neue Besatzung kann nach Kolossus nicht aufgehoben werden.

  • Version 0.7.6

  • neue Besatzung kann nach Kolossus nicht aufgehoben werden.

    Fülle die folgende Maske bitte VOLLSTÄNDIG aus.

    Je genauer die Angaben zu deinem Problem sind, desto schneller und individueller können wir Dir helfen.

    Wie finde ich die Daten für die Bugmaske? Guide: board.de.ikariam.gameforge.com/index.php/Thread/17548


    Server: Alpha

    Spielername: germano

    Player-Id: 142727

    Browser & Version: ollte hier keine Rolle spielen

    Bei Kämpfen Combat-Id: kann nach gereicht werden

    City-Id von Ausgangsstadt: kann nach gereicht werden

    City-Id von Zielstadt: kann nach gereicht werden

    Zeitpunkt des Auftretens: Abend des 24.05.2017 +/- 20:30 Uhr


    Beschreibung des Problems:

    Wie im Titel schon geschrieben, ist es nicht möglich eine neue Besatzung nach einem Kolossus aufzuheben, wo die Einheiten aus der selben Stadt kommen. Im Vorfeld habe ich dazu mit dem Team geschrieben, ob es sich dabei um einen BUG handelt oder auch so gewollt ist und wir sind zu der Meinung gekommen ein BUG Meldung dazu zu machen.

    Aber erst einmal der Ablauf:

    1. ich stehe im Hafen von Spieler A mit meinen KS, dieser rebelliert und zündet Kolossus. Der Hafen also wieder frei bei ihm.
    2. ich greife diesen Hafen dann wieder NEU an, weil ja noch KS drin waren.
    3. kurz vor meinem Einschlag greift Spieler A nun mit seinen verbliebenen Schiffen Spieler B aus unserer Allianz an
    4. ich nehme den Hafen von Spieler A erneut ein
    5. ich fange Spieler A von meiner Stadt aus bei Spieler B ca. 2 Sekunden nach seinem Eintreffen ab und gehe damit in die Offensive
    6. Spieler A zieht seine Schiffe dann aus dem Kampf, weil er ja nicht gewinnen kann und steuert ohne Poseidon seinen Hafen an. 1h 30min ( 30 min die Flotte, weil Träger dabei + 1h Wartezeit)
    7. Ich möchte die Reste von ihm erneut in seinem Hafen Sekundengenau abfangen, nur kann ich die Besatzung nicht auflösen, dazu hatte ich den Rückzugspfeil in seiner Stadt benutzt.
    8. auch nachdem meine KS zu Hause waren, konnte ich nicht die Besatzung auflösen, (Meldung: ich hätte noch KS in der Stadt) Was ja unlogisch ist, weil ja die alte Besatung mit der neuen nichts zu tun hat.
    9. da ich die Besatzung nicht aufheben konnte zerstreute sich Spieler A
    10. nachdem meine KS durch den Kolossus zurück waren konnte ich auflösen.

    Mit Genehmigung folgendes Zitat dazu:

    Tobbe wrote:

    Ich bin mir da nicht ganz sicher, ob das ein Bug ist oder nicht. Grund ist relativ einfach: Es ist korrekt, dass durch den Kolossus zerstreute Einheiten auch weiterhin mit der Stadt verbunden sind. Ob diese das auflösen einer weiteren Besatzung aber unterbinden sollen, darüber bin ich mir nicht ganz sicher. Denn sie haben ja auch nicht verhindert, dass die ursprüngliche Besatzung beendet war und haben mit der zweiten Besatzung ja eigentlich nichts zu tun. Deshalb würde ich dich bitten eine Bugmeldung zu erstellen, um das noch mal genau abzuklären.


    Alpha: D-E | Beta: -PR- | Delta: DSS | Epsilon: D-M
  • Hallo Germano,
    hat zwar etwas gedauert, aber musste das auch erst testen und abklären.
    Das Problem hierbei ist, dass die Logik des Spieles eine andere ist als die, der Spieler.
    Und zwar sind die Einheiten mit der Stadt verknüpft und nicht mit der Besatzung. Ikariam checkt beim Versuch die Besatzung aufzulösen, ob da noch Schiffe mit der Stadt verknüpft sind und bekommt ein "ja da sind noch die vom Kolossus" zurück. Was Ikariam in dem Moment nicht weiß ist, dass diese Schiffe nichts mit der aktuellen Besatzung zu tun haben. Ist auch richtig so, denn angenommen du verlegst von einem besetzen Hafen (A) aus Schiffe in eine andere Stadt (B), noch auf dem Weg nach (B) ziehst du die schiffe zurück, allerdings wird (A) in der Zeit befreit. Dann kannst du (A) neu besetzen und deine Schiffe werden wieder stationiert, da überprüft wird, ob die Schiffe in der verknüpften Stadt (A) stationiert werden können und nicht ob die Besatzung aus der sie kommen noch existent ist, denn letzteres wäre ja nicht der Fall und deine Einheiten müssten sich dann zerstreuen. Letzteres wäre aber nötig um das Problem mit dem Kolossus zu lösen.
    Es bräuchte also ein zweites System das eng mit dem anderen verknüpft ist und das ist mit akzeptablen Aufwand nicht machbar, vor allem da dies wieder unzählige Möglichkeiten für neue Bugs bieten würde.

    Ich leite das Problem so weiter.

    Viele Grüße
    Black scorpion



  • Super, dass du das jetzt anders lösen konntest.
    Das Problem ist weitergeleitet, jedoch wie ich schon schrieb, der Aufwand das zu fixen ist zu hoch, so dass wir wohl damit leben müssen, aber es ist jetzt der GF auf jeden Fall bekannt.

    Und damit kann hier dann auch zu.

    VIele Grüße
    Black Scorpion