Vorschlag von Admiral Thrawn: Urlaubsmodus

    • Vorschlag

    • Ist nicht unbedingt notwendig sowas zu besprechen: 4h CD heißt auch 4h bis zum nächsten Umod. Damit man den Bunker nutzen kann, muss dieser 12/24/48h aus dem Umod sein, damit hat sich damit der Umod auch verschoben.
      Alpha [- R -] Reverie | Beta [EVIL] Evil Empire | Imperialer Server [-I-] Das Imperium
    • Naja nicht ganz.
      Mit einem cooldown rein auf den Umods könnte man trotzdem normal direkt sofort in den Umod, wie bisher auch. Außerdem könnte man weiterhin alle Funktionen des Spieles sofort nutzen nachdem man aus dem Umod kommt.
      Allerdings muss man 4h warten, bis man den Umod aktivieren kann, nachdem man einen Account aus dem Umod geholt hat.
      Sprich der Spieler muss, auch wenn er den Acc im Dauerumod halten will, gezwungen mindestens 2 mal in den Acc zu schauen, und damit steigt, so finde ich, doch die Chance, dass er sich tozdem wieder mal kurz mit dem Spiel beschafft und wieder aktv wird. Vielleicht gibt es ja doch bald Neuerungen und er sieht diese dann und sie bewegen ihm zum weiterspielen (nein ich möchte jetzt nicht über GFs Updatepolitik streiten, es ist lediglich eine Überlegung zum Vorteil dieser Umsetzung).

      Mir persönlich gefällt diese Version (also 4h CD bevor ERNEUT ein UMOD aktiiert werden kann) besser.
      Warum:
      Bunker werden trotzdem etwas "bestraft" (da mehr Unterhalt gezahlt werden muss, genauso wie auch bei einem Cooldown auf den Handel), verhindern kann man sie sowieso nicht, es werden sich immer Möglichkeiten finden. Und daraus ein reines Ambrofeature zu machen ist Schmarn.
      Allerdings werden die Spieler, die kein Bunker sind dadurch weiger eingeschränkt. Denn nur mal angenommen, der Händler spielt als Unterstützer, muss jedoch im Umod (und seis um seine Rohstoffe zu schützen), warum soll er dan wegen den Bunkern mit dem Cooldown eingeschränkt werden? Denn im Endeffekt schränkt man damit den Händler in seinem Spielstil ein.
      Das erste mal Umods kann tortzdem weiterhin als sofortiger Schutz vor Angriffen genutzt werden, was meiner Meinung nach Ikariam doch auch etwas ausmacht, denn man kann, im Gegensatz zu anderen Spielen, eben ein Mittel um sein Hab und Gut sofortig zu schützen. Und das sage ich trotz der Tatsache, dass viele einige Städte rein durch plündern aufgebaut wurden. Denn ich denke, dass genau das eine der Sachen ist, die Ikariam ausmacht. Mann muss sich eben nicht ausnehmen lassen, sondern hat den Umod.



    • Was wäre eigentlich, wenn man den U-Mod verlängern würde?

      Nein, ganz ehrlich, was sind die Vor- und Nachteile?

      Vorteil: Der Spieler würde sich sich doch zweimal überlegen, ÜBERHAUPT in den U-Mod zu gehen, wenn er sich gleich für z.B. 7 Tage nicht mehr einloggen kann.
      Nachteil: Gegen Bunker hilfts auch nix. Vielleicht wenn kombiniert mit einem CD.
    • Nachteil: Wenn ich nur mal übers Wochenende wegfahren möchte, muss ich meinen Account entweder drei Tage ungeschützt zurücklassen oder noch 4 weitere Tage Umod in Kauf nehmen (und damit einen Verlust von knapp 1,5kk Rohstoffen; und das ist nur Gaia, auf älteren Servern dürfte das noch deutlich höher ausfallen). Außerdem dürfte es ja im Interesse sowohl der Spieler als auch der Gameforge sein, dass die Spieler möglichst aktiv spielen. Eine Anhebung der Mindestdauer ist da wohl eher nicht förderlich.
      Das Meer ist alles. Es bedeckt sieben Zehntel der Erde. Sein Atem ist rein und gesund. Es ist eine immense Wüste, wo ein Mann nie alleine ist, in dem er fühlen kann, wie das Leben aller in ihm bebt. Das Meer ist nur ein Behälter für alle die ungeheuren, übernatürlichen Dinge, die darin existieren; es ist nicht nur Bewegung und Liebe; es ist die lebende Unendlichkeit.
    • Walkuere wrote:

      Am geeignetsten halte ich den Vorschlag, dass der Urlaubsmodus mit einer Verzögerung aktiviert wird: 4h, 6h, 8h, 12h oder 24h - wie lange steht offen zur Diskussion. Sobald man den Urlaubsmodus aktiviert, kann man den Account weiter bespielen, oben rechts läuft dann ein Banner, wie bei den speziellen Rabattaktionen, wie lange man noch hat und wird dann entsprechend mit dem Eintritt des Urlaubsmodus ausgeloggt.
      Damit könnte ich mich noch irgendwie anfreunden und in der Theorie ist das auch nicht über die Maßen aufwendig. Nehm ich mal mit und schaue, was dazu gesagt wird.
      Der Rest des Vorschlages driftet dann leider doch wieder arg in Sphären ab, die deutlich mehr Entwicklungsressourcen beanspruchen würden.

      Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
      Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
    • Eine Modifizierung des Urlaubsmodus in die Richtung, dass Dauerurlaub nicht mehr möglich ist, wäre meines Erachtens etwas, dass das Spiel am meisten verändert, im Verhältnis zum Entwicklungsaufwand den es dafür bräuchte. 24h bis zur Aktivierung wäre aber auch schon ziemlich cool, damit würde man es wahrscheinlich den meisten recht machen können.
    • Offen gestanden finde ich es schreiend komisch,
      dass der Vorschlag, den Urlaubsmodus nicht mehr missbrauchen zu können,
      genau aus der Ally kommt, die genau das tut.

      Wir werden häufig von Mitgliedern des Imperiums (trotz FV) angegriffen.
      Mehrere Spieler greifen einen von uns gleichzeitig an (legitim und nichts dagegen einzuwenden)
      Sobald unsere anderen Mitglieder on sind und Unterstützung schicken,
      wird die Armee zurückbeordert und bevor wir unsere Armee in die Angreiferstädte schicken können, leuchtet dort die Palme.

      Ich finde die Idee, das der U-Modus nicht gleich aktiv wird gut, aber ganz sicher nicht die Mitglieder des Imperiums.
    • Funfact des Tages: Die Partei forderte zur BTW2017 das bedingungslose Mindesthirn für alle!


      Ich weiß nicht, wo du hier Mitglieder des Imperiums siehst, aber ich hab hier noch keine gesehen in diesem Thread. Kläre doch deine persönlichen Probleme bitte Ingame oder verbreite dein Off-Topic Kram in einer entsprechenden KE. Vielen Dank.
      Alpha [- R -] Reverie | Beta [EVIL] Evil Empire | Imperialer Server [-I-] Das Imperium
    • Aufgrund dessen, dass der Anführer von Kagraco mal wieder in den U-Mode geflüchtet ist, finde ich es sehr ironisch, dass er solche Anspielungen macht im Bezug auf das Imperium, von denen nebenbei bemerkt sich keiner an diesem Thema beteiligt hat, deswegen bin ich auch stark dafür das der Urlaubsmodus nicht mehr missbraucht wird.

      The post was edited 2 times, last by Skipper ().

    • Sorry, habe verpasst dass Thrawn gar nicht mehr beim Imperium ist :(
      Und wie schon gesagt (gehört also doch in diesen Thread) unterstütze ich die Idee,
      dass der U-Modus mit einer Verzögerung in kraft tritt.
      Ich persönlich würde 24 Stunden bevorzugen, dann kann man
      (wenn man denn wirklich Urlaub macht) bis zum letzten Tag aktiv bleiben.
    • Warum lasst ihr in U-mod nicht einfach mal die MIlitärkosten und Goldennahmen der Bürger weiter laufen? Dann hätte sich spätestens nach 14 Tagen jeder Generalbunker von allein erledigt...
    • wintermoon wrote:

      Warum lasst ihr in U-mod nicht einfach mal die MIlitärkosten und Goldennahmen der Bürger weiter laufen? Dann hätte sich spätestens nach 14 Tagen jeder Generalbunker von allein erledigt...
      Im Prinzip kann ich also in Friedenszeiten in den Urlaub gehen, prodde weiter Gold, aber verbrauche keinen Wein mehr? :)
      Lang lebe der Kaiser!


      Delta | Ares v Preußen | NaBru

      Delta | _Heimdall_ | 13te

      Pi | CES | Cry
    • @ ares: + deine Unkosten aber besser so als die extremen Generalbunker. ich wette dein Goldmodus für 4 Wochen ist nicht annähernd so schädlich wie die 2,8 Mio Generalsbunker.

      Edit: U-Mod wurde zu oft als Godmod bezeichnet - nicht zuletzt weil gerade Spieler mit zig Generälen da rein wechseln, wenn an ihnen an den Kragen geht. Lasst sie bluten und spielt endlich mal wieder. Dachte eigentlich die Zeiten wo Masse statt Klasse galt, sind durch die Vielfalt der Einheiten und Kriegsschiffe vorbei. Aber durch Einführung der IP und der damit ermöglichten Generalbunker ist es bdauerlicherweise schlimmer geworden.
      Heut zählt wohl scheinbar nur noch welcher Depp bei 1vs1 in den entstehenden 250 Runden mehr Zeit hat...

      The post was edited 1 time, last by wintermoon ().

    • Wer die Betrüger? Dann sollen sie.. es gibt Leute, die spielen Ika nach Feierabend und entspannen sich, bauen oder skypen mit Freunden. Vielleicht fragen sie danach auch die spielenden Leut wie man Kriegsschiffe baut oder Landeinheiten statt sie nur zu kaufen...
      Was habt ihr vor den Schwarzmarkt nur gemacht?
    • Mit deinem Vorschlag würdest du die general-Bunker zerstören wintermoon, was gut wäre.

      Aber du würdest soviel mehr zusätzlich zerstören, dass eigentliche thema das dazu dienen sollte den Umod einzudämmen, würde diesen auch noch stärken.
      Spieler im Umod können kein Ambro kaufen, haben keine aktivität, also absolut keinen mehrwert für gf.

      Jeder Kämpfer würde in Friedenszeiten sofort mit 0 gens in umod hüpfen, dauer-umod für rund 6 monate und dann ohne lästiges wein verschiffen unmengen an gold haben.
    • Dann ergänzt man das Ganze eben noch um den Zusatz, dass der Goldzuwachs im Umod halbiert wird (ob man Goldverlust/negativen Zuwachs auch halbieren möchte, könnte man ja noch überlegen). Dann kann sich jeder überlegen, ob er Wein verschiffen will oder lieber in den Umod geht und dafür nur die Hälfte an Gold macht. Wenn das noch nicht reicht, könnte man auch sagen, dass man im Umod nur Gold verlieren, aber nicht dazubekommen kann.
      Ich finde die Idee von wintermoon zumindest ziemlich gut. Löst das Problem mit den Bunkern, während die armen kleinen Gelegenheitsspieler, die sich mit dem Umod vor den bösen Plünderern schützen wollen, nicht in ihrem Spielstil eingeschränkt werden.
      Das Meer ist alles. Es bedeckt sieben Zehntel der Erde. Sein Atem ist rein und gesund. Es ist eine immense Wüste, wo ein Mann nie alleine ist, in dem er fühlen kann, wie das Leben aller in ihm bebt. Das Meer ist nur ein Behälter für alle die ungeheuren, übernatürlichen Dinge, die darin existieren; es ist nicht nur Bewegung und Liebe; es ist die lebende Unendlichkeit.
    • Nemo wrote:

      Löst das Problem mit den Bunkern, während die armen kleinen Gelegenheitsspieler, die sich mit dem Umod vor den bösen Plünderern schützen wollen, nicht in ihrem Spielstil eingeschränkt werden.
      Diese "armen kleinen Gelegenheitsspieler", sind halt nur zumeist Accs mit 25mio Punkten, die vor 5mio Punkten Angreifern in den Umod flüchten :cookie:

      Damit ist keinem wirklich geholfen, denn dass Problem der Spieler die instant in den Umod hüpfen würde bestehen bleiben, nur dass sie halt weniger Gold-Verlust machen durch den Umod.