Taktik, eventuell optimaler Aufbau

    • MEINER MEINUNG NACH:
      - Niemand hat Weinmangel, in den Rundmails oder in den Kontors im Forum sehe ich nur Weinüberschuss!! Kannst also nur scher loswerden!
      - Wein und Kritallpreise sind im Keller, Schwefel eigentlich auch
      - Für was Gold?? Hab 160 Handelsschiffe und im Kontor kaufe ich nicht soo viel!!! Klar, ein Kontor ist für einen Spieler de rnicht alles auf Krieg setzt unverzichtbar, aber sooo extrem viele Ressis kaufe ich drt nicht!!!
    • Amidamaru wrote:

      Man kann dann auch weniger Arbeiter einstellen, so das man mehr gold hat, und mehr gold kan niemals schaden denk ich,oder?
      Das ist die denkbar schlechteste Möglichkeit Gold zu machen^^

      So bekommt du nur 3 Gold pro Stunde durch den Bürger...wenn du diesen Bürger in die Mine schickst und für sagen wir 5 - 10 Gold die Waren verkaufst, dann hast du ein ordentliches Plus!


      Forsthaus finde ich auch nicht verkehrt...bin ja nun mit meinen 8500 Punkten auch noch am Anfang und kann daher noch nicht wirklich aus Erfahrung sprechen aber Holz kann man glaube nie genug haben oder halt Überschüsse verkaufen oder tauschen mit Allianzmitgliedern oder gegen Ambrosia.

      Elda wrote:

      -
      Für was Gold?? Hab 160 Handelsschiffe und im Kontor kaufe ich nicht soo
      viel!!! Klar, ein Kontor ist für einen Spieler de rnicht alles auf
      Krieg setzt unverzichtbar, aber sooo extrem viele Ressis kaufe ich drt
      nicht!!!


      Er ist ein Anfänger wie ich...da hat man von allem zu wenig und nicht gleich 160 HS^^

      Er hat es ja aus seiner Perspektive geschrieben^^
    • Meiner Meinung nach sieht die bestmögliche Marmorstadt (für meine spielweise und meinen gamma acc)

      Rathaus
      taverne
      Museum
      SHS
      Kaserne
      AKa
      Versteck

      Zimmerei
      Architekturbüro

      Forsthaus
      Steinmetz

      Lager


      Wenn ich ein zweites LH brauche, dann reisse ich eben ein Gebäude ab, in diesem fall die AKa
      So habe ich den vorteil bei den beiden meistgebrauchten ress 1. mehr abzubauen und 2. weniger zu zahlen