Vorschlag von Admiral Thrawn: Handelsschiffe

    • Vorschlag

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Vorschlag von Admiral Thrawn: Handelsschiffe

      3. Handelsschiffe



      Aktuell sind zwischen 200 und 300 Handelsschiffe möglich.
      Für die wachsenden Accounts ist das weitergehend zu wenig, insbesondere für Truppentransporte und damit sinnvolle Landarmeen. Aktuell verleitet dies dazu, dass man mit Multis spielt und so die notwendige Armee aufbringt, was natürlich nicht der Sinn sein sollte. An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass alle meine angesprochenen Ideen darauf abzielen, dass Multis unattraktiver werden, da ich wenig Bereitschaft gesehen habe, diese zu verbieten von Seiten der GF.
      Ich habe ein paar unterschiedliche Ansätze diskutiert und den interessantesten finde ich bisher ein Modell, dass erlaubt Handelsschiffe für Gold für einen gewissen Zeitraum zu mieten. Es gibt eine Mindestmietdauer von 48h, für die man Schiffe im Hafen mieten kann. Die 48h starten jedes Mal neu, wenn man die Anzahl verändert. Die Kosten um ein Schiff zu mieten steigen exponentiell. Für genau Preisrechnungen kann ich bei Interesse an diesem Vorschlag mehrere Beispiele vorlegen, es handelt sich hierbei übrigens um normale Handelsschiffe, die für alle Aktivitäten nutzbar sind! Diese Handelsschiffe zählen jedoch nicht zu denen, die man für die Achievments benötigt! Gedacht sind beispielsweise 100 Handelsschiffe für 40k Gold/h.
      Bei Interesse liefere ich verschiedene Rechnungen dazu nach, da es bei den weiteren Themen, die ich gerne ansprechen würde noch Zusammenhänge gibt. Wie bei den Handelsrouten kann man die angeheuerten Handelsschiffe in ihrer Dauer automatisch verlängern.


      edit by Walkuere: vom Ursprungsthread hier in Absprache mit dem TE abgetrennt
      Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
    • Tendo wrote:

      Ich bin für mehr hs, aber den Vorschlag halte ich nicht für gut.
      Wenn die Bunker weg wären, verliert jeder schneller Gold, dann noch zusätzlich Gold für hs ausgeben, würde kaum etwas nützen.
      Bei deinem rechenbeispiel würden mich die 100hs fast 1mio Gold am Tag kosten.
      Leisten könnten sich solche Ausgaben nur die fetten Baumeister-Accs und gerade die Kämpfer-Accs können sich weitere Goldausgaben kaum erlauben.
      Wie soll ich mir eine größere Landarmee leisten, wenn ich schon 40k Gold/h ausgebe alleine für 100 weitere hs?
      Okay den Punkt sehe ich ein, war einfach mal nur so eine Zahl, die ich in den Raum geworfen habe, weil ich mal so geguckt habe, was ich an Plus die Stunde mache bei einem durchschnittlichen 10kk Account. Gefällt dir denn das allgemeine Prinzip für weitere Handelsschiffe? Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass Kriege wieder deutlich teurer werden müssen, damit man sich nicht mehr so riesige Armeen leisten kann, ist ja das gleiche mit den Bunkern, worauf mein Vorschlag dort abzielte. Außerdem zielen alle meine Vorschläge darauf ab, dass man zwar ein einigen Punkten deutlich seinen Account steigern kann, aber nicht mehr in allen einen Non-Plus-Ultra-Account aufbauen kann, was alles wieder deutlich interessanter machen würde.
      Zunächst würde ich gerne wissen von euch, wie viele Handelsschiffe ihr insgesamt auf euren Accounts brauchen würdet, damit diese wieder halbwegs passabel funktionieren und was ihr an G/h für angemessen haltet. Ich für meinen Teil wäre mit einer derartigen Funktion zunächst glücklich!
      Wissen ist Macht.
    • Auf meinem dickrn 24 Meg Account habe ich aktuell inklusive Phönizier 232 HS. Diese reichrn leider nicht mal ansatzweise aus. Dabei denke ich garnicht speziell an militärische Zwecke sondern an den zivilen Bereich. Ich schlage eine zweite Sorte HS vor welche durch eine späte Forschung bereitgestellt werden, welche nur für zivile Transportaufgaben nutzbar sind und welche in der Anzahl mit der Accgrösse wachsen und welche erst dann erwerblich sind nachdem man die 180 Standard-HS und z.B. mehr als 10 Meg Punkte hat. Ferner wäre es gut bei Handelstransfers die Leerretouren abzuschaffen. Handel, sprich zivile Interaktion sollte gefördert werden. Also insgesamt täte ich mir - für grosse Acc - schon doppelt so viele HS wünschen wie bisher verfügbar.

      The post was edited 3 times, last by Vespasian ().

    • Grundsätzlich wären ein paar Handelsschiffe mehr schon recht prakisch. Doch die GF wird für ein sterbendes Spiel (Intensivstation) hierbei eher nicht viel Arbeit für Verbesserungen investieren, erst recht wenn sie nichts davon hat. Daher halte ich die bisherigen Vorschläge für nicht zielführend.
      Sinnvoll wäre wenn man 20 oder 40 weitere HS für Gold kaufen könnte und die genau wie bisher, immer etwas mehr kosten als das zuvor gekaufte. Das 200. HS würde 4,981 Mio. Gold und das 220. HS würde dann 9,031 Mio. Gold kosten. Damit wären auch die enormen Goldreserven vieler Spieler wieder etwas reduziert. Ich stelle mir vor, dass der Programmieraufwand dafür nicht allzu gross wäre.

      Ferner denke ich, an eine zusätzliche Ambro-Variante. Euch geht es ja hauptsächlich darum mehr transportieren zu können und dies wäre mit einer Steigerung der Ladekapazität gegen Ambro erreichbar. Dazu hätte ich folgenden Vorschlag:
      Die Ladekapazität der Handelsschiffe könnte schrittweise um 5% vom Grundwert erhöht werden. Die ersten 5% kosten 115 Ambro und jedes HS würde dann dauerhaft 525 Güter transportieren können. Weitere 5% Kapazitätssteigerung kosten dann 5 Ambro weniger, also noch 110 Ambro und jedes HS könnte dann 550 Waren transportieren.
      Jede weitere Stufe steigert die Kapazität um 5%, kostet aber jeweils 5 Ambro weniger, um den Anreiz des Kaufs zu erhöhen. Die letzte Stufe von 100% würde dann noch 20 Ambro kosten und insgesamt würden alle Stufen 1350 Ambro kosten.

      Gold muss ja irgendwie erwirtschaftet werden, daher könnte die Kapazitätssteigerung für Ambro auch für kleine Spieler eine Option sein. Wegen der Kosten in der Erfinderwerkstatt, ist Gold bei kleineren Accounts nicht selten Mangelware. Wenn ihre HS, je nach Ambroeinsatz mehr transportieren und plündern könnten, wären die Nachteile geringer. Das würde die Ambroausgaben auf neuen Servern bestimmt auch steigern und wer heute als grosser Spieler schon viele Schiffe hat, könnte entsprechend seinem Bedarf aufstocken.
    • Quokka wrote:

      Ferner denke ich, an eine zusätzliche Ambro-Variante.
      Ich denke, dass das ein so wichtiges Feature ist, dass es nicht ausschließlich mit Ambro möglich sein sollte.

      Außerdem haben Ambro-Spieler (bin ja selbst einer) genügend andere Vorteile.
      Wir wollen Treue halten, oder aber der Himmel möge niederstürzen und uns zerschmettern, die Erde sich öffnen und uns verschlingen, das Meer sich erheben und uns ersäufen!
    • Quokka wrote:

      Doch die GF wird für ein sterbendes Spiel (Intensivstation) hierbei eher nicht viel Arbeit für Verbesserungen investieren, erst recht wenn sie nichts davon hat. Daher halte ich die bisherigen Vorschläge für nicht zielführend
      Da muss ich dir leider Recht geben da genau dies zu befürchten ist :knirsch: Handelsschiffe sind eigentlich Teil des großen Themenkomplexes "Mobilität" bei Ikariam. Da die Welten inzwischen trotz Merges deutlich dünner besiedelt sind und auch viel weniger Fluktuation herrscht als in Ikariam's Glanzjahren müßte eigentlich das Gameplay angepaßt und dringend etwas für für Beweglichkeit der alten Ika-Spieler getan werden. Dazu gehören nicht nur mehr Schiffe, schnellere HS und KS sondern auch z.B. auch eine 13. Niederlassung z.B. in Form einer speziellen Raid / eines Militärstützpunktes oder eines Handelsaußenpostens.

      Ikariamwelten sind inzwischen wie das Universum - mit unendlichen Weiten - und den Warp-Antrieb haben wir bei Ikariam leider nicht. Und - sorry - mal eben 440 Ambrosia springen lassen um temporär einen Handelspartner oder Kriegsgegner zeitnah erreichen zu können - nein das geht nicht. Von daher hocken alle passiv auf ihrer Insel und warten und warten dass die grünen Männchen kommen.......... Wie wäre es z.B. mit temporären Stadtportierungen (Beamen) ? Ein befristeter 48h-Kurztrip für hin und retoure 25 Ambro wäre ja okay und würde sicher ein Verkaufshit werden ;)
    • Da wäre ich persönlich eher bei Quokka.
      Ich würde gefühlt schlicht 20-30 HS hinzufügen + vielleicht nochmal 20 Phönizier.

      Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
      Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
    • Das wäre wohl vom Aufwand her die einfachste Möglichkeit.
      Aber ich verziehe mich mal schnell, bevor die diskussion beginnt bzgl "wieviele hs nun" :ninja:
      Denke wenn man beide Zahlen verdoppelt, also 40-60 für Gold und 40 neue Phönizier die z.b alle 17 Ambro kosten (aktuell billigste Phönizier), wären dass für die ganz ganz dicken Accs knapp 100 HS mehr und sicher eine große Hilfe.
      Das wäre für viele dann vielleicht nochmal ein Grund mehr, sich die teuren Phönizier zu holen, weil man dann zum schluss 40 stck für jeweils 17 Ambro bekommt.
    • badidol wrote:

      Da wäre ich persönlich eher bei Quokka.
      Ich würde gefühlt schlicht 20-30 HS hinzufügen + vielleicht nochmal 20 Phönizier.
      Also als großer Baumeister muss ich sagen, dass dir wohl nicht ganz klar ist, wie viel ress man im high-end Bereich bewegt. 40-50 zusätzliche HS sind 20k-25k mehr pro Fahrt. wenn ich jetzt 600k Marmor für das Seekartenarchiv 35 auf meine Weininsel bringen muss spare ich mir summa sumarum eine einzelne Fahrt. Sprich 20-30min. Ganz ehrlich, das haut mich jetzt nicht vom hocker und wird auch das gesamtproblem nichtmal kurzfristig lösen.

      Hängt bei den Zahlen nochmal ne Null an (also 200-300 normale HS + 200 Phönizier), dann bewegt sich was!

      Just my five cent.

      Lg
      Boros


      "Es gibt zwei Dinge die unendlich sind; das Universum, und die Dummheit der Menschen ...
      aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher"
      (Albert Einstein)

      Zitat von Sonnenschein2: "
      immer alles schick ich hier klicken da klicken mal wird grün mal rot .......das toll sein"
    • Boros ich stimme dir zu 100% zu, 20-30 hs würden nicht viel bewegen, selbst wenn man noch die Phönizier kauft.
      Die Ersparniss dadurch wäre gering und das problem weiter vorhanden.

      Aber du sprichst hier von einer krassen Erhöhung deren Auswirkungen man nur grob schätzen könnte.
      Ich finde da den Ansatz erstmal 20-60 hs + 20-40 Phönizier mehr besser, um dann die Auswirkungen zu betrachten (positive und negative) und dann nach und nach (sofern mehr hs überwiegend positive effekte haben) mehr hs frei zu geben.
      Badi hat ja schon bestätigt das der Aufwand dabei "gering" ist, es wäre doch also viel besser, wenn man diese HS-Erhöhung nach und nach einfügt.

      Heute 180 hs für Gold, nächste woche vlt schon 200, nächsten Monat vlt schon 220 und am Ende des Jahres haben wir dann vlt schon 300 hs nur für Gold.

      Ich sehe das als deutlich realistischer an, wie dass GF von heute auf morgen die hs für gold um 120 oder mehr anhebt.
    • Man könnte doch verschiedene Handelsschiff-Events testen und schauen, wie sich das aufs Spiel verhält. Technisch ist das doch bereits schon möglich und wird doch auch gemacht, oder?
      Wir wollen Treue halten, oder aber der Himmel möge niederstürzen und uns zerschmettern, die Erde sich öffnen und uns verschlingen, das Meer sich erheben und uns ersäufen!
    • Tendo wrote:

      Aber du sprichst hier von einer krassen Erhöhung deren Auswirkungen man nur grob schätzen könnte.
      Ich finde da den Ansatz erstmal 20-60 hs + 20-40 Phönizier mehr besser, um dann die Auswirkungen zu betrachten (positive und negative) und dann nach und nach (sofern mehr hs überwiegend positive effekte haben) mehr hs frei zu geben.
      Badi hat ja schon bestätigt das der Aufwand dabei "gering" ist, es wäre doch also viel besser, wenn man diese HS-Erhöhung nach und nach einfügt.

      Heute 180 hs für Gold, nächste woche vlt schon 200, nächsten Monat vlt schon 220 und am Ende des Jahres haben wir dann vlt schon 300 hs nur für Gold.

      Ich sehe das als deutlich realistischer an, wie dass GF von heute auf morgen die hs für gold um 120 oder mehr anhebt.
      Klar wäre das eine krasse Änderung, da stimme ich dir absolut zu. Meiner Meinung nach ist das aber genau was wir brauchen!
      Eine graduelle Erhöhung könnte dazu führen, dass sie von vielen Spielern mehr oder weniger ignoriert wird (im sinne von mehr Spielspass/Aktivität). Während "Alles auf einmal" ein echter wow endlich mal ne gute Änderung Anstoss sein könnte.

      Abgesehen davon wäre es ja auch nicht so, dass jeder plötzlich so viel HS mehr hätte. 200 phönizier wären bei momentanen Preisen 3400 Ambro, das geben die meisten nicht mal einfach so aus. Und bei den normalen wären wir sicherlich im Milliarden Bereich (hab grad die zahlen nicht, und auch zu faul es exakt auszurechnen). Das können sich auch auf den alten Servern vielleicht die top 100 instant leisten. Es würde also zwischen Einführung zusätzlicher HS und "Die mehrheit HAT diese HS verfügbar" ein deutlicher Zeitraum liegen (sprich die Änderung ist sowieso graduell).

      Und was den Aufwand angeht, ich bin zwar kein Experte auf dem Gebiet, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass 200 HS mehr umständlicher ist als 20 HS (lasse mich aber gern eines besseren belehren).

      Lg
      Boros

      Edit:

      Varg_Hades wrote:

      Man könnte doch verschiedene Handelsschiff-Events testen und schauen, wie sich das aufs Spiel verhält. Technisch ist das doch bereits schon möglich und wird doch auch gemacht, oder?
      Das gabs sogar schonmal. Damals waren für einen gewissen Zeitraum die Freihändler kostenlos. Hat richtig Spass gemacht, ress im 7-stelligen Bereich rumzuschippern. :D


      "Es gibt zwei Dinge die unendlich sind; das Universum, und die Dummheit der Menschen ...
      aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher"
      (Albert Einstein)

      Zitat von Sonnenschein2: "
      immer alles schick ich hier klicken da klicken mal wird grün mal rot .......das toll sein"
    • Boros wrote:

      Während "Alles auf einmal" ein echter wow endlich mal ne gute Änderung Anstoss sein könnte.
      Damit hättest du recht, allerdings geht es mir darum, was realistischer ist.
      Gf bzw Badi hat ja immer etwas Angst vor den Auswirkungen einer Erhöhung, darum halte ich eine graduelle Erhöhung, für realistischer, wie eine abrupte Erhöhung, in dieser Größenordnung.
      Natürlich wäre dieser wow effekt klasse, aber ich nehme lieber nach und nach 20 zusätzliche hs, wie ein weiteres jahr darauf zu warten in der hoffnung dass 200 auf einmal kommen.

      200 Phönizier wären sehr sehr viel, aktuell gibt es 180 hs für gold und 40 für ambro, nach deinem szenario wären es danach 380 für gold und 240 für ambro.
      Das würde das Ungleichgewicht zwischen Ambro und Nicht-Ambro-Spielern nur noch mehr beeinflussen.

      Bei 400 hs für Gold erwerbbar, halte ich 100-160 Phönizier insgesamt für realistisch.
    • Da haste natürlich recht Tendo. Ich hatte einfach an Badi's Zahlen eine Null drangehängt, ohne daran zu denken, wie sich dadurch das Gewicht zwischen Ambro/Non-Ambro verschieben würde.

      Lg
      Boros


      "Es gibt zwei Dinge die unendlich sind; das Universum, und die Dummheit der Menschen ...
      aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher"
      (Albert Einstein)

      Zitat von Sonnenschein2: "
      immer alles schick ich hier klicken da klicken mal wird grün mal rot .......das toll sein"
    • Einfach eine 0 dranhängen ist mir persönlich schlicht zu viel.

      Wir werden hier auch nie alle glücklich bekommen, nach wie vor muss ja auch beachtet werden: je mehr Handelsschiffe man hat, desto mehr kann auch geplündert werden. Nicht jeder hat die Zeit, Lust und Möglichkeit, Stunde um Stunde in Ikariam zu verbringen und sicherzustellen, dass er nicht massive Verluste einfährt. Und doch, gerade diese Casuals muss man auch bedenken, sehr sogar. Und die werden sicher nicht hocherfreut sein, wenn sie sich einloggen und sehen, dass ihnen Ressourcen im 7 stelligen Bereich gemopst wurden. Eine Balance zwischen diesen Casuals und den Hardcores muss also zwingend da sein. Die erreicht man aber nicht mit "einfach mal ne 0 dranhängen".

      Vielleicht ist 20-30 normale HS + 20 Phönizier wirklich zu wenig, mag ja sein. Ich persönlich würde halt in einem ersten Schritt allerdings nicht um mehr 60 - 80 normale + 40 Phönizier hochgehen wollen und das erscheint mir doch auch schon relativ hoch. Die Lösung wären in der Tat die "getrennten" Schiffe, sprich Handelsschiffe auf der einen Seite und "Beutetransporter" auf der anderen. Dafür wiederum wären mehr Entwicklungsressourcen notwendig und die Prämisse ist ja, mit so wenig davon wie möglich auszukommen. Da kommt dann auch der Kompromiss her.

      Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
      Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
    • Bei durchlesen des Vorschlages Kampfsystem ist angeklungen das Member LE fehlen,z.B. Reiterei,da ich annehme das nicht alle Städte auf verschiedenen Inseln sind,sondern mehrere Städte auf Einer Insel,so könnte man,die Transportwege auf der selben Insel z.B. mit Fuhrwerken erledigen und somit wären ja dann auch wieder HS frei,die den Transport Übersee erledigen.
      War ja nur so eine Schnapside,wie man das in die Forschung oder überhaupt einbauen könnte,wäre ja mal eine Überlegung wert und ob es überhaupt ohne großen Aufwand möglich wäre,keine Ahnung
    • Ich würde es begrüßen, wenn es auch auf die anderen Vorschläge und Diskussionen eine Antwort von der GF geben würde. Anders ist es ein ziemliches Raten ins Blaue, wie die Vorstellungen der GF zu den verschiedenen Themen aussehen. Es wird ja immer mangelnde Konstuktivität der Community beklagt, dann würde ich doch sehr darum bitten, wenn wir hier über Vorschläge diskutieren, die in unseren Augen das Spiel voranbringen, Multisproblematik angehen, Allianzkriege, Allianzen, Wunder, Merge, etc..., dass wir dann auch mal ne Rückmeldung bekommen. Für den Fall, dass dieses Anliegen erfolg hat, bitte ich zu bedenken, dass die Vorschläge lediglich übersichtshalber in verschiedenen Threads gepostet worden sind, tatsächlich aber alle im Zusammenhang stehen, da sie in der Gemeinschaft die bestehenden Probleme lösen könnten. Vielen Dank!
      Wissen ist Macht.