Außer Spesen nix gewesen

  • Spiel

  • Außer Spesen nix gewesen

    Moin!

    Ich habe eben grade 3 mal versucht ein potenzielles Opfer in Sachen Online-Status auszuspionieren. Aber außer dass mit jeder Mission das Risiko stieg ist nichts passiert. Es kam keine Meldung das ich erwischt wurde und es kam keine Meldung über dessen Status.


    Hat zufällig ´n(e) Erklär-Bär(in) eine Antwort dazu? :?:
    Hier könnte ein BAUM stehen... :rofl:
  • Einzige Erklärung die ich jetzt spontan hab, ist, dass Du möglicherweise einfach die Meldung übersehen hast, da die Reihenfolge bei den Ergebnissen ne andere ist als sonst. Überprüf das doch nochmal und checke ob Du auch nach Datum sortiert hast und nicht nach ner anderen Reihenfolge.... und wenn man dann zuviele Berichte hat, sieht man es halt nicht weil es am Ende irgendwo auftaucht. Ansonsten wüsste ich jetzt nicht woran es liegen kann.

    Hier sollte eigentlich eine total kreative Signatur stehen. Aber da mir nichts eingefallen ist, steht hier nur dieser Text.
  • Ja, alles nach Datum sortiert und alles was eh schon durch meine Inventur ging :D wie gehabt entfernt. Dennoch keine Info von besagten Versuchen... aber egal, hab auf gut Glück trotzdem 25 Schiffe vom Wind treiben lassen die gut gefüllt wieder zurück kamen. :freu:
    Hier könnte ein BAUM stehen... :rofl:
  • Heul doch wrote:

    Hat zufällig ´n(e) Erklär-Bär(in) eine Antwort dazu? :?:
    Bär, der
    Substantiv, maskulin

    Das Spionagerisiko in der Zielstadt steigt nach jeder durchgeführten Spionagemission. Das ist normal (ich weiß jetzt nicht mehr so genau wie sich der berechnet und wie lange anhaltend er ist - für die Frage ist das aber irrelevant, daher werde ich nun auch nicht danach suchen) und bedeutet, dass die Spionagemission auf jeden Fall durchgeführt wurde. Ob sie erfolgreich war oder nicht kannst du leider nur im Versteck bei den Spionageberichten nachsehen. Dabei musst du aufpassen ob du dich im richtigen Versteck befindest. Dies müsste das Versteck sein aus dem du den Spion entsandt hast (bzw das Versteck dem die Kosten zugerechnet werden - so genau hab ichs grad nicht im Kopf - meist ist es aber ohnehin das Selbe).

    Ich habe gerade auf Beta getestet, der Spionagebericht für die Onlinestatus-Sionageaktion wird bei mir korrekt angezeigt. Daher ist meine erste Gegenfrage: Hast du in all deinen verstecken nachgesehen?



    badidol wrote:

    Und tschüß.
  • Gallius wrote:

    Dabei musst du aufpassen ob du dich im richtigen Versteck befindest. Dies müsste das Versteck sein aus dem du den Spion entsandt hast
    Also zumindest ich kann in jedem Versteck alle Spionageberichte sehen.

    Gallius wrote:

    ich weiß jetzt nicht mehr so genau wie sich der berechnet und wie lange anhaltend er ist - für die Frage ist das aber irrelevant, daher werde ich nun auch nicht danach suchen
    Wie stark sich das Restrisiko erhöht, hängt von der Mission ab und steht auch bei jeder Mission dabei. Dieses Restrisiko verringert sich pro Minute um einen Prozentpunkt.
    Das Meer ist alles. Es bedeckt sieben Zehntel der Erde. Sein Atem ist rein und gesund. Es ist eine immense Wüste, wo ein Mann nie alleine ist, in dem er fühlen kann, wie das Leben aller in ihm bebt. Das Meer ist nur ein Behälter für alle die ungeheuren, übernatürlichen Dinge, die darin existieren; es ist nicht nur Bewegung und Liebe; es ist die lebende Unendlichkeit.
  • Ich weiß jetzt wieso es zu keiner Meldung kam:

    Ich wollte das mit Hilfe von Lockvögeln rausfinden, hatte aber den hierfür benötigten "Schmiergeld"-Schwefel in jener Stadt die für die Kosten aufkommt.
    Das habe ich eben grade festgestellt als wieder eine Mission zu überhaupt nichts führte.

    :!: Wäre das nicht ne Idee, da dann wenigsten ne Systemmeldung aufleuchten zu lassen? :?: --> "Herrscher, dein Wille ist nur gegen genügend Mittel umsetzbar." :hä:
    Hier könnte ein BAUM stehen... :rofl:
  • Heul doch wrote:

    Wäre das nicht ne Idee, da dann wenigsten ne Systemmeldung aufleuchten zu lassen? --> "Herrscher, dein Wille ist nur gegen genügend Mittel umsetzbar."
    Du bekommst eine Meldung, achte mal auf deinen Diplomatieberater. Dieser meldet dir: "nicht genügend Ressourcen"
    Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
  • Heul doch wrote:

    Moin!

    Ich habe eben grade 3 mal versucht ein potenzielles Opfer in Sachen Online-Status auszuspionieren. Aber außer dass mit jeder Mission das Risiko stieg ist nichts passiert. Es kam keine Meldung das ich erwischt wurde und es kam keine Meldung über dessen Status.


    Hat zufällig ´n(e) Erklär-Bär(in) eine Antwort dazu?

    Heul doch wrote:

    Ich weiß jetzt wieso es zu keiner Meldung kam:

    Ich wollte das mit Hilfe von Lockvögeln rausfinden, hatte aber den hierfür benötigten "Schmiergeld"-Schwefel in jener Stadt die für die Kosten aufkommt.
    Das habe ich eben grade festgestellt als wieder eine Mission zu überhaupt nichts führte.


    Da die Frage hiermit beantwortet ist, schließe ich hier.
    Sollten weitere Fragen auftreten oder der Wunsch auf Wiedereröffnung bestehen, bitte eine PN an mich senden.
    :close1:
    MfG Walkuere
    Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.