Diskussionen: Allianzübergreifender Pakt gaiischer Allianzen

  • Diplomatie

  • Diskussionen: Allianzübergreifender Pakt gaiischer Allianzen

    Werte Leser;

    Hier könnt ihr über das Thema "Pakt der Allianzen von Gaia" board.de.ikariam.gameforge.com…Pakt-gaiischer-Allianzen/ ausgiebig diskutieren.

    LG, Kater


    edit by Walkuere: Link zur Übersicht eingefügt
    Gottlosigkeit macht sich im Charakter bemerkbar.

    Mt 5, 19-20: Wer auch nur eines von den kleinsten Geboten aufhebt und die Menschen entsprechend lehrt, der wird im Himmelreich der Kleinste sein. Wer sie aber hält und halten lehrt, der wird groß sein im Himmelreich.
    Darum sage ich euch: Wenn eure Gerechtigkeit nicht weit größer ist als die der Schriftgelehrten und der Pharisäer, werdet ihr nicht in das Himmelreich kommen.
  • - Erpressungen sind verboten, außer das Gericht, dem zufällig ein P und ein Juwel als ständige Richter angehören (und die damit bereits 2/5 des Gerichts ausmachen), erlauben es? Also, anders gesagt: Erpressungen, die nicht von P oder Juwel ausgehen, sind verboten?
    - "Es wird eine offizielle Warnung vor Ausnutzung der Pushing-Regel abgegeben." Wäre es nicht sinnvoller, Pushing allgemein als böse zu deklarieren? Oder würde eine solche Regel in Konflikt mit der Spielweise einiger Beteiligten geraten?
    - Multis und die Ausnutzung von IP-Sharing wird interessanterweise mit keinem Wort erwähnt. Dabei würde ich sagen, dass das in Ikariam ein deutlich größeres Problem darstellt als neue Spieler, die nicht auf das Patenprogramm hingewiesen werden. Aber diesen Punkt haben die Macher dieses Paktes ja bestimmt nur vergessen.
    - "Änderungen an den einzelnen Punkten, sowie Ergänzungen sind möglich!" Wer legt diese Änderungen fest? Wird da so eine Art Volksabstimmung unter allen beteiligten Allianzen durchgeführt oder reicht es, wenn, sagen wir mal, zwei der fünf Richter dafür sind?

    Als ich den Anfang gelesen habe, habe ich an so eine Art Selbstverpflichtung zum fairen Spiel gedacht. Ich fürchte, ich habe mich getäuscht.
    Das Meer ist alles. Es bedeckt sieben Zehntel der Erde. Sein Atem ist rein und gesund. Es ist eine immense Wüste, wo ein Mann nie alleine ist, in dem er fühlen kann, wie das Leben aller in ihm bebt. Das Meer ist nur ein Behälter für alle die ungeheuren, übernatürlichen Dinge, die darin existieren; es ist nicht nur Bewegung und Liebe; es ist die lebende Unendlichkeit.
  • Nemo wrote:

    - Erpressungen sind verboten, außer das Gericht, dem zufällig ein P und ein Juwel als ständige Richter angehören (und die damit bereits 2/5 des Gerichts ausmachen), erlauben es? Also, anders gesagt: Erpressungen, die nicht von P oder Juwel ausgehen, sind verboten?
    Nein, das Gericht ist NICHT als Bühne für "Politik" gedacht. Es ist sogar ausdrücklich erwünscht, dass auch Allianzen, die auf dem Server verfeindet sind, da mitmachen. Es ist nicht das Ziel, Allianzinteressen damit durchzusetzen. Diese ständigen Richter haben wir nur eingeführt, damit zwei von fünf schon mal eine gewisse Beständigkeit geben, bzw. das Ganze nicht so leicht unterwandert werden und missbraucht werden kann. Wir haben uns auch nicht selber eingesetzt, sondern es gab eine Kandidatur mit Möglichkeiten für die bis dahin anderen 11 Allianzen, auch zu kandidieren.

    Nemo wrote:

    - "Es wird eine offizielle Warnung vor Ausnutzung der Pushing-Regel abgegeben." Wäre es nicht sinnvoller, Pushing allgemein als böse zu deklarieren? Oder würde eine solche Regel in Konflikt mit der Spielweise einiger Beteiligten geraten?
    Das ist eher eine Warnung, machen können wir gegen Pusher nichts. Es geht um die Sorte Pushing, wo Leute die Gegner mit Multis vollpushen, das dann melden, und die Gegner unschuldig gesperrt werden. Das ist nur eine Warnung zu erhöhter Aufmerksamkeit.

    Nemo wrote:

    - Multis und die Ausnutzung von IP-Sharing wird interessanterweise mit keinem Wort erwähnt. Dabei würde ich sagen, dass das in Ikariam ein deutlich größeres Problem darstellt als neue Spieler, die nicht auf das Patenprogramm hingewiesen werden. Aber diesen Punkt haben die Macher dieses Paktes ja bestimmt nur vergessen.
    Das können wir nicht kontrollieren. Wir sind kein Ersatz für GOs.

    Nemo wrote:

    - "Änderungen an den einzelnen Punkten, sowie Ergänzungen sind möglich!" Wer legt diese Änderungen fest? Wird da so eine Art Volksabstimmung unter allen beteiligten Allianzen durchgeführt oder reicht es, wenn, sagen wir mal, zwei der fünf Richter dafür sind?
    Jede Allianz in den Top20, kann einen Abgesandten schicken, der soll sich in Skype anmelden und dann kann man ihn in die Gruppe holen. Dieser Abgesandte spricht für die Allianz. Da gibt es keine Befugnisse der Richter.


    Nemo wrote:

    Als ich den Anfang gelesen habe, habe ich an so eine Art Selbstverpflichtung zum fairen Spiel gedacht. Ich fürchte, ich habe mich getäuscht.
    Es ist ein Abkommen der bisher 11 beteiligten Allianzen, jede Allianz steht frei, dem beizutreten. Außerdem: Selbst Allianzen, die sich in Form eines Richters einbringen, müssen nur die Richtlinien zum Gericht, nicht aber das Ganze Paket anerkennen.
    Gottlosigkeit macht sich im Charakter bemerkbar.

    Mt 5, 19-20: Wer auch nur eines von den kleinsten Geboten aufhebt und die Menschen entsprechend lehrt, der wird im Himmelreich der Kleinste sein. Wer sie aber hält und halten lehrt, der wird groß sein im Himmelreich.
    Darum sage ich euch: Wenn eure Gerechtigkeit nicht weit größer ist als die der Schriftgelehrten und der Pharisäer, werdet ihr nicht in das Himmelreich kommen.

    The post was edited 1 time, last by Der Kater ().

  • Die SPQR distanziert sich entschieden von dem Tatvorwurf "Fall des freien Gaiischen Gerichtes" & dem nach außen wiederspiegelnden Image des Paktes!
    Ebenfalls möchten wir, dass der Name "SPQR" aus dem Thread der Bekanntgabe des Paktes verschwindet!

    Wir hatten uns der Sache angeschlossen, da wir für neue Ideen offen sind und auf deren Ernsthaftigkeit hofften. Nach der Verkündung des 1. Tatvorwurfes inklusive deren Absurdigkeiten wurde der Pakt ins Lächerliche gezogen!

    Aufgrund folgender Gründe haben wir uns zur Distanz dieses Paktes entschieden:

    - Die Tatvorwürfe & Richtersprüche werden ohne stichhaltige Beweise & scheinbar willkürlich gefällt!
    - Die aktiv beteiligten Allianzen werden nicht ausreichend über Tatvorwürfe oder Aktionen des Paktes informiert!
    Da wir mit unserem Namen im Pakt hinterlegt sind, stehen wir offenkundig zu diesem Pakt und dessen Ausführungen.
    Das ist so nicht akzeptabel!
    - Die aktiv beteiligten Allianzen werden nicht ausreichend über scheinbare Änderungen im Pakt informiert! (von 5 Richtern zu 2 Richtern)
    - Die Überschrift "Fall des Freien Gaiischen Gerichtes" ist irreführend. Sie lässt vermuten, dass der Pakt gescheitert ist!

    - Aufgrund des nach außen gezeigten Images kann der Pakt nicht ernst genommen werden.

    Zusammenfassend war der Tatvorwurf unüberlegt & voreilig!
    Wir zweifeln die Zukunft des Paktes stark an.


    Wir würden uns freuen, wenn ihr den Allianznamen 'SPQR' aus euren Threads löscht, damit kein zukünftiger Zusammenhang besteht.
    Die Grafik könnt ihr behalten.

    Wir sehen in keinem 'Teilnehmer' des gaiischen Paktes einen Feind! Wir sind ausschließlich gegen den nach außen wiedergegebenen Inhalt des Paktes!



    Mit freundlichen Grüßen

    Ruma

    - Diplomat der SPQR
    - Innenminister der SPQR
    - ehem. Vertreter im gaiischen Pakt der SPQR
  • Was ist eigentlich hier draus geworden? Seit eurer...Gerichtsverhandlung...ist es ja relativ still. Existiert das Bündnis noch oder kann das Projekt als gescheitert betrachtet werden?
    Das Meer ist alles. Es bedeckt sieben Zehntel der Erde. Sein Atem ist rein und gesund. Es ist eine immense Wüste, wo ein Mann nie alleine ist, in dem er fühlen kann, wie das Leben aller in ihm bebt. Das Meer ist nur ein Behälter für alle die ungeheuren, übernatürlichen Dinge, die darin existieren; es ist nicht nur Bewegung und Liebe; es ist die lebende Unendlichkeit.