Kriegserklärung Die Nachtwache [DNW] an Der Haufen [De-Ha]

  • Kriegserklärung

  • Ich bin zwar nur noch ein Pi-Ruheständler, habe aber das Event hier ein wenig beobachtet. Glückwunsch an Krienos und seinen Haufen. Ich hatte von Beginn an auf euch gesetzt :thumbup: Und ich denke der Haufen hat das klever gemacht dass auf der gewählten Insel sich nur auf eine zu verteidigende Stadt konzentriert werden mußte welche auch noch Kolosswunder zur Verfügung hatte. Auch die Kriegsart fand ich alles andere als langweilig. Wichtig ist nicht nur die Massenschlacht in Bamberg sondern auch die Dinge welche im Umfeld passieren ! Hier liegt es an den beiden Kriegsparteien mehr aus der Sache zu machen. DNW hätte nur gewinnen können wenn beim Haufen die Beteiligung so gering gewesen wäre als dass man Bamberg nicht hätte halten können oder es hätte gelingen müssen den Nachschub des Haufens massiv zu behindern und zu unterbinden was ich als sehr schwer ansehe. Mir ist so ein Territorialkrieg lieber als ein Generalskrieg wo nur Katz und Maus und Verstecken gespielt wird..........

    The post was edited 1 time, last by Vespasian ().

  • Der Begeisterung von Ves kann ich mich leider nicht ganz anschließen, gratuliere aber der De-Ha zu ihrem Sieg.

    Territorialkriege versprechen natürlich viel mehr tote Soldaten, haben aber auch deutlich weniger mit den guten alten Kriegen zu tun als es noch keine KART's gab.
    Auch liest man das auf beiden Seiten die Begeisterung über die KART sich wohl in Grenzen hielt.
    Wie aber zuvor bereits einmal geschrieben ist die Idee zumindest kreativ und vielleicht gibt es beim nächsten mal etwas was alle interessant und unterhaltsam finden.

    Bei der letzten KE wünschte sich De-Ha übrigens einen Generalskrieg mit Fehde :engel:
  • Wir sind stehts bemüht, dass ganze so interessant wie möglich zu gestalten. Dabei greifen wir gerne jeglichen Input auf.
    Worüber wir mit Sicherheit reden werden, sind folgende Punkte:

    - besetzen, statt blockieren und besetzen
    - enorme Pingerei
    - Häufigkeit des Koloss
    - Wahl der Insel(n)
    Der Norden vergisst nicht.
  • Glückwunsch an De-Ha :)
    Gute Aktion ^^
    An DNW auch Glückwunsch für den kreativen Einfall einer anderen KART. Mal was anderes und auch eine KART die nicht darauf abzielt bewußt auch kleinen Spielern in einer Allianz zu schaden oder Großprojekte großer Spieler zu stören...
    Das De-HA dennoch siegreich war zeigt das die KART rein auf Spaß basierte und sich viele beteiligt haben, weil sie selbst nicht gefährdet waren. :thumbup:
  • Besten Dank für die vielen Glückwünsche zum Sieg!

    Zur Kriegsart noch etwas Input:
    Warum haben wir das als einseitig und auch langweilig empfunden ? Als Verteidiger der Insel hatten wir von vorne herein nur 2 taktische Mittel: 1. die Wahl der Insel und 2. den Einsatz des Kolosses. Das empfanden viele bei uns als unausgewogen. Nicht mal gegen Seepings konnten wir uns in auf der Insel wehren, da wir dann den Hafen (und somit den Krieg) verloren hätten. Normalerweise stellt man alles raus, lässt die Ping-Flotten den Hafen besetzen und befreit dann, verbunden mit Zerstreuung vieler BTs und SSBs beim Gegner. Dieses taktische Mittel konnten wir nur bei Pings auf Nachschubinseln anwenden.
    Territorial-Krieg fände ich interessant, das war es aber auch nicht, da das Kriegsgebiet nach DNW Interpretation nicht beschränkt war.

    Generell finde ich Kriege mit ausgewogenen Vor-/nachteilen auf beiden Seiten am fairsten.
    Interessant wäre vielleicht folgende Abwandlung:
    eine leere Insel suchen, feste Kriegsdauer vereinbaren und Sieger ist, wer zum Stichtag die meisten Kolos auf der Insel in Besitz hat (Inhaber oder besetzt).

    Euer K r i e n o s


    Saurier sind ausgestorben: zuviel Panzer und zuwenig Hirn !
  • Krienos wrote:

    Als Verteidiger der Insel hatten wir von vorne herein nur 2 taktische Mittel: 1. die Wahl der Insel und 2. den Einsatz des Kolosses.
    Vespasian hatte es gut auf den Punkt gebracht.

    Vespasian wrote:

    Wichtig ist nicht nur die Massenschlacht in Bamberg sondern auch die Dinge welche im Umfeld passieren ! Hier liegt es an den beiden Kriegsparteien mehr aus der Sache zu machen.


    Krienos wrote:

    Interessant wäre vielleicht folgende Abwandlung:


    Krienos wrote:

    eine leere Insel suchen,
    Welche Insel schlagt Ihr vor, gerne auch Ingame an unseren Diplomaten, bevor Besucher auftauchen, in Erwartung eines Krieges xD

    Eine gemeinsame Insel, bedeutet sicherlich jeder maximal 8 Städte?

    Krienos wrote:

    feste Kriegsdauer vereinbaren
    4 Wochen sind Standard, laut Regelwerk sind glaube maximal 12 Wochen möglich, vielleicht auch unbegrenzt bis ein Kriegsziel erreicht ist?,wie lange wölltet Ihr?

    Krienos wrote:

    Sieger ist, wer zum Stichtag die meisten Kolos auf der Insel in Besitz hat

    Wie wird das gehandhabt, mit laufenden Kämpfen?
    Bsp.: jede Seite hat gleich viele Städte gesetzt, Allianz A hat alle besetzt und blockiert, Allianz B wird erst am vorletzten Tag aktiv und beginnt überall Kämpfe.

    bedeutet Besitz, Hafen + Stadt, oder ist ein "Besitz" ein Hafen oder eine Stadt?


    Unabhängig davon, ein weiterer Gedanke.

    Jede Seite benennt () Inseln, auf der alle eigenen aktiven Städte besetzt werden müssen (nicht blockiert, sondern besetzt). Um Missverständnisse vorzubeugen, das bedeutet nicht, das nicht auch auf anderen Inseln angegriffen werden darf.

    Siegbediengung:

    () Sieger ist wer zuerst alle Städte zeitgleich besetzt hält und selber nicht besetzt ist.

    () Erreicht niemand das Kriegsziel entscheidet das Ergebnis einer Allianzfehde.

    () De-Ha siegt wenn niemand das Kriegsziel erreicht hat.

    Koloss:

    () Der Koloss darf nicht benutzt werden.

    () Der Koloss darf () mal benutzt werden.

    Pingen:

    () es wird auf Angriffe folgender Art verzichtet
    30 Schnellboote, 6 Ballonträger, 1 Rammschiff

    () es wird auf Angriffe folgender Art verzichtet
    30 Gyrokopter, 1 Speerträger

    Kriegsdauer:

    () Kriegsdauer 4 Wochen

    () Kriegsdauer 8 Wochen

    () Kriegsdauer 12 Wochen

    () Kriegsdauer bis Kriegsziel erreicht ist

    Plünderungen:
    () es wird auf das Plündern von Rohstoffen verzichtet
    Der Norden vergisst nicht.
  • Bevor hier falsche Erwartungen entstehen:
    Ich habe in meinem Post oben nur meine persönliche Meinung zur gewählten Kriegsart und evtl Verbesserungen kundgetan, es wurde ja um Input gebeten.

    Auf keinen Fall habe ich zur Zeit irgendein Interesse, schon wieder so einen Krieg zu führen.

    Euer K r i e n o s


    Saurier sind ausgestorben: zuviel Panzer und zuwenig Hirn !
  • Servus Lord Kommandant,

    wie Du sicherlich den Buschtrommel entnommen hast
    habe ich vor kurzen die Position "Diplomat" bei uns übernommen.

    Von unserer Seite besteht KEIN BEDARF an einem weiteren Krieg.

    Ich freue mich auf eine GUTE ZUSAMMENARBEIT

    LG Bergdoc Peter
  • Salve Lord Kommandant,

    DANKE für Deine Glückwünsche,
    einen schönen Krieg gibt es nicht!

    Wie bereits erwähnt besteht von unserer Seite kein Bedarf an einer Fortsetzung
    bzw. einen Krieg in irgendeiner anderen Form.

    Utinam hodie amicos bene facis

    Bergdoktor Peter
  • Lord Kommandant wrote:

    Warum ist es Arm, wenn der Kriegsverlierer, dem Kriegsgewinner den Krieg erklärt ^^
    meine persönliche Meinung weil ihr jetzt schon so oft gegeneinander gekämpft habt und es klar ist, dass der Haufen gar keine Lust hat :)

    Aber würde mich freuen, wenn ein anderer Gegner - nein, war jetzt keine Anspielung an uns ^^ - gesucht werden würde und wir die DNW als Motivator des Servers noch viele weitere Monate in Aktion sehen, bin ein Fan :love:
    Lang lebe der Kaiser!


    Delta | Ares v Preußen | NaBru

    Delta | _Heimdall_ | 13te

    Pi | CES | Cry