(Woran) wird aktuell gearbeitet?

    • Spiel

    • Die angeblichen Schwierigkeiten bei der Realisierung der App halte ich für Unsinn. Wenn man heute mal schaut, was der Markt so hergibt, sieht man, dass es auch schon seeeeeeehr komplexe Handy-Spiele gibt. Beispielsweise sei an Vega Conflict gedacht.

      Möglich ist es ohne Probleme. Umso einfacher wird es für Tablets.
      Wir wollen Treue halten, oder aber der Himmel möge niederstürzen und uns zerschmettern, die Erde sich öffnen und uns verschlingen, das Meer sich erheben und uns ersäufen!
    • Mig wrote:

      Aber Du siehst das zu sehr aus Spielerperspektive.

      Mig wrote:

      Noch viel krasser: Piraterie. Die hat das Game komplett über den Haufen geworfen.

      ...die Piraterie. In dem Fall hätte GF das mehr aus der Spielerperspektive sehen sollen.
      Aus meiner Sicht absoluter Schwachsinn, dass man Piraterie zu einem so frühen Zeitpunkt erforschen kann. Nach Erforschen der Seefahrt hätte das alle Mal gereicht, zumal das auch noch logisch wäre, dass ein Pirat sich auf See auskennt.
      Neu erstellte Accounts, ob neue User, IP-Sharings oder Multis müsse man somit viel mehr ausbauen bis man die Piraterie nutzen kann.
      Für Neuspieler ist das eigentlich kein Problem. Durch die täglichen Aufgaben, Projektionstheater (wenns mal funktioniert) und Achievements wird der Spielstart erleichtert, was wir „alten Spieler“ nicht hatten.
      Spieler, die die Piraterie für ihren großen Account mit Betrug nutzen wollen, würden sich das 2x überlegen.
      Klar, hat man für die Kaperei auch alte Accounts zerrissen, aber es wäre nicht zu diesem Ausmaß gekommen wie es jetzt ist.
      Die ganzen Zwergenkolosiedlungen am Serverrand mit Abholaccount hätten man zwar nicht stoppen können aber zumindest gemindert.

      Nun ist die Suppe versalzen und die Geschmacklosen freuen sich....da hilft zwar ab und zu in die Suppe zu spucken, aber mit Spielspaß hat das recht wenig zu tun.

      Kann man die Erforschung der Piraterie im Nachhinein noch ändern...meinetwegen als Bugfix? :zwinkergrins:
      Rapunzel, kannst du bitte was zu schreiben....Badidol kann immer pauschal nichts zu sagen?

      LG, Vio

      Epsilon - The Tempest (Storm) , AdMortem (-AM-), Pi - Yeah

    • Die Entwicklung von Ikariam ist jedoch
      noch lange nicht am Ende, wir bleiben auf jeden Fall am Ball.



      Am 2 Juni diesen Jahres gab es eine Nachricht vom Produkt Management, darunter dieses Zitat.
      Wenn man nun sieht das nicht nur für die großen Features keine Ressourcen vorhanden sind, ja allgemein keine Ressourcen für Ikariam vorhanden sind, frage ich mich ob diese Nachricht noch ernst zu nehmen ist, sich seitdem so massiv alles geändert hat dass dieses Zitat keine Bedeutung mehr hat, oder man wirklich daran glaubt noch dieses Jahr viel in Ika zu bewirken.

      Denn die Ankündigungen waren für 2017, wirklich etwas davon bemerken kann man 4 Monate später nicht mehr.
      Die Allianz-Kriege sind auch weiterhin in keinster Form vorhanden.
    • Es ist Tot. Schon die Bemerkungen bei den Vorschlägen.... "Bitte denkt euch nur Features aus, die kein Aufwand haben." Das ist Satire pur. Die GF sollte die Geschwindigkeit der Server auf 200% stellen und alle zusammenmergen und dann ein Enddatum bekannt geben... Wer glaubt denn dass da noch was passiert? Badi soll den Karren einfach versenken.
      die Byzantiner
      "Ein Leben ohne Krieg wäre wie ein Leben ohne Freude"

      The post was edited 1 time, last by drndwarp ().

    • drndwarp wrote:

      Es ist Tot.
      Schon wieder so ein Tod-Redner...

      Ikariam wird nächstes Jahr 10 Jahre alt. Wieviel Resorcen steckst du in ein 10 Jahre altes Auto, das aber noch laufen soll?
      Das GF verkleinert wurde, *weniger Mitarbeiter für alles* zur Verfügung stehen, nur wichtige Dinge verändert werden, hat Badidol schon merchfach erwähnt.

      Das nur Features mit geringem Aufwand benannt werden sollten, ist doch damit auch selbsterklärend.
      Das Positive, dass "Ideen zum Spiel" gesammelt und ausgewertet werden, wird dabei einfach übersehen^^ .

      Einen alten Server mal eben auf 200% zu drehen, geht eben nicht so einfach (war mir bis vor kurzem auch nicht bekannt).

      Es gibt immernoch Spieler die Ikariam gerne spielen und auch sich über kleine Veränderungen freuen.

      Auch gibt es zahlreiche gute Ideen, die wahrscheinlich nicht umgesetzt werden können.
      Aktuell kann man auch einfach mal zufrieden sein, dass es ist wie es ist!
      Spielegeln |Ticketsystem |

      Die meisten Unstimmigkeiten kommen dadurch, weil der Gegenüber meint, man müsse seine Gedanken haben.
      Es ist durchaus möglich verschiedene Wege zu gehen um an das selbe Ziel zu kommen.

    • Die Bitte um einfach zu implementierende Features ist meiner Meinung nach nichts besonders tragisches.
      Das ein fast 10 Jahre altes Spiel nicht ganz so schlecht sein kann wenn es aktuell bespielt wird und demzufolge nicht mehr soviele Features braucht wie ein Spiel in seiner Anfangszeit, ist denke ich sinnig und verständlich.

      Mir persönlich fehlt zwar ein erkennbarer Roter Faden in der Entwicklung, insbesondere wenn ich dass vorab erwähnte Zitat betrachte, aber dass Spiel ist nicht wesentlich mehr tot wie vor 1-2 Jahren.
      Features müssen nicht immer kompliziert und aufwendig sein um Spielspaß zu generieren, wie man bei den Handelsschiffen sieht, oder der Erhöhung der maximalen Ausbaustufe von Tempel und Werft.

      Es gibt noch genug zu tun, wer sagt Ika ist tot, der kann nur von sich selber sprechen.
      Wer natürlich mit seinem acc nicht mehr weiter kommt weil das eigene maximum erreicht ist....
      Hier kann man aus der sicht derjenigen wirklich davon sprechen, dass ika tot ist.
      Dies ist auch ein dringendes Thema das sehr weit oben in der Prio-Liste von Ika stehen sollte, die Langzeitmotivation für diejenigen die aktuell nicht weiter können!
    • Ich rede es nicht tot, es ist tot.

      Wir reden hier von einem Online-Titel der davon lebt, dass seine Community erhalten bleibt und idealerweise wächst. Dafür tun Entwickler alles, dass das auch so bleibt. Es sei denn der Zug ist abgefahren. Da ich weit und breit kein Zug kommen sehe, wird es wohl für tot erklärt worden sein. Und nun sind wir hier alle zu Fuß unterwegs bis alle aufgegeben haben und irgendwo anders aufgesprungen sind.

      Es ist unverständlich warum man in der (End)-Phase seine CashCow Piraterie absägt. Das war der größte Fehler, da nun nicht mehr die Einnahmen der Piraterie reinkommen. Es gibt keine Piratenkriege, keine Kriege wegen der Piraten. Es gibt einfach kein Anreiz dafür. Und schaut euch die Server an, sind durch das Absägen der Piraterie die Multis weniger geworden? Es sind mehr geworden und die Piraten-Multizüchter geben auch noch weniger Ambro aus. Weder für das wandeln, noch für das Beamen.

      Es ist nunmal Realität und wird mit Sicherheit von der GF nicht so zugegeben. Während man noch Anfang des Jahres Wind machte um die Leute bei der Stange zu halten ist nun absolut nichts mehr davon zu spüren.
      Lasst uns dann halt eben nur an Reglern spielen gut ist. Gibt ja genug inaktive Spieler die damit glücklich sind.
      die Byzantiner
      "Ein Leben ohne Krieg wäre wie ein Leben ohne Freude"