2 Jahre Urlaub

    • Diplomatie

    • 2 Jahre Urlaub

      War jetzt knapp 2 Jahre inaktiv hier auf Pi. Wurde damals von einigen Spielern und deren GP Bunker überrollt und besetzt.

      Bin davon ausgegangen das mein Account auf Pi nach meiner Inaktivität einfach gelöscht wird. Habe dann aber vor einigen Tagen hier im Forum in einen Thread gelesen das sollte man noch Ambrosia in seinen inaktiven Account haben man nicht gelöscht wird und der Account weiter bestehen bleibt.

      Bin dann neugierig geworden und habe hier wieder herein geschaut und siehe da, es stimmt mein Account ist immer noch hier. Zwar sind alle FL Plätze frei geworden und die KGA's haben sich wie alle Truppen und Die Flotte in Luft aufgelöst aber gelöscht wurde ich nicht.

      Ach so meine Bürger haben sich auch fast alle aus den Staub gemacht. Aber wie Phönix aus der Asche werde ich hier wieder versuchen neues Pixelleben in meine Städte zu bekommen. :freu:
    • So jetzt nach 2 Tagen gibt es schon etwas Leben wieder in meinen Innenstädten. Der Wein fließt in den Tavernen und die Arbeiter gehen fleißig an ihre Arbeit.

      Die Museen sind wieder eröffnet und es gibt auch wieder einige Ausstellungstücke zu bewundern. Es geht also wieder bergauf mit meinen Inselreich.

      Jetzt wird es Zeit das die Stadtplaner an ihre Arbeit gehen. Ich denke darüber nach meine Forschung von den Akademien auf Experimente umstellen und den freien Bauplatz anderweitig zu belegen. Bin aber noch dabei mir die dazugehörigen Threads hier durchzulesen.

      Spiele hier wie die meisten wohl ohne großen Ambrosiaeinsatz. Hatte hier einmal von meiner Frau zu Weihnachten vor Jahren für 19,99 Euro 240 Ambrosia geschenkt bekommen. Davon sind jetzt immer noch 126 Ambrosia übrig was zum Glück meinen Account trotz Inaktivität vor den löschen bewahrt hat.

      Spiele zwar schon seit knapp 8 Jahren aber den Durchblick hier über die verschiedenen Strategien habe ich nicht. Bin eher der ruhige langweilige Baumeister wo ich hier in unserer Pixelwelt platziert bin ist mir unwichtig. Den egal was man macht es wird bestimmt immer einen besseren geben. :engel:
    • es liegt nicht an deinem ambroeinsatz!!!
      wieso denken das immer alle...

      JEDER wird geghostet und nach reaktivierung des acc's wird man wieder für andere spieler sichtbar

      man wird möglist wieder auf die insel gesetzt auf denen man zuvor war, sind diese voll wird man auf ähnliche inseln in der umgebung gesetzt

      Abgehn'! :dash: :thumbup:

    • Sehe eben wie meiner Nachbarn zuerst inaktiv geworden sind und danach eines Tages verschwunden sind. Auf den freien Plätzen haben sich dann eben neue Spieler angesiedelt. Deshalb bin ich davon ausgegangen das die inaktiven Accounts gelöscht werden.

      Leider finden noch immer die Händler nicht den Weg zu mir. Benötige einiges an Rohstoffe doch meine Angebote im Kontor werde nicht berücksichtigt. Na es geht auch ohne Zukäufe langsam weiter.

      Die erste Akademie ist abgerissen und durch einen Tempel ersetzt worden. Wie es nun aber weiter gehen soll muss ich mir noch überlegen. Habe in meinen Inventar einen kostenlosen Stadtumzug gefunden. Muss einmal ausrechnen ob ich nicht eine meiner 5 Weinstädte gegen eine Marmorstadt eintausche.

      Da ich vorhabe alle meine Rathäuser auf Stufe 38 zu bringen wird es dann knapp mit der Weinproduktion.
    • In 4 Tagen alle Museen voll bekommen. Herzlichen Dank an meine Vertragspartner. Die Bevölkerung wächst stetig und die Bürger sind alle zufrieden. Jeder zahlt seine Steuern und geht fleißig seiner Arbeit nach.

      Die Stadtplaner sind zwar mit den Planungen immer noch nicht fertig aber das wird auch noch werden. Sobald meine Dampfweinpresse abläuft zieht meine Weinstadt auf eine Marmorinsel.

      Die fahrenden Händler haben nun auch endlich den Weg zu meinen Häfen gefunden und der Wein fließt in Strömen in die Lagerhäuser. Als Ausgleich da mir ja bald eine Weinstadt fehlen wird.

      Es gab im Inventar einige Truppen und Flottenpaket. Die habe ich jetzt auch bereits alle eingelöst. Meine Armee und die Flotte ist zwar noch sehr klein aber wird täglich immer etwas größer. Werde wohl den Schwerpunkt diesmal auf Flotte legen.

      Grundsätzlich ist Krieg hier für mich keine Option. Man kann nur verlieren. Man kein seinen Gegner hier nicht komplett besiegen. Die Städte kann man besetzten aber nicht erobern. Man kann die feindlichen Truppen besiegen aber nie ganz vernichten. Krieg hier kostet nur Zeit, Gold und Rohstoffe.

      Ist mir langweilig und ich möchte in den Krieg ziehen dann spiele ich einfach GW2.
    • Bruti wrote:

      neben dem besetzen der stadt gibt es auch die option diese zu plündern, krieg kann sich lohnen :zunge:
      Nun die Vor- und Nachteile der Kriegsführung hier muss eben jeder selbst für sich abwägen. Kann auch sein das ich einfach nicht genug Ahnung habe wie man hier richtig Krieg führt.

      Die Anfahrt kostet Gold. Das brechen der feindlichen Mauer kostet Gold und Truppen. Dann das anschließende Vernichten der Garnison kostet wieder Gold und Truppen. Hat man gesiegt dann bleiben einen knapp 2 Stunden bis die feindliche Mauer wieder steht. Dann darf man wieder die Mauer durchbrechen.

      Kann sein das ich das falsch mache aber ich war eben da bei einen inaktiven Spieler einen ganzen Tag vor Ort um alles auszuräumen. War dann schon einiges was das zum Schluss an Gold gekostet hat.
    • Ist schon sehr komisch. Habe mir früher nie soviel Gedanke über den Städteaufbau gemacht wie jetzt. Habe einfach darauf los gebaut. Jede Stadt nur ein Lagerhaus den die Bauplätze waren immer rar.

      Dazu immer versucht so viele Reduktionsgebäude wie möglich in jede Stadt setzen. Also Zimmerei, Architekt, Kelterei, Optiker und Feuerwerker. Die Rohstoffe waren bei mir schon immer sehr knapp. Einen Bauplatz für die Halde brauchte man ja auch noch in jeder Stadt.

      Nur das hat eben oft nicht so geklappt wie ich es mir vorgestellt hatte. Gab ja noch Taverne, Museum, Botschaft, Versteck usw. usw. Die Bauplätze waren nie genug. Da ist es mir schon passiert das ich eine Kaserne gebaut hatte aber in der Stadt gab es keinen Feuerwerker. Oder eben eine Akademie ohne Optiker.

      Am Anfang war das alles aber nicht so schlimm. Nur eben später als die Gebäudestufen höher wurden und die Flotte und Truppen aufgebaut werden mussten hat sich das fehlen von Optiker und Feuerwerker schmerzlich bemerkbar gemacht.

      Die Gebäude wie Tempel, Seekartenarchiv oder Schwarzmarkt waren auch noch Herausforderungen die man sich hier stellen musste.

      Diese Anfängerfehler zieht man einfach mit da einen zuerst die Rohstoffe fehlen um seine Städte umzubauen. Ich zumindest war darauf konzentriert neue Städte zu gründen um an mehr Rohstoffe und Gold zu kommen.

      Jetzt befasse ich mich seit einigen Tagen mit den Fehlern meiner Bauvergangenheit. Habe schon einiges abgerissen und neu aufgebaut.