Darf ich schwächere Spieler plündern?

  • Admiral Thrawn wrote:

    Der nächste Punkt ist die Tatsache, dass ich erfolgreich plündere. Für erfolgreiche Plünderungen brauche ich lediglich ein grundsätzliches mathematisches Verständnis, excel (im Idealfall ein Versteck) und Zugriff auf
    die Hifle Funktion im ingame manü....
    nur , dasss excel viel zu zeitaufwedig ist, mittlerweile kann man es viel leichter abschätzen:
    Zielstadt am meisten Punkte, sowie mienen gut ausgebaut, und durch die Anzahl der Spieler kann man grob die Res abschätzen, dann auf die Spielzeit geschaut, dann das Militär ca 1:3 LE:KS und joar, interessant, werden Spieler die dann anders denken, zudem naja 1:3 EV:GV öhm Pkt:100=HS die man rausholen könnte, es sei denn man erwischt einen Piratenkäpitan, der alle 4 Lagerhäuser fast auf Stufe 40 hat.

    also mittlerweile, ist es durch die Ansicht viel einfacher geworden alles abzuschätzen

    MfG
    Zeta: Ehem. DJBomba HdB/HugMe
    Gute Schlachten
    das waren noch Zeiten :(
    Kaikias: Zinnhead Diktator, der -VA-
    bringt den stand wieder zurück, sodass man wieder problemlos binnen weniger std hunderte von Gens schrotten zudem Gold plündern. würde die aktuellen raider welten wesentlich interessanter gestalten ;)
  • Ich beziehe mich auf den ellenlangen Nebelkerzen-Text von Thrawn (Post 159):
    Fazit: Es gibt also nur lauter Verständnis-Noobs auf Dio incl. der GO's. Nur einer blickt hier durch und hat das intellektuelle Format, in einer bösen Multi-Welt die richtigen Dinge zu tun, damit nichts illegales passiert und das ist Thrawn selber.
    Zitat Thrawn: "Ich habe förmlich darum gebettelt, dass diese Accounts gesperrt werden, jedoch passiert einfach nichts. Nimmt man diese Sache selber in die Hand, heißt es, man verstößt gegen die Spielregeln."

    Um andere Spieler zu schützen, nimmt er es auf sich, die bösen, bösen Multis selber bis zum "Gehtnichtmehr" zu plündern. Nein, nicht wegen der damit verbundenen Vorteile für ihn (und seine Kollegen), sondern als regulierendes Handeln, da die GO's hierbei ja versagt haben. Tag und Nacht sitzt er über Exceltabellen und ist somit der Einzige, der den "fairen" und optimalen Weg gefunden hat, wie er ganz "legal" sein Wachstum optimieren kann. Leider versteht das hier, unter all den Verständnis-Noobs so ziemlich keiner..........und nun ist er das "unschuldige Opfer" einer Verständnislos-Kampagne gegen ihn.

    Phantasie hat er ja, das muss man ihm lassen. Die wird ihm längerfristig allerdings wenig helfen. Er ist mit großen Schuhen in die Fußstapfen eines Spielers getreten, der wohl Ika-weit gesperrt wurde. Das Imperium mit Thrawn an der Spitze hat Risse bekommen. Schauen wir einmal zu, wann es richtig zu bröckeln beginnt...............
  • Ah da ist er wieder, der Troll der Trolle :P
    Zitat trolle: ".......der feuchte Traum eines jeden Rechtsanwalts"

    Genau! Vor allem wenn der Mandant Thrawn heißt :P Da hat derjenige Anwalt sicher den ganzen Tag zu tun. :P


    Allen anderen Spielern auf Dio und den GO's wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest.

    The post was edited 1 time, last by Merlin ().

  • Moinsen......

    Also mir ist die Fraktion der Beschwerdeführer auch nicht sonderlich sympathisch. Trotzdem gilt eigentlich solange die Unschuldsvermutung bis Vergehen nachgewiesen sind. Was Beobachter oder GO's glauben ist irrelevant. Beweise für illegale Praktiken wären nötig, nur ein Bauchgefühl reicht nicht aus. Sanktioniert man trotzdem ist es Willkür. Und wie will man unterscheiden ob nun der eigentliche Cheater seine Schäfchen abfarmt oder ob nicht ein aufrechter Spieler, ein Multigegner daher kommt um das Übel zu bekämpfen ? Eindämmen kann man die Schummelei nur wenn es beim nächsten - vermutlich finalen - Merge in DE Zielserver ohne oder mit stark eingeschränktem IP-Sharing geben wird. Wird eh Zeit dass sich die Leute von ihren viel zu vielen Accounts trennen.....
  • Moin.

    Mal abseits des ganzen unsäglichen Getrolles hier: der badidol meldet sich extrem selten mal so gar nicht zu Themen, das sollte mittlerweile bekannt sein. Wenn er das nicht tut, dann wird er seine Gründe haben, wie z.B. Urlaub ohne Internetaccess oder, wie es nun der Fall war, wegen Krankheit. Ich hatte die letzten 2-3 Wochen aufgrund einer eitrigen Stirnhöhlenentzündung - wortwörtlich - Anderes im Kopf als mich hier im Forum öffentlich mit Gott und der Welt über Dinge zu unterhalten, die nur den/die Gesperrten und uns etwas angehen.

    Zu den grundsätzlichen Aufregern hier im Thread hat Rapunzel indes alles Notwendige gesagt und ich kann dem nichts hinzufügen.

    Tatsächlich ist hierzu auch keine weitere Diskussion mehr nötig. Sperren werden, in der Tat, nicht öffentlich im Forum breitgetreten und diskutiert, sondern eben im Ticketsystem, mit den tatsächlich betroffenen Parteien und zwar jeweils einzeln und nicht im Gruppengespräch. Ob das nun genehm ist oder nicht, ist hierbei völlig unerheblich. Ich weiß, Klatsch und Tratsch sind immer toll und spannend, aber es bleibt auch nach wie vor dabei, dass es Euch (= "the public") schlicht und ergreifend genau gar nichts angeht, ob und warum Spieler X gesperrt ist. Punkt.

    :ncl:

    Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
    Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.