Team DE löst sich auf?

  • Spiel

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Sorry Badidol aber es ist einfach gerade absoluter Müll was du schreibst, ich argumentiere exakt so wie du es jedesmal machst.

    Aus einem ironischen Unterton folgt nicht automatisch das das gegenteil stimmt, natürlich versuchst du dir dies so hinzubiegen, ist ja auch viel wichtiger wie auf die tatsächliche Problematik einzugehen, anbei, hier ist tatsächlich dass Gegenteil gemeint.
    Ebenso das zweite Zitat, deine Aussage ist einfach falsch, nur weil du stur darauf bestehst macht es dies nicht richtiger.

    Ich war immer gerne Konstruktiv auch wenn du es einem nicht einfach machst, aber wie du hier wieder den Thread von Anfang an jeglicher Konstruktivität beraubst nimmt einem einfach jegliche Lust es dennoch zu versuchen.
    Es ist auch vollkommen egal wer hier den Thread eröffnet, auch wenn ein Thrawn den Thread eröffnet so hat er dies sachlich gemacht mit einem in der Tat beängstigenden Thema, deine Reaktion darauf ist es die ich kritisiert habe weil man da beim besten willen kein eingestehen der aktuellen Situation sieht.

    Man hat hier ein mittel-großes Problem möchte ich behaupten und alles was von dir kommt ist man solle keine weltuntergangsszenarien bilden, dazu noch einige Seitenhiebe und Sarkasmus und warum das alles?
    Bis zu deinem Post gab es weder erwähnenswerten Sarkasmus noch sonstigen Troll.
    Lies dir ruhig nochmal deinen ersten post hier durch, den derjenige der die Konstruktivität zerstörte war kein anderer als du selber.
  • badidol wrote:

    Deswegen werden ein tyrann oder ein Thrawn auch entsprechende Reaktionen bekommen.
    Deine Antwort, was an meiner Nachfrage hier nicht konstruktiv war, steht weiterhin aus. Unangenehm ist das Thema sicherlich, deswegen einfach jemanden als nicht konstruktiv oder "Troll" abzustempeln ist nicht besonders professionell und auch nicht hilfreich.
    Wissen ist Macht.
  • Hat denn jemand eine Idee, wie wir das Problem lösen könnten?

    Also wie findet GF neue Teamler ohne das sie was dazu machen müssen oder wie bekommt man die Leute aus dem Spiel überhaupt ins Forum?

    Es gibt ja sogar ein Forum im Spiel für jede Allianz früher gabs das nicht und im Spiel wird es glaube auch kaum nun genutzt von daher das Forum hier im Spiel integrieren schön und gut aber nur in welcher Art und weise?
  • Das Forum hat einfach keine Funktion mehr. Es ist für nichts mehr erforderlich.
    Früher musstest du eine KE schreiben, damit du deinen Gegner vernünftig bekämpfen kannst.
    Wozu ist das Forum heute erforderlich? Für nichts.
    In meinen Augen muss man einen Anreiz schaffen, dass Kriege wieder zusätzlich im Forum ausgetragen werden.
    Lang lebe der Kaiser!


    Delta | Ares v Preußen | NaBru

    Delta | _Heimdall_ | 13te

    Pi | CES | Cry
  • badidol wrote:

    Ich finds nicht schön, aber die Realität ist nunmal leider, dass User, die sich vernünftig, freundlich und konstruktiv gegenüber Teamlern benehmen, nicht mehr die Mehrheit darstellen.
    Na ja, es melden sich ja i. d. R. nur die Spieler, die ein Problem haben.
    Die, die zufrieden und dankbar sind, melden sich einfach viel weniger zu Wort.

    Somit sammeln sich im Forum halt v.a. die Spieler, die diverse Probleme mit dem Spiel haben und da ist die Gefahr halt da, dass sich eine nörgelnde Subkultur bildet.
    Wir wollen Treue halten, oder aber der Himmel möge niederstürzen und uns zerschmettern, die Erde sich öffnen und uns verschlingen, das Meer sich erheben und uns ersäufen!
  • Ares v Preußen wrote:

    Das Forum hat einfach keine Funktion mehr. Es ist für nichts mehr erforderlich.
    Ja genau so sieht es leider aus. In den ersten Ika-Jahren diente das Forum vielen Allianzen als Plattform um für sich selbst Eigenwerbung zu machen und um über die Konkurrenz herzuziehen. Dazu gehörten die Allianz-Vorstellungsthreads und natürlich auch Kriegserklärungen. Mit den Jahren haben sich Ikariam selbst, die Rahmenbedingungen und das "Leben" auf den Servern, die Anzahl, Motivation und Aktivität der Spieler verändert - und dies meist eher negativ. Ikariam und seine verbliebenen Spieler kommen einfach "in die Jahre" und die nur noch geringe Nutzung des Forums ist ein Abbild des eher zunehmend ruhigen Geschehens auf den verbliebenen Welten. Letztlich herrscht bei Ikariam teilweise schon eine gewisse Untergangsstimmung. Dass es dann auch zunehmend weniger hoch motivierte Leute gibt welche sich für ein Teamler-Ehrenamt interessieren ist eine logische Folge.......
  • Vespasian wrote:

    Letztlich herrscht bei Ikariam teilweise schon eine gewisse Untergangsstimmung. Dass es dann auch zunehmend weniger hoch motivierte Leute gibt welche sich für ein Teamler-Ehrenamt interessieren ist eine logische Folge.......
    Wenn bei dir diese Stimmung herscht, ist das noch lange nicht allgemein.
    Wenn zufälligerweise derzeit eineige aus dem Team private oder zeitliche, oder was auch immer für Probleme haben, bitte nicht gleich Untergangsstimmung verbreiten. Das ist einfach Zufall.

    Liebe Grüße und habt Spaß
    Spielegeln |Ticketsystem |

    Die meisten Unstimmigkeiten kommen dadurch, weil der Gegenüber meint, man müsse seine Gedanken haben.
    Es ist durchaus möglich verschiedene Wege zu gehen um an das selbe Ziel zu kommen.

  • badidol wrote:

    Und da kommen wir auch schon zu einem recht wichtigen, großen Punkt und Grund, weshalb Teams generell eher schrumpfen als wachsen, das ist ja nun nicht nur ein Ikariam und auch nicht nur ein DE Problem. Es ist nicht mehr so wie vor 10, 11 Jahren, als ich noch Teamler war. Es ist nicht mehr die Mehrzahl der Menschen, die gerne ohne Lohn teilweise neben dem eigentlichen Job noch einen zweiten Job machen, der durchaus stundenlanges Ackern und Aufopfern mit sich bringen kann, wenn mans ernst nimmt und sich reinhängen will
    Falsch. Sie machen es gern, wenn sie auch ihre Aufgabe machen und den Spielern helfen können/könnten. Auch hier kann man Spaß an der Arbeit haben.


    badidol wrote:

    Jetzt könnte man natürlich ganz einfach sagen: "Ja, dann bezahlt die Leute halt. Wo ist das Problem?". Das Problem ist, dass sich das mit dem Geschäftsmodell Free To Play nicht vereinbaren lässt. Gehalt ist teuer, ein Angestellter kostet dich ja nicht nur das, was du ihm als Lohn auszahlst, sondern gut 1.5 mal mehr als das. Wenn wir mal realistisch rechnen, benötigt man für eine mittelgroße Community im Grunde folgende Menge an Teamlern:



    2 GOs pro Server

    1 SGO pro 3-4 Server

    1 (Game)Admin

    1 (Board)Admin
    Wenn ich mich recht erinnere, dann war deine Aussage, dass DE überbesetzt ist und du das auch alleine machen kannst. Dann bin ich mal gespannt :D


    Alpha: D-E | Beta: -PR- | Delta: inf | Epsilon: D-M
  • Dein Erinnerungsvermögen erscheint mir doch sehr selektiv. Es verdrängt offenbar auch den Teil, wo du Interna für dich zu behalten hast, auch nach dem Abgang aus dem Team. Zumal du das, weils dir halt in die Argumentationslinie passt, sehr verkürzt darstellst und das so in der Form nicht alles ist, was ich dazu gesagt hatte. Seis drum. Wenns dich glücklich macht.

    Was den Rest angeht...immer derselbe alte Fehler, man geht davon aus, dass die eigene kleine Weltsicht die allgemeingültige sein müsse, ist sie aber übrigens gar nicht. Sicher gibt es noch Leute, die ehrenamtliche Aufgaben übernehmen und dabei Spaß haben und es gerne machen, etc., das habe ich doch überhaupt nicht bestritten. Was ich schrieb, und der Trend zeigt sich nun wirklich deutlich und nicht nur hier bei uns, ist, dass die Bereitschaft insgesamt, Aufgaben zu übernehmen und dafür nicht bezahlt zu werden, insgesamt global sinkt und es eben nicht mehr so ist, wie vor z.B. 10 Jahren noch. Das kann man, wenn man nicht gerade blind durch den Alltag läuft, in allen Lebensbereichen und in durchaus allen Ländern feststellen. Die Bereitschaft, aus Wohlwollen gegenüber einem Team, einer Sache, einer Gruppe, einem Thema, welches einem am Herzen liegt, Arbeit ohne Entlohnung zu verrichten, ist so gut wie nicht mehr vorhanden. Jeder will irgendetwas als Ausgleich. Das ist im Grunde genommen ja auch völlig in Ordnung, Leistung muss sich lohnen, schon richtig. Macht halt nur manches schwieriger als zuvor.

    Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
    Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
  • badidol wrote:

    Die Bereitschaft, aus Wohlwollen gegenüber einem Team, einer Sache, einer Gruppe, einem Thema, welches einem am Herzen liegt, Arbeit ohne Entlohnung zu verrichten, ist so gut wie nicht mehr vorhanden.
    Hi badidol,
    so allgemeingültig würde ich deinen Satz nicht stehenlassen wollen. Ich erinnere mich noch sehr gut an die vielen freiwilligen Helfer als die Flüchtlinge Deutschland erreichten und bis heute viele in diesem Bereich (und natürlich vielen anderen) ehrenamtlich tätig sind. Solange man das Gefühl hat, dass der persönliche Einsatz im Ehrenamt etwas bewirkt, vermisst man keine Entlohnung, meiner Meinung nach.

    Wenn es aber nun so ist, dass es für ehrenamtlichen Spielesupport grundsätzlich immer weniger motivierte Leute gibt und du andererseits vorgerechnet hast, dass ein free2play nicht genug erwirtschaftet, um solche Mitarbeiter zu bezahlen - was ist dann die Konsequenz?
  • badidol wrote:

    Ich finde es ein bisschen lustig, dass gerade DU damit ankommst
    Ich habs an anderer Stelle ja schon geschrieben. Es braucht diese mutigen Vorausgänger. Die Spieler, die der GF aufzeigen wo ein Spiel ein Defizit hat und wo nachgebessert werden sollte.

    Und so muss halt manchmal mutigen Schrittes etwas übertrieben werden. Dann erstellt man halt mal 1200 Accounts in einer Nacht oder unterwirft einen ganzen Server. Warum? Weil man es kann und Ihr es zulasst!

    Und das ist genau mit ein Grund, weshalb großartige Spieler wie Hexe13 und Germano trotz ihres Enthusiasmus für das Spiel nicht mehr bereit sind, ihre Lebenszeit zu opfern wenn der größte "Feind" nicht die regelbrechenden Spieler sind sondern die eigene "Firma". Das sollte Euch zu Denken geben. Man kann sich aufführen wie Gott in Frankreich oder wie eine Made im Speck. Multis bauen, Allianzen unterwandern mit diesen Multis usw. Was kann ein GO machen? Nichts. Er kann nur noch auf wirklich fiese Beleidigungen reagieren und sperren oder weil jemand mal aus versehen klingonisch schreibt. böser böser. tu das nicht machen kommt dann. aber einen Multi sperren? Nein, das geht nicht. Ich meine nicht die Multis die zu dämlich sind das IP sharing ordnungsgemäß anzumelden. Ich meine die richtig bösen Multis.

    Da muss man sich doch nicht wundern, dass gestandene Spieler, die mit guten Vorsätzen was bewegen wollten, keinen Bock mehr auf das Team haben. Hätte ich auch nicht.

    Ihr mögt es nicht glauben aber - auch das habe ich bereits an anderer Stelle gesagt - es ist mittlerweile für manche Spieler eine art wettstreit geworden, wer die meisten Multis aktiv halten kann oder sonstige Regelverstöße ungeahnt ausführen kann. Ohne Spaß jetzt. Da bei Ikariam die Entwicklung stagniert und außer teilweise echt unnützen Premiumfeatures keine Neuerungen mehr zu erwarten sind, bleibt das doch für einige der einzige Anreiz. Heute kann man mit 10 Leuten auf einen neuen Server gehen unter dem Motto "Wir machen alles kaputt bis uns der Server gehört". - Und das ist hier keine Märchenstunde. Das gibt es so bereits. :)
    .
    Mit den Jahren hat aber auch die Qualität der Spieler gelitten. Man muss sich manchmal mit Leuten rumschlagen da fragt man sich wie die an die fetten Accs gekommen sind obwohl sie doch von tuten und blasen keine Ahnung haben. Neulich schreibt mich einer an und meint dass er mich meldet wegen verstoßes gegen die Bashingregel.

    Na wie auch immer. Ihr macht das schon bei GF. Hab da keinen Zweifel dass alles so weiter geht wie bisher. ;)
    Det er ikke en feil. Det er en funksjon. :lachheul:
    (Es ist kein Fehler. Es ist ein Feature)
    Lars - but not least :monster:
  • hallo zusammen,

    schade um alle freiwilligen helfer die das handtuch geworfen haben.
    ein hoch auf die neuen. mit der werbung von Badi, das besser nicht zu machen, weil man nur auf´s maul bekommt werden sich sicher viele finden, die es mit übereifer versuchen wollen. jemand der neue helfer braucht würde nie schreiben, dass er es selber nicht machen würde in der jetzigen zeit.

    der durchaus hochprezise rechnungsbeispiel von unserem idol im bezug auf bezahlung von helfern war einfach nur köstlich.

    er vergleicht die anzahl von freiwilligen helfern und setzt diese gleich mit vollzeitkräften, nur lächerlich.

    zu erkennen, dass spieler, exhelfer hier etwas erörtern und das problem beim namen nennen ist er schon in der lage, aber er beschränkt sich lieber auf seine beste waffe:

    das thema umgehen, indem er uns mit seinen angriffen auf den textverfasser ablenkt.

    einer schreibt, dass er es nichtmehr macht, weil er den spielern nichtmehr helfen kann, wegen der nichtbeachtung von gf wegen multi.
    Badi schreibt seine lebensgeschichte. hat die zeit seine story zu posten, seine wut gegen das forum zu äußern, aber keinen einzigen buchstaben zum thema etwas konstruktiv beizutragen.

    das ist schon sehr schade.

    auf den verdacht hier als troll gesehen zu werden, weil ich nicht "ikariam wird immer besser" schreibe, möchte ich mich bei unserem badi im vorfeld entschuldigen.

    lg joschy
  • Abgesehen davon das ich es gut fand das Badi zumindest "ehrlich" gesagt hat das er den Job nicht mehr machen würde, kann ich dem nur restlos beipflichten :prost:

    Umso mehr interessiert es mich aber brennend was nun passiert, nach Badis Posts dürfte klar sein dass das Team nicht größer wird im gegenteil, bald sind sicher noch weniger GO's vorhanden und man bewegt sich stetig weiter weg von dem was angeblich notwendig wäre.
    Sowohl darauf wie man dann versuchen will neue Leute zu kriegen, als auch was passiert wenn ebendies nicht klappt, wurde nicht erwähnt, ich hoffe nur dass liegt nicht daran das man versucht optimistisch zu denken :ninja:

    Aber sehen wir mal was kommt, ich tippe auf völlige Anarchie weil es keine GO's/Mods mehr gibt, oder man versucht die Community wie Menschen zu behandeln und geht einen Schritt auf sie zu.

    Vermutlich eher ersteres :3affen:
  • Tendo wrote:

    Aber sehen wir mal was kommt, ich tippe auf völlige Anarchie weil es keine GO's/Mods mehr gibt, oder man versucht die Community wie Menschen zu behandeln und geht einen Schritt auf sie zu.
    Oh come on, jetzt mach aber mal halblang, ja?
    Mit Übertreibungen wie dieser hilfst du der Sachlichkeit dieses Threads ja ganz enorm. Weil du als User hier ja auch ach so unmenschlich behandelt wirst...mach dich bitte nicht lächerlich und ziehe völlig abstruse Vergleiche wie diesen. Das ist absolut nicht fair gegenüber Menschen, die in Situationen leben, in denen sie wirklich unmenschlich behandelt werden. Bei allem Unmut: es handelt sich hierbei um ein Spiel und ein Forum zu einem Spiel, nicht mehr und nicht weniger. Hier solche Vergleiche zu ziehen...das entbehrt jedweder Räson.

    Reicht dann damit hier auch. Was zu sagen war, wurde mehrfach gesagt. Weiteren Sinn suche ich hier derweil vergeblich.

    :ncl:

    Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
    Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.