(Woran) wird aktuell gearbeitet?

    • Spiel

    • Tobbe wrote:

      Adi wrote:

      Also doch ein weiterer Bauplatz.
      Nein. Eher die Öffnung eines schon bestehenden Bauplatzes. Dann muss man sich entscheiden, ob man da eine Piratenfestung haben will oder eben ein anderes Gebäude. Wobei ich da ja eher für neue Gebäude auf dem Bauplatz bin :)
      Jetzt sei mal nicht so kleinlich. ;)
      Indirekt bedeutet das ein weiterer Bauplatz, den man nutzen kann.

      Tobbe wrote:

      Solltest du nicht alles unbedingt selbst herausfinden wollen, sondern dir auch Tipps von langjährigen Spieler geben lassen, dann könntest du dir den Thread Kurzübersicht - Gebäude in Ikariam anschauen...
      Das hatte ich schon öfters getan.

      Tobbe wrote:

      Ich glaube du baust einige Gebäude, die du gar nicht brauchst. Beispielsweise braucht man meist nicht alle Reduktionsgebäude in jeder Stadt. Auch sonst gibt es Gebäude, die man im Allgemeinen nur in einer einzigen Stadt benötigt.
      Also braucht man in einigen doch alle Reduktionsgebäude.
      So weit bin ich noch lange nicht. In einigen Städten stehen sogar nur die Gebäude, die als notwendig eingestuft werden.

      Tobbe wrote:

      ....oder einen Thread in Fragen eröffnen, in dem du deine Gebäudestrategie vorstellst.
      Das wird das wohl nicht anders gehen...
      Ich habe hier noch nichts von Gebäudestrategien gelesen.
      Wenn man das so sehen will, dann wäre meine Strategie, mit einem Lagerhaus und einer Halde auszukommen. Wenn man damit aber nicht einmal die Halde selbst ganz ausbauen kann, ist das schon sehr schwach.
      Ohne Reduktionsgebäude wird das wohl nicht gehen...
      Tempel in den Städten kann man dann schon vergessen.

      saufer wrote:

      Feuerwerksplatz musste ich allerdings erbauen da ich sonst ein unlösbares Problem bekommen hätte beim Ausbau der Halde auf Stufe 40. Für Stufe 40 reichen 3 Lager ohne das Feuerwerksgebäude leider nicht und da ich mehr Kristallstädte als Schwefelstädte habe muss ich eher das Schwefel einsparen.
      Das sagt doch schon alles aus.

      Tendo wrote:

      IKARUS wrote:

      wenn man bedenkt, dass man ohne Ambro 4 Lagerhäuser und 1 Halde bauen muss um den Palast auf 11 zu bekommen.
      Geht ganz einfach weil man mittlerweile durch Achievement-Belohnungen 2mal 7-Tage Doppelte Lagerkapa bekommen kann.Hab eines der beiden Items verwendet und innerhalb der 7-Tage meinen Palast und 5 SHS ausgebaut, ohne zusätzlichen Ambro-Aufwand.
      Und in den meisten Städten nur 1 Lagerhaus.
      Wer schafft schon in einer Woche den Palast und 5 SHS in dieser Höhe auszubauen, ohne Monatelange Vorbereitung. Dann darf auch nichts dazwischenkommen.
    • Adi wrote:

      Wer schafft schon in einer Woche den Palast und 5 SHS in dieser Höhe auszubauen, ohne Monatelange Vorbereitung. Dann darf auch nichts dazwischenkommen.
      Das Leben ist kein Ponnyhof und du bist auch nicht Wendy.
      Natürlich muss man sich vorbereiten und alles muss stimmen, dass ist ja die taktische Komponente.
      Wenn du dir solche Mühen nicht machen möchtest wäre ein simpleres Bauspiel geeigneter.
      Viele Spieler freuen sich über Herausforderungen.

      Adi wrote:

      Ich habe hier noch nichts von Gebäudestrategien gelesen.
      In dem Thread geht es ja auch nicht speziell um Gebäudestrategien sondern unter anderem um die Frage ob weitere Bauplätze nötig sind.

      Adi wrote:

      Indirekt bedeutet das ein weiterer Bauplatz, den man nutzen kann.
      Es wäre ein spezifischer Bauplatz, dass ist was anderes.
      Viel mehr geht es ja darum den bereits vorhandenen Bauplatz für andere Gebäude zu öffnen.
    • Adi wrote:

      Also braucht man in einigen doch alle Reduktionsgebäude.
      Tatsächlich gibt es abhänig von den Rahmenbedingungen (Serverversion, Ausrichtung und Geschwindkeit der Beschaffung der Rohstoffe) mittlerweile weitesgehend optimale Baustrategien, die vom ersten Lagerhaus bis zum letzten Umbau durchgerechnet sind. Zur Strategie gehört es dazu, dass man sich halt überlegen muss, in welcher Reihenfolge man was baut und zu welchem Ziel will man kommen. Beispielsweise brauche ich eine die Halde auf Maximum oder bis auf welche Stufe will ich den Handelshafen/Kaserne ausbauen. Für einen strategisch sinnvollen Aufbau baut man im Laufe des Spiels bei fast allen Rahmenbedingungen sämtliche Reduzierer, nicht immer alle gleichzeitig, teilweise auch nacheinander, aber trotzdem standen/stehen sie irgendwann mal in jeder Stadt.
      Zu einem optimalen Umbau gehört es übrigens auch, dass man seine Stadt regelmäßig den neuen Gegebenheiten/dem Spielverlauf anpasst und sich nicht zu fein ist umzubauen... Beispielsweise die Trennung von den überflüssigen Lagern nach der Piraterie.


      Von weiteren Bauplätzen halte ich nichts, auch nichts von dem Umbau des Piratenplatzes für das Seekartenarchiv. Solche Änderungen führen nur dazu, dass die Leute noch weniger nachdenken, daher kann ich das nicht unterstützen.

      Imperiale Grüße
      Admiral Thrawn
      -Diplomat-
      Alpha [- R -] Reverie | Beta [EVIL] Evil Empire | Imperialer Server [-I-] Das Imperium
    • Ich hatte bisher eigentlich immer eher den Eindruck, dass dieses "Ohje, was bau ich, was lass ich, wie arrangier ich mich?" als Teil der Taktik gesehen wird und eher dazugehört, als dass mans wirklich abschaffen wollte. Ich bin mir daher nicht sicher, ob mehr Bauplätze sinnig sind, ob man dafür nun explizit mehr Bauplätze schafft oder andere für allgemeine Benutzung öffnet.
      Auch das immer wieder angesprochene "mehr Handelsschiffe" sehe ich kritisch. Sicher, ich kann schon verstehen, dass das toll wäre, aber fände man das auch noch toll, wenn einem der nächstbeste Raider einfach mal dann das Doppelte von dem klauen könnte, was er bisher schon kann? Eher nicht. Auch hier wieder: eine Lösung muss zumindest versuchen, eine Mehrheit "glücklich" zu machen und daher finde ich es tatsächlich schwierig, zum Beispiel jetzt sagen zu können, wieviele Handelsschiffe mehr sind "noch ok" und wieviele wären zu viel, eingedenk des vorangegangenen Argumentes.

      Generell würde persönlich auch immer für die Handelsschiffe votieren und das ist auch eher das, was ich regelmäßig anspreche, nicht neue Bauplätze. Neue Bauplätze würden für mich persönlich erst in Frage kommen, wenn man auch eine Handvoll neuer Gebäude implementierte und es dann evtl. taktisch sinnig sein könnte, ein bisschen mehr Baufähigkeit zu schaffen. Bei den Handelsschiffen fand ich persönlich den Vorschlag, Handelsschiffe in "Truppentransporter" und reine Transportschiffe zu trennen, ziemlich gut.

      Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
      Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
    • Admiral Thrawn wrote:

      Admiral Thrawn wrote:


      Admiral Thrawn wrote:

      Wie sieht es mit dem Vorschlag aus meinem letzten Beitrag aus? Wäre es möglich zur weiteren Eindämmung von Platzhaltern, dass ein Merge auf einen vollständig leeren Server möglich wäre?
      Wird diese Anregung bedacht?
      Wie sieht es allgemein mit einem Statement von der GF zu der Problematik aus, dass das Spiel für den ein oder anderen "bald" zu Ende ist, weil alles am Limit ist?
      Dazu hast du die Aussage von eben bereits mehrfach so getätigt, genau diesen Konsenz gibts seit mehreren Jahren. Das ist nichts neues...

      Imperiale Grüße
      Admiral Thrawn
      -Diplomat-
      Alpha [- R -] Reverie | Beta [EVIL] Evil Empire | Imperialer Server [-I-] Das Imperium
    • Hier wurden nun in den letzten Wochen ja einige Themen angesprochen, die vor ca. einem Monat als das Statement kam mehr indirekt erwähnt wurden.
      Wie ist da so grob der aktuelle Stand?
      Themen wie Anhebung der Ausbaustufen, HS Überarbeitung, neue Gebäude, mehr Kolonien, Kampfraid etc.

      Wird noch an der Shop-Individualisierung gearbeitet und wenn ja lässt sich grob abschätzen wie weit man ist?
      Welche Idee möchte man danach angehen, dass Thema Serversettings wird ja sicher (hoffentlich) erst etwas später kommen, erwartet uns also vlt. bald eher ein klassisches Update mit Elementen wie neue Gebäude/Einheiten/Features, oder will man nach den Shop-Konzepten direkt die neuen Serversettings angehen?
      Für die Langzeitmotivation und vor allem das Sommerloch, wäre es sicher toll wenn es da wieder etwas geben würde was man als Spieler wirklich "verwenden" kann und Zeit mit verbringen kann, Shop-Konzepte als bsp zählen da nunmal nicht dazu :P
    • Tendo wrote:

      Themen wie Anhebung der Ausbaustufen
      Nope, unwahrscheinlich, dass das einfach mal so hopplahopp passieren wird, wegen der Abhängigkeiten und Quereffekte.

      Tendo wrote:

      HS Überarbeitung
      Steter Tropfen und so.
      Ich sprechs in schöner Regelmäßigkeit an.
      Selbst dann allerdings, auch hier wieder: müsste dann auch erstmal umgebaut werden, wenn man sich dann mal auf ein Procedere geeinigt hat.
      Gerade die Trennung in "kann Truppen transportieren" und "kann keine Truppen transportieren" ist letztlich nicht ganz so trivial, wies klingt, immerhin gibts ja schon bestehende Flottenbestände etc.
      Wenn man denn überhaupt dann in die Richtung geht, weiß ich ja jetzt noch nicht. Nur, weil ichs vorschlage, heißt das ja leider noch lange nicht, dass es auch so kommt.

      Tendo wrote:

      neue Gebäude, mehr Kolonien, Kampfraid
      Neue Gebäude sind auch eher unwahrscheinlich. Mehr Kolonien käme ja unter Umständen recht simpel mit Anhebung der Gebäudestufen der Lager oder mehr baubaren Lagern oder einer der x anderen Wege, wie man die Begrenzung der Städte wegbekäme, aber auch hier: ich schlags regelmäßig vor, obs kommt...steht in den Sternen.

      Tendo wrote:

      Wird noch an der Shop-Individualisierung gearbeitet
      Ja.

      Tendo wrote:

      und wenn ja lässt sich grob abschätzen wie weit man ist?
      Nein. Da habe ich derzeit keinen Überblick. Mit ein wenig Glück bekomme ich dazu im Laufe der Woche noch Infos.

      Tendo wrote:

      Welche Idee möchte man danach angehen, dass Thema Serversettings wird ja sicher (hoffentlich) erst etwas später kommen, erwartet uns also vlt. bald eher ein klassisches Update mit Elementen wie neue Gebäude/Einheiten/Features, oder will man nach den Shop-Konzepten direkt die neuen Serversettings angehen?
      Wenn ich raten müsste: Serversettings, weil einfacher und weniger (Programmier-)Aufwand.

      Tendo wrote:

      Für die Langzeitmotivation und vor allem das Sommerloch, wäre es sicher toll wenn es da wieder etwas geben würde was man als Spieler wirklich "verwenden" kann und Zeit mit verbringen kann, Shop-Konzepte als bsp zählen da nunmal nicht dazu
      Weiß ich, predige ich ja auch. Ich kann nur leider auch nicht zaubern :)

      Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
      Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
    • Tendo wrote:

      Natürlich muss man sich vorbereiten und alles muss stimmen, dass ist ja die taktische Komponente.
      Wenn du dir solche Mühen nicht machen möchtest wäre ein simpleres Bauspiel geeigneter.
      Und ich dachte immer, die Kämpfe wären die taktische Komponente. So kann man sich irren.
      Ich hatte schon an SimCity gedacht.^^

      Tendo wrote:

      Adi wrote:

      Ich habe hier noch nichts von Gebäudestrategien gelesen.
      In dem Thread geht es ja auch nicht speziell um Gebäudestrategien sondern unter anderem um die Frage ob weitere Bauplätze nötig sind.
      Doch nicht hier im Thread.
      Die Frage scheint ja schon beantwortet zu sein.
      Warum soll auch irgendetwas einfach sein, wenn es auch kompliziert geht.

      badidol wrote:

      Ich hatte bisher eigentlich immer eher den Eindruck, dass dieses "Ohje, was bau ich, was lass ich, wie arrangier ich mich?" als Teil der Taktik gesehen wird und eher dazugehört, als dass mans wirklich abschaffen wollte. Ich bin mir daher nicht sicher, ob mehr Bauplätze sinnig sind, ob man dafür nun explizit mehr Bauplätze schafft oder andere für allgemeine Benutzung öffnet.
      Sehen das neue Spieler auch so ? (rhetorische Frage)
      Aber wer braucht schon neue Spieler.
    • Adi wrote:

      Und ich dachte immer, die Kämpfe wären die taktische Komponente. So kann man sich irren.
      Ich hatte schon an SimCity gedacht.^^
      Kämpfe sind nicht die einzige taktische Komponente in Ika.
      Es ging anbei nicht um eine taktische Komponente in Ika, sondern um eine taktische Komponente im Stadtbau.

      Adi wrote:

      Sehen das neue Spieler auch so ? (rhetorische Frage)
      Schonmal daran gedacht das jeder jetzige Spieler irgendwann mal ein neuer Spieler war? (rhetorische Frage)
      Der Große Vorteil bzw. das Alleinstellungsmerkmal von Ika gegenüber der Konkurrenz ist, dass man sowohl ein interaktives Kampfsystem hat als auch allgemein dass Spiel Niveauvoll und Taktisch aufgebaut hat, würde die anspruchsvolle Komponente fehlen bzw. entfernt werden könnte man sehr schnell seine alte Zielgruppe verlieren und ob man mit einem so alten Spiel eine neue Zielgruppe einfangen kann...
      Ganz zu schweigen davon das Gf bzw. ika längst seinen Augenmerk auf die alt eingesessenen Spieler richtet / richten muss, diese muss man aktiv im Spiel halten da dass Spiel eben sehr alt ist.
      Neue Spieler kann man nur anlocken mit viel Werbung, oder mit einer sehr aktiven Community, wer fängt schon bei einem Spiel an wo alle sich zur Inaktivität hin bewegen.

      badidol wrote:

      Wenn man denn überhaupt dann in die Richtung geht, weiß ich ja jetzt noch nicht. Nur, weil ichs vorschlage, heißt das ja leider noch lange nicht, dass es auch so kommt.
      Da du es aber ansprichst kann man zumindest davon ausgehen das man sowohl diese Idee kennt, als auch allgemein eine Notwendigkeit sieht für mehr HS, wie auch immer dies dann am Schluss aussehen soll :jubel:

      badidol wrote:

      Weiß ich, predige ich ja auch. Ich kann nur leider auch nicht zaubern
      Finde ich schade, also nicht dass du nicht zaubern kannst, wäre ja gemein wenn du zaubern kannst und ich nicht, dann würde ich auch zaubern wollen können, aber zurück zum Thema, finde ich schade dass man da nicht mehr Acht gibt die Communitys zufrieden zu stellen...
      Denke mal es gibt keine Community die sich nicht mal wieder eine neue Version mit schönen neuen Features wünschen würde, die aktuelle ist ja schon 7 Monate alt.
    • Wie viele Leute arbeiten denn bei Ika durchschnittlich in der Entwicklung? Sind scheinbar wirklich seeeeeehr wenige. :/
      Wir wollen Treue halten, oder aber der Himmel möge niederstürzen und uns zerschmettern, die Erde sich öffnen und uns verschlingen, das Meer sich erheben und uns ersäufen!
    • Thema Merge: Wird es wieder Zusammenlegungen auf bereits bestehende Server geben oder wird man den Prozess ggf. abändern und auf die Multiproblematik eingehen und folgend einen leeren Server für den Merge wählen?

      Imperiale Grüße
      Admiral Thrawn
      -Diplomat-
      Alpha [- R -] Reverie | Beta [EVIL] Evil Empire | Imperialer Server [-I-] Das Imperium
    • Wie wurde bisher gemerged der jüngere Server auf den älteren?
      Oder wie muss ich mir das vorstellen ein Server wird aufgelöst und die Spieler suchen sich nen Server aus ?
      Und was sind Kriterien die en Server für ein merge interessant machen?


      Wenn das hier der falsche Ort ist suche ich mir das wo anders zusammen.
      Dann Gebt mir ne kleine Info und ich gehe suchen.

      As I Lay Dying wrote:

      "We have all heard what we wanted to hear" The sound of truth
    • badidol wrote:

      Nope, unwahrscheinlich, dass das einfach mal so hopplahopp passieren wird, wegen der Abhängigkeiten und Quereffekte.
      Hat sich vor gar nicht so langer Zeit ein wenig anders angehört:

      badidol wrote:

      Naja, Quickfix hängt wie gesagt davon ab, bei welchem Gebäude jeweils. An manchen hängen halt noch andere Dinge hinten dran, wo sich vorher erstmal Gamedesigngedanken gemacht werden müssten, hintendran. Grundsätzlich kann man da schon drüber nachdenken und ich werds mal im nächsten Meeting dazu ansprechen, aber sehr viel mehr kann ich dazu halt noch nicht sagen. Wenn an dem Gebäudelevel explizit nix mehr dran hängt, kein Ding, warum nicht (persönliche Ansicht, kein Versprechen). Wenn halt allerdings gefühlt drölfzig Sachen explodieren, weil ein Gebäudelevel angehoben wird, sollte das vorher mal bedacht worden sein
      Heißt das du hast abgeklärt oder heißt das einfach es gibt andere Prioritäten?

      badidol wrote:

      Gerade die Trennung in "kann Truppen transportieren" und "kann keine Truppen transportieren" ist letztlich nicht ganz so trivial, wies klingt, immerhin gibts ja schon bestehende Flottenbestände etc.
      Wenn man denn überhaupt dann in die Richtung geht, weiß ich ja jetzt noch nicht. Nur, weil ichs vorschlage, heißt das ja leider noch lange nicht, dass es auch so kommt.
      Naja, ändert an den bestehenden nichts und definiert die neuen so, dass sie nur zum Warentransport (und ggf. Handeln, das wäre noch zu diskutieren) einzusetzen sind.

      badidol wrote:

      Neue Gebäude sind auch eher unwahrscheinlich. Mehr Kolonien käme ja unter Umständen recht simpel mit Anhebung der Gebäudestufen der Lager oder mehr baubaren Lagern oder einer der x anderen Wege, wie man die Begrenzung der Städte wegbekäme, aber auch hier: ich schlags regelmäßig vor, obs kommt...steht in den Sternen.
      Die Aussagen sind so schwammig wie sie nur sein können und wie sie hier seit jeher von deiner Seite kommen.

      badidol wrote:

      Wenn ich raten müsste: Serversettings, weil einfacher und weniger (Programmier-)Aufwand.
      Wie genau findet der Austausch zwischen Product Team und CoMa statt?

      Admiral Thrawn wrote:

      Dazu hast du die Aussage von eben bereits mehrfach so getätigt, genau diesen Konsenz gibts seit mehreren Jahren. Das ist nichts neues...
      Genau so sieht's aus.

      Egal was man schreibt, die Antworten die von dir kommen sind an Schwammigkeit kaum zu übertreffen. Es muss doch eine Roadmap für Ika geben. Und zwar sowohl quartalsweise als auch für das Jahr. Es muss doch jemand in dem Laden eine Aussage treffen können, wer an was arbeitet, für wann die Implementierung neuer Elemente/Überarbeitungen geplant ist etc.

      Entweder läuft in der Kommunikation etwas komplett falsch im Hause GF oder aber es ist einfach nichts für Ika geplant und falls jemand ein paar Programmierstunden erübrigen kann, guckt ein Programmierer halt, ob er fix ein paar Elemente implementieren kann, die der Cashcow Ika noch ein paar Euros mehr abgewinnen können. Aber dann kommunizier das doch bitte auch. Du hast doch selbst häufig genug gesagt, dass das Forum eh irrelevant ist. Wird also schon keinen großen Impact auf die Zahlen haben, wenn man im Forum ankündigt, dass Ika von GF abgeschrieben ist.
      Alpha - Rumburok
      Delta - NaBru
    • Tendo wrote:

      Da du es aber ansprichst kann man zumindest davon ausgehen das man sowohl diese Idee kennt, als auch allgemein eine Notwendigkeit sieht für mehr HS, wie auch immer dies dann am Schluss aussehen soll
      Naja, dazu hatte ich mich ja auch schon einige Male geäußert. Klar ist das bekannt. Hauptschwierigkeit hier dürfte halt nach wie vor das "wieviel" sein. Klar findet der handelsübliche Raider es sicher geil, wenn er jetzt das Doppelte mitnehmen kann. Aber alle Anderen, finden die das ähnlich super? Ich glaube nicht :)

      Admiral Thrawn wrote:

      Wird es wieder Zusammenlegungen auf bereits bestehende Server geben
      Das ist, was eine Zusammenlegung ist. Man nimmt zwei Server und legt sie zusammen.

      Mars wrote:

      Und was sind Kriterien die en Server für ein merge interessant machen?
      Vornehmlich Größe und Alter.

      Rumburok wrote:

      Hat sich vor gar nicht so langer Zeit ein wenig anders angehört:

      badidol wrote:

      Naja, Quickfix hängt wie gesagt davon ab, bei welchem Gebäude jeweils. An manchen hängen halt noch andere Dinge hinten dran, wo sich vorher erstmal Gamedesigngedanken gemacht werden müssten, hintendran. Grundsätzlich kann man da schon drüber nachdenken und ich werds mal im nächsten Meeting dazu ansprechen, aber sehr viel mehr kann ich dazu halt noch nicht sagen. Wenn an dem Gebäudelevel explizit nix mehr dran hängt, kein Ding, warum nicht (persönliche Ansicht, kein Versprechen). Wenn halt allerdings gefühlt drölfzig Sachen explodieren, weil ein Gebäudelevel angehoben wird, sollte das vorher mal bedacht worden sein
      Heißt das du hast abgeklärt oder heißt das einfach es gibt andere Prioritäten?
      Jein. An sich steht da immer noch exakt dasselbe. Bei Gebäuden, an denen nichts weiter dranhängt, wo es also im Grunde schlicht völlig egal ist, ob man die bis 32, 48, 2017 oder 5125984 bauen kann, ist das an und für sich nur eine Fingerübung, letztlich ja nur ein Austausch einer Zahl gegen eine andere. Blöderweise ist das dann meistens ja auch dann allerdings völlig wurscht. Bei allen Gebäuden, bei denen eine Anhebung dieses Caps sinnig wäre und das Ziel, das man damit erreichen will, erfüllt wäre, hängt ja dummerweise irgendwas hinten dran, was davon beeinflusst wird. Logisch, sonst wärs ja nicht sinnig oder gewollt, das Cap zu erhöhen. Und da geraten wir dann an die Schwierigkeit: sobald es Wechselwirkungen gibt, muss das evaluiert werden und es ist mit einem einfachen Austausch einer Zahl nicht mehr getan. Und ohnehin gibt es von der Sorte Gebäude ja auch kaum welche...wirklich komplett unnötige Gebäude ohne Wechselwirkung oder "Sinn" fielen mir jetzt auf Anhieb so nicht wirklich ein, vor Allem eingedenk der doch eher zahlreichen, möglichen Spielweisen von Ikariam. Ich lasse mich da aber gern eines Besseren belehren.

      Varg_Hades wrote:

      Wie viele Leute arbeiten denn bei Ika durchschnittlich in der Entwicklung? Sind scheinbar wirklich seeeeeehr wenige.
      An sich gehen Euch solche Interna nichts an, aber gut, ein kleiner Einblick wird schon nichts kaputt machen.
      Mit den letzten Umstrukturierungen und im Nachgang der letzten Entlassungen wurde intern auf ein anderes Modell geswitched. Entwickler haben nun nicht mehr den Luxus, zu 100% an einem Projekt zu arbeiten, sondern müssen je nach Lage und Bedarf auch anderenorts aushelfen. Eine fixe Anzahl an Entwicklern pro Projekt zu nennen ist damit nicht mehr möglich.

      Rumburok wrote:

      Wie genau findet der Austausch zwischen Product Team und CoMa statt?
      Mails, Meetings, CoMa rennt zu Portfolio Manager, QA, Dev an den Tisch und brüllt sie an, eine bunte Mischung aus all dem.

      Rumburok wrote:

      Genau so sieht's aus.

      Egal was man schreibt, die Antworten die von dir kommen sind an Schwammigkeit kaum zu übertreffen. Es muss doch eine Roadmap für Ika geben. Und zwar sowohl quartalsweise als auch für das Jahr. Es muss doch jemand in dem Laden eine Aussage treffen können, wer an was arbeitet, für wann die Implementierung neuer Elemente/Überarbeitungen geplant ist etc.

      Entweder läuft in der Kommunikation etwas komplett falsch im Hause GF oder aber es ist einfach nichts für Ika geplant und falls jemand ein paar Programmierstunden erübrigen kann, guckt ein Programmierer halt, ob er fix ein paar Elemente implementieren kann, die der Cashcow Ika noch ein paar Euros mehr abgewinnen können. Aber dann kommunizier das doch bitte auch. Du hast doch selbst häufig genug gesagt, dass das Forum eh irrelevant ist. Wird also schon keinen großen Impact auf die Zahlen haben, wenn man im Forum ankündigt, dass Ika von GF abgeschrieben ist.
      Der Zeitpunkt, an dem das stimmt, also dass Ikariam bei uns abgeschrieben ist, wird sehr leicht zu erkennen sein: dann bin ich nicht mehr hier, sondern werde anderen Produkten zugeteilt, Ikariam Communities werden zusammengezogen und unter möglichst wenigen Community Managern verteilt, etc. etc. etc. Außerdem wirds da noch ein sehr deutliches, kaum zu übersehendes Merkmal geben: die Shutdown Notice. Wenn wir ein Spiel abschalten, dann kündigen wir das durchaus auch an, mit hinreichend Vorlauf und entsprechenden Infos zum weiteren Procedere. Das alles ist nicht der Fall. Zugegeben, es herrscht Untergangsstimmung und auch, wenn Ihr die sehr professionell und wirkungsvoll überspitzt, ist die Lage sicherlich alles Andere als rosig, aber eben auch bei Weitem nicht so prekär, wie man es hier gerne hinstellt. Keiner denkt momentan auch nur im Entferntesten daran, Ikariam abzuschreiben. Ich möchte im Übrigen gerne mal sehen, wie du zu irgendeiner halbwegs größeren Firma gehst und forderst, sie mögen Dir ihren kompletten Businessplan offenlegen. Die allerwenigsten Firmen werden dies tun. Solche Interna behält so gut wie jeder für sich. Gerade so Sachen wie Roadmap, Yearly Business Plan, etc., insbesondere eine Roadmap wird bei einem fast 10 Jahre alten Spiel eher selten anzutreffen sein, mit Ausnahme vielleicht von so massiven Titeln wie WoW z.B., und auch da findet sich doch erstaunlich selten was in der Roadmap, was dann ein Jahr später bei Release auch noch zu 100% exakt so ist, wies in der Roadmap stand, wenns überhaupt drin stand. Pläne sind was ganz Tolles. Funktionieren nur leider in unserer Branche eher selten :)

      Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
      Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
    • badidol wrote:

      Das ist, was eine Zusammenlegung ist. Man nimmt zwei Server und legt sie zusammen.
      Du reißt meine Aussage minimal aus dem Zusammenhang:
      Das Problem ist doch, dass sich tausende Platzhaltermultis auf dem Server angelegt werden, auf den gemerged wird. Das könnte man umgehen, indem die entsprechenden Server auf einen leeren Server gemerged werden und damit auch die Gleichberechtigung in Sachen freie Beams, Spendenkonto etc. geschaffen ist und sich keiner mittels unerlaubter Spielelemente wie Multis einen Vorteil verschaffen kann.
      Was denkst du dazu?

      Imperiale Grüße
      Admiral Thrawn
      -Diplomat-
      Alpha [- R -] Reverie | Beta [EVIL] Evil Empire | Imperialer Server [-I-] Das Imperium
    • Admiral Thrawn wrote:

      badidol wrote:

      Das ist, was eine Zusammenlegung ist. Man nimmt zwei Server und legt sie zusammen.
      Du reißt meine Aussage minimal aus dem Zusammenhang:
      Das Problem ist doch, dass sich tausende Platzhaltermultis auf dem Server angelegt werden, auf den gemerged wird. Das könnte man umgehen, indem die entsprechenden Server auf einen leeren Server gemerged werden und damit auch die Gleichberechtigung in Sachen freie Beams, Spendenkonto etc. geschaffen ist und sich keiner mittels unerlaubter Spielelemente wie Multis einen Vorteil verschaffen kann.

      Was denkst du dazu?


      Imperiale Grüße

      Admiral Thrawn

      -Diplomat-
      Merkste selbst ne? Hast Angst, dass du und deine Multis nicht auf die Plätze kommen würden wo sie momentan sind oder was :lachheul:

      Jaja wenn ich Beweise habe soll ich mich an GO's wenden blablabla...
      Gaia - IKARUS
    • IKARUS wrote:

      Merkste selbst ne? Hast Angst, dass du und deine Multis nicht auf die Plätze kommen würden wo sie momentan sind oder was

      Jaja wenn ich Beweise habe soll ich mich an GO's wenden blablabla...
      Danke, dass du dir über meine Strategie Gedanken machst, aber das Eine hat hier nix mit dem Anderen zu tun. Wenn du nicht dort landest, wo du hinwillst, gibts ja die Beams, insofern ist das auch total unrelevant, da es bei 5721 Inseln genug Platz für alle gibt. Deine Unwissenheit ist mal wieder Offtopic.
      Worum es tatsächlich geht ist, dass man weiter daran arbeitet, dass Multis ihrem Zweck beraubt werden, dies wäre ein Schritt in die richtige Richtung, genau wie der Nerv der Piraterie.
      Viele Spieler waren sehr unzufrieden mit der Gleichberechtigung beim Merge, dies wäre ein Schritt um nicht weitere Spieler zu vergraueln. Ich bin kein Experte, was eure Serversettings und co angeht, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass es möglich wäre dies umzusetzen.


      Imperiale Grüße
      Admiral Thrawn
      -Diplomat-
      Alpha [- R -] Reverie | Beta [EVIL] Evil Empire | Imperialer Server [-I-] Das Imperium
    • badidol wrote:

      Ich hatte bisher eigentlich immer eher den Eindruck, dass dieses "Ohje, was bau ich, was lass ich, wie arrangier ich mich?" als Teil der Taktik gesehen wird und eher dazugehört, als dass mans wirklich abschaffen wollte. Ich bin mir daher nicht sicher, ob mehr Bauplätze sinnig sind, ob man dafür nun explizit mehr Bauplätze schafft oder andere für allgemeine Benutzung öffnet.
      Auch das immer wieder angesprochene "mehr Handelsschiffe" sehe ich kritisch. Sicher, ich kann schon verstehen, dass das toll wäre, aber fände man das auch noch toll, wenn einem der nächstbeste Raider einfach mal dann das Doppelte von dem klauen könnte, was er bisher schon kann? Eher nicht. Auch hier wieder: eine Lösung muss zumindest versuchen, eine Mehrheit "glücklich" zu machen und daher finde ich es tatsächlich schwierig, zum Beispiel jetzt sagen zu können, wieviele Handelsschiffe mehr sind "noch ok" und wieviele wären zu viel, eingedenk des vorangegangenen Argumentes.

      Generell würde persönlich auch immer für die Handelsschiffe votieren und das ist auch eher das, was ich regelmäßig anspreche, nicht neue Bauplätze. Neue Bauplätze würden für mich persönlich erst in Frage kommen, wenn man auch eine Handvoll neuer Gebäude implementierte und es dann evtl. taktisch sinnig sein könnte, ein bisschen mehr Baufähigkeit zu schaffen. Bei den Handelsschiffen fand ich persönlich den Vorschlag, Handelsschiffe in "Truppentransporter" und reine Transportschiffe zu trennen, ziemlich gut.

      Moinsen ! Ikariam ist ein Strategiespiel wo man auch mal die grauen Zellen aktivieren und sich eine Taktik zurechtlegen sollte. Dass man eben NICHT alles bauen kann sondern dass man Schwerpunkte setzen bzw. seinem Account eine bestimmte Ausrichtung geben sollte ist gut und gewollt und dies sollte so bleiben. Von daher sind ansich neue Bauplätze nicht nötig. Aber hier geht es ja darum die Inhaber großer älterer Accounts im Spiel zu halten und dieser Zielgruppe weitere Beschäftigungsmöglichkeiten bei Ikariam zu geben. Da wären ansich neue Gebäude schon nicht schlecht. Diese können aber nur gebaut werden wenn noch freie Bauplätze verfügbar sind was aber kaum gegeben sein dürfte. Ein Vorschlag: z.B. drei neue Bauten implementieren und dazu (nur) ein neuer Bauplatz pro Stadt, sodaß man nichts vom bestehenden Gebäudebestand abreissen muss und trotzdem zumindest ein wenig wenn auch nicht voll umfänglich bauen kann. Man könnte die zahl der Bauplätze auch an weitere Forschungen oder die Accgröße koppeln und neue Plätze erst später freischalten.

      Bezüglich der viel zu wenigen HS bei großen Accounts. Eine Proportionalität des stark wachsenden Rohstoffbedarfes mit Accgröße und HS-Anzahl ist bei Ikariam nicht mal ansatzweise gegeben. Ich weiss jetzt nicht mehr genau wann genau - zu lange her bei mir - im Regelfall der gemeine Ikaspieler seine regulären 180 HS bekommen hat, aber nehmen wir mal an bei vielleicht 1,5 Millionen Punkten auf'm Acc. Nun vergleiche man mal den Rohstoffbedarf zu diesem Zeitpunkt mit selbigem wenn ein großer Account z.B. ein Museum 20 bauen will. Mal eben fünf Millionen Ressen oder mehr von A nach B mit nur 180, 190 oder 230 HS zu schippern ist alles andere als spaßig ! Mal ehrlich - die dicken Accounts haben doch nichts anderes mehr gemacht als vor Ort die Lager überlaufen lassen und dann wurde mit dem früher sehr billigen Prem-Händler passend gewandelt und gut. Damit ist es ja nun vorbei und außerdem ist das doch keine Taktik welche dem Spielsinn entspricht. Also Baumaterial intern transportieren, Handel und Tauschhandel mit anderen Spielern treiben kaum noch möglich - vom Plündern garnicht zu reden. Bin schon froh wenn man mit der nötigen Weinversorgung nicht rückständig wird.

      Fazit - will man große alte Accounts nicht aller Interaktionsmöglichkeiten berauben sollte dringendst ein HS-Update kommen. Wohl gemerkt - es geht NICHT primär um mehr Raiden - wie schon oft gesagt wären zusätzliche rein zivil nutzbare HS die Lösung ! Das wurde schon oft vorgeschlagen.......

      Mein Account steht nur noch auf "standby" - ich kann sinnvoll und ohne Ambro-Dauereinsatz nichts mehr bauen mangels Lagerraum, Bauplätzen und neuer sinnvoller Gebäude und die Handelsflotte ist mit der Weinversorgung schon weitgehend ausgelastet. Es gibt also nichts mehr zu tun. Noch diene ich meiner Ally als "Reservist" falls mal etwas passieren sollte was aber auch nicht passiert........

      Nachtrag: Noch eine Anmerkung zum Raiden: Der gemeine Raider ist von einer aussterbenden Art und gleiches gilt auch für das früher übliche "happy Bashing" in Kriegen. Inhaber großer Accounts werden über die mögliche Beute einer Plündertour von vielleicht 90k Ressen nur noch müde lächeln und wegen ein paar Peanuts kaum den eigenen Hafen verlassen wo doch die HS eh gerade Wein verteilen. Das Plünderopfer - so dies auch ein großer Acc ist - dürfte den Verlust von 90k kaum spüren - dicke Acc rechnen bei Ressen nicht in fünf- oder sechsstelligen sondern in Millionenbeträgen ! Will sagen - solange sich große Accounts unter Ihresgleichen bekriegen wären z.B. 500 Plünder-HS kein Problem. Was man tun müßte ist zu verhindern bzw. erschweren, dass Große keine kleinen Leute überfallen - z.B. indem es in solchen Fällen eine Bürger-Demo gibt wie beim KGA-Bruch ! Oder bei einem Angriff wird vorab geprüft wie groß das Ziel ist und eine variable Menge an HS freigeschaltet, bei kleinen Angriffszielen weniger, bei großen mehr. Und übrigens fände ich es als Ally-Führungsmitglied sogar hilfreich wenn es endlich wieder mehr Raider geben würde. Eine Allianz und ihre Belegschaft braucht immer wieder neue Herausforderungen um nicht einzuschlafen und um den Teamgeist aufzufrischen ! Wer als Spieler nicht mehr gefordert wird wird dekadent und irgendwann inaktiv........

      The post was edited 7 times, last by Vespasian ().

    • badidol wrote:

      Der Zeitpunkt, an dem das stimmt, also dass Ikariam bei uns abgeschrieben ist, wird sehr leicht zu erkennen sein: dann bin ich nicht mehr hier, sondern werde anderen Produkten zugeteilt, Ikariam Communities werden zusammengezogen und unter möglichst wenigen Community Managern verteilt, etc. etc. etc. Außerdem wirds da noch ein sehr deutliches, kaum zu übersehendes Merkmal geben: die Shutdown Notice. Wenn wir ein Spiel abschalten, dann kündigen wir das durchaus auch an, mit hinreichend Vorlauf und entsprechenden Infos zum weiteren Procedere. Das alles ist nicht der Fall. Zugegeben, es herrscht Untergangsstimmung und auch, wenn Ihr die sehr professionell und wirkungsvoll überspitzt, ist die Lage sicherlich alles Andere als rosig, aber eben auch bei Weitem nicht so prekär, wie man es hier gerne hinstellt. Keiner denkt momentan auch nur im Entferntesten daran, Ikariam abzuschreiben.
      Von abschreiben geschweige denn Lichter ausmachen war keine Rede. Ich rede lediglich vom Entwicklungsaufwand, der noch in das Spiel gesteckt wird. Ich wollte nur eine Aussage, ob bei Euch hauptsächlich Maintenance durchgeführt wird und neue Features nicht anstehen.


      badidol wrote:

      Ich möchte im Übrigen gerne mal sehen, wie du zu irgendeiner halbwegs größeren Firma gehst und forderst, sie mögen Dir ihren kompletten Businessplan offenlegen. Die allerwenigsten Firmen werden dies tun. Solche Interna behält so gut wie jeder für sich. Gerade so Sachen wie Roadmap, Yearly Business Plan, etc., insbesondere eine Roadmap wird bei einem fast 10 Jahre alten Spiel eher selten anzutreffen sein
      Nach einem kompletten Businessplan hat hier glaube ich niemand gefragt. Bzgl. Roadmap wollte ich da auch nicht unbedingt auf eine Ika spezifische Roadmap hinaus sondern auf so etwas wie eine IT-Roadmap. Geht ja nur darum eine Aussage zu tätigen, wie viel Aufwand noch in Ika gesteckt wird.

      badidol wrote:

      An sich gehen Euch solche Interna nichts an, aber gut, ein kleiner Einblick wird schon nichts kaputt machen.
      Mit den letzten Umstrukturierungen und im Nachgang der letzten Entlassungen wurde intern auf ein anderes Modell geswitched. Entwickler haben nun nicht mehr den Luxus, zu 100% an einem Projekt zu arbeiten, sondern müssen je nach Lage und Bedarf auch anderenorts aushelfen. Eine fixe Anzahl an Entwicklern pro Projekt zu nennen ist damit nicht mehr möglich.
      Das vielleicht nicht, aber Arbeitsstunden werden mit Sicherheit für die einzelnen Projekte getrackt. Beantworten tust du die Frage mit dieser Aussage null, auch wenn du netterweise "Interna" preisgibst. Du wirst ja selbst wissen, dass diese Art von Umstrukturierung 1. nicht unüblich ist und 2. nichts darüber aussagt, welcher Titel wie stark gefördert wird.

      Es geht wie gesagt null darum, dass du irgendwelche Interna preisgibst. Das geht uns ja nicht wirklich was an. Aber auf der einen Seite die User einbinden zu wollen um Vorschläge für das Spiel zu erarbeiten und auf der anderen Seiten nicht die leiseste Idee davon zu vermitteln ob und was passiert, passt halt vorne und hinten nicht zusammen. Da musst du dich dann auch nicht wundern, wenn das als Einlullungstaktik interpretiert wird, die dem CoMa auferlegt wird um aus einem alten Titel vielleicht noch den einen oder anderen beruhigten Euro abzuschöpfen.
      Alpha - Rumburok
      Delta - NaBru