gibt es das Add-on "Deutsches Wörterbuch". Aber das haben viele der hier Schreibenden auch nicht in Gebrauch.

    Was mir jedoch viel mehr Sorgen macht: Wenn schon in der Textbeschreibung Rechtschreibfehler sind - wie wird das erst im Code aussehen? Da sind
    Flüchtigkeitsfehler eine ganz böse Falle.
  • Brzelius wrote:



    Tauchboot:
    Ein Schiff, dass unter der Wasseroberfläche fährt statt auf ihr, ist die ultimative Waffe auf den Weltmeeren. Kriegsschiffe können sich gegen sie (erst Singular, jetzt Plural) nicht wehren.
    -

    Das SIE ist auf DIE WAFFE bezogen, nicht auf das schiff.
    Kriegsschiffe können sich gegen SIE (die ultimative waffe........) nicht wehren
  • Danke, korrigiert:
    Das sind alle Schreibfehler bei den neuen Einheitenbeschreibungen:
    Rammbock:
    Kräftige Männer schwingen den massiven Baumstamm gegen die feindlichen Tore, bis sie nachgeben, während sie unter dem Dach Deckung suchen. Er ist nur gegen hölzerne Tore und Wälle nützlich, braucht dafür aber auch keine Munition.
    Gyrokopter:
    Mit ihr können wir Jagd auf die Feinde machen, die uns feige vom Himmel aus angreifen wollen!
    Rammschiff:
    Mit einem einfachen Rammsporn am stabilen Bug ist dieses Schiff das grundlegendste Kriegsschiff der Marine. Duztende starke Ruderer beschleunigen das Schiff, um den Sporn mit Wucht in den gegnerischen Rumpf zu rammen.
    Ballistaschiff:
    Dieses Schiff hat eine Ballista, die es zum Verschießen von Enterseilen gedacht war (+ Grammatik?). Allerdings ist die Ballista auch als präzise Fernkampfwaffe zum Treffen des Feindes unter der Wasserlinie ganz nützlich, auch wenn sie nicht gerade (umgangssprachlich) große Löcher reißt.
    Schaufelradramme:
    Eine Erfindung, die sogar Heron erstaunt hätte, setzt die Schaufelradramme den Bewegungsimpuls einer riesigen Aeolipile und Schaufelrädern ein, um mit enormer Kraft und Schnelligkeit in gegnerische Schiffe hineinzufahren.
    Ballon-Bombardierer:
    Und unsere Soldaten können von oben explosive Fässer auf unsere Feinde zu werfen!
    Mörser:
    Kein Gebäude kann seiner Zerstörungskraft wiederstehen. Allerdings muss die seltene Munition mitgebracht werden, daher sollten die Schüsse sitzen.
    Tauchboot:
    Ein Schiff, dass unter der Wasseroberfläche fährt statt auf ihr, ist die ultimative Waffe auf den Weltmeeren.
  • Okay ich hab nochmal drübergelsen das letzzte von mir gepostete hatte wie gesagt ein anderes Bezuswort, aber der Rest ist definitiv falsch

    Wie viel Bier hatte der progger intus :D :D ???