(Woran) wird aktuell gearbeitet?

    • Spiel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Datenschutz & co. sind für mich nicht das Argmuent, weshalb man die IP-Sharings nicht öffentlich machen sollte, sondern die Spielmechanik und Regeln. Wenn ich weiß, wer mit wem IP-Sharing hat, kann ich das ziemlich asozial ausnutzen, dass ich Umgehungen über dritte provoziere und sichere Ausgangsstädte (die Städte des entsprechenden IP-Sharers) wähle.
      Wenn eine Allianz ernsthaft noch Probleme mit Spionen haben, die mit IP-Sharing irgendwo hängen, dann ist eh Hopfen und Malz verloren, Black Scorpion hat da genug zu geschrieben. Wenn in ner Allianz aufeinmal Probleme auftauchen, dass plötzlich IP-Sharings existieren kann man sonst auch einfach mal alle kicken und dann wieder reinholen. Wer dafür kein Verständnis hat, den kann man auch gleich draußen lassen. Im Normalfall in einer funktionierenden Allianz sollte eh ein entsprechendes Vertrauensverhältnis aufgebaut sein, dass man über sowas informiert ist.

      Das Problem liegt eher bei der Nutzung anderer Dienste, die es einem erlauben ohne IP-Sharing Spione zu unterhalten. Wer was anderes glaubt ist einfach nur naiv...

      Darüber wurde bereits mit Badidol mehrfach diskutiert und er ist entsprechend der Meinung, dass es dort keine Änderung geben würde.

      nobody wrote:

      Ja, Admiral Thrawn, wer nur an einer Allianz auf einem einzigen Server hängt, der mag so denken. Nehmen wir Dein Beispiel Server Pi und Rho könnten zusammengelegt werden. Nun hättest Du auf Pi eine Allianz, die Dir am Herzen liegt und auf Rho eine weitere. So nun kommt die Grethchen-Frage: "Gibst Du eine davon auf?". Du siehst also, so einfach ist's mit Severmerges eben auch nicht!

      Frag mal in Deiner Allianz nach wer begeistert von Merges alle 1-2 Jahre wäre? Ich denke gerade auf die Langzeitmotivation wirkt es sich nicht sehr günstig aus, wenn nicht sicher ist, dass Server in ihrer Zusammensetzung erhalten bleiben. (Wobei jeder mit Ambrosia schon jetzt die Möglichkeit hat, jederzeit den Server mit seinem Account zu wechseln!) Das Phänomen, dass Server immer leerer werden, stellt sich schon ein paar Monate nach dem jeweiligen Merge wieder ein! Zu beobachten ist dies am einfachsten bei den Kulturgüterabkommen, die vermehrt wieder verloren gehen! Gruss nobody
      Wie kommst du darauf, dass ich nur an einer Allianz auf einem Server hänge? In meinen Allianzen bekomme ich unterschiedliches Feedback auf meine Position: Wer auf den Servern spielt, ist zwar einerseits nicht begeistert, weil ihnen die Allianzen am Herzen liegen, andereseits ist es den meisten trotzdem wichtiger, dass es vollere Server, mehr aktive Spieler auf einem Server gibt, als die alten Strukturen beizubehalten, gerade die aktiveren Spieler unterstützen dies. Die inaktiveren Spieler, sind meist die, die das nicht so begrüßen würden, einen entsprechenden Schritt trotzdem als notwenidg ersehen würden (das Problem liegt hier meist aber daran, dass sie sowieso schon viel zu viele Accounts spielen für die Zeit, die sie eigentlich in Ikariam investieren sollten/wollen, aber unfähig sind, das zu ändern, weil sie keine Accounts löschen wollen...)
      Fakt ist, dass was passieren muss. Es muss sich was verändern, sonst stirbt Ika immer weiter, ob das so ein radikales zusammenlegen aller Spieler sein muss, ist ne andere Frage, aber halt in meinen Augen der sinnvollste Schritt.

      Der Serverbeam ist beispielsweise nicht unbedingt ausgereift. Es ist nicht möglich, die blauen Freundschaften wieder neu zu schließen, dazu ist es auf den alten Servern mittlerweile total Wurst, ob du in den Top 50 landest oder nicht, viele Interesenten hadern an diesen Problemen.

      Ich stimme Vespasian zu, dass der vermutlich am besten mögliche Weg wäre, dass man die Multifeatures einfach nerved.
      Es ist jedoch nicht der richtige Weg den Schwarzmarkt zu begrenzen, da dies bei den leeren Servern der einzig sinnhafte Reiseweg für Träger und Flotte im allgemeinen ist. Ich würde eher zu einem Cooldown raten, der nach dem Urlaubsmodus eintritt oder noch besser zu dem vorgeschlagenen Cooldown VOR dem Urlaubsmodus. 2 oder 3 IP-Sharings reichen auch mehr als aus, denke das ist auch kein besonders großer Eingriff, der zu tief im Code verankert ist. 10 ist einfach totaler Irrsinn.
      Die Diskussion über die Nutzung von einem Piratenaccount pro Sharing ist auch vollig überflüssig, wird nicht kommen und ist auch egal, weil die Piraterie mittlerweile nicht mehr so interessant ist.



      Wie sieht es mit dem Vorschlag aus meinem letzten Beitrag aus? Wäre es möglich zur weiteren Eindämmung von Platzhaltern, dass ein Merge auf einen vollständig leeren Server möglich wäre?

      Imperiael Grüße
      Admiral Thrawn
      -Diplomat-
      Wissen ist Macht.
    • Tendo wrote:

      Allianzzugehörigkeiten ändern sich oft mit dem Laufe der Zeit, ein Spieler der ursprünglich nicht beabsichtigt zu spionieren könnte irgendwann mit seinem zweiten Acc einer Allianz beitreten und beschliesen für diese bei der anderen Allianz zu spionieren.
      Ja und das sieht man doch aktuell dan auch oder nicht?

      Das Problem für mich ist, wenn grundsätzlich alle Sharings offen gelegt sind, führst du implizit eine Sippenhaft ein... Denn jeder kann sofort deine Sharings heraus finden und wird natürlich auch diese angreifen. Da bringt es auch nichts, wenn diese nur die Allyführung kennt. Denn 1) unterliegen diese keinerlei Datenschutzbestimmungen sodass die Daten privat bleiben und 2) Allys kann man wechseln ohne dass die Info in den Köpfen der alten ally verloren geht.
      Sicherlich werden Sharings oft zu unschönen Zwecken genutzt, aber nicht immer. Du kannst nicht wegen einigen unfairen Spielern alle anderen bestrafen...

      Tendo wrote:

      Das ist richtig, aber was willst du damit aussagen?
      Das auf Basis des mehrfach genannten Multiproblemes, wobei die Multis die Sharing Regel umgehen, es nie sicher ist wen du in deiner Ally hast und dir da das offen legen der Sharings auch nur gegen den Teil der Spieler hilft, die regelkonform spielen.

      Spione und ähnliches gab es in Ikariam schon immer... Das ist nicht erst ein "Problem" seit es Multis gibt... Sowas gibt es in jedem Spiel mit mehr als einer Partei...



    • Black Scorpion wrote:

      Das Problem für mich ist, wenn grundsätzlich alle Sharings offen gelegt sind, führst du implizit eine Sippenhaft ein...

      Das Problem der "Sippenhaft" besteht leider wenn man versucht resolut gegen Schurken vorzugehen. Aber gibt es eine andere Wahl ? Die vielen Cheater bei Ikariam haben schon viele aufrichtige Spieler ins Ghosting getrieben.......
    • Ich gehe jetzt mal nur auf das IP-Sharing ein. Es bringt nach meiner Meinung nichts, dies öffentlich zu machen, sondern dies wieder zu begrenzen. Sicherlich war es mal gut gedacht, wegen der Merges dies einzuführen, aber das ging nach meiner Meinung nach hinten los.
      Grundsätzlich sollte diese Funktion abgeschafft werden und es wie früher war einem GO in die Hände gegeben werden. Also der/die Spieler müssen sich beim GO melden und er entscheidet, Schluss aus. Wird dem nicht nachgekommen, dann gibt es bei Verstoß eine Sperre.
      Bisherige eingetragene IP Sharings: Alle IP-Sharings werden gelöscht und müssen neu beantragt und begründet werden, der GO entscheidet. Alle Multi-Accounts/ Accounts, welche nur als Platzhalter, Sammler etc. (sollte nachvollziehbar sein) werden gelöscht, erneute Erstellung wird unterbunden bzw. automatisch vom Spiel geblockt/gelöscht, wenn es ersichtlich ist, dass hier kein richtiger Account entsteht. Damit es keine Unstimmigkeiten gibt, sollten die schwammigen Regeln weltweit angepasst werden.


      Alpha: D-E | Beta: -PR- | Delta: inf | Epsilon: D-M
    • Wird jetzt vermutlich einige schocken, aber der Admiral hat da ja nicht Unrecht mit seinem letzten Beitrag.

      Und es bringt auch nichts, wenn ich euch jetzt vorgaukele, dass ich Mittel und Wege hätte, sowas wie ein CHIP.de Anonymisierungsprogramm von einem "bösen Proxy" zu unterschieden. Dass es solche Mittel und Wege gibt, heißt nämlich leider nicht zwangsläufig, dass ich sie auch nutzen darf. Das ist ja der Punkt, den ich die ganze Zeit zu erklären versuche. Gerade in einem Browsergame sind die Gegenmaßnahmen, die ich legal ergreifen darf, doch sehr beschränkt. In einem Clientgame darf ich wenigstens noch mittels einer Anticheatsoftware den Client, den der Spieler ja von mir bekommen hat und somit streng genommen mein Eigentum - und somit nur eine Leihgabe - ist, scannen, um sicherzustellen, dass er darin nicht herummanipuliert hat. Das steht mir in einem Browsergame aber leider nicht zu, wie denn auch, ich habe ja den Browser nicht zur Verfügung gestellt und selbst wenn, der Browser ist ja nicht das Problem an der ganzen Sache. Faktisch darf ich nur recht wenig dagegen tun, dass Menschen das Internet und seine Funktionsweise für üble Hintergedanken ausnutzen und das Wenige, was ich darf, tue ich ja bereits.

      Grundsätzlich: selbstverständlich sind Multis ein Problem, insbesondere die "legalen", wer das verneint, hat tatsächlich nichts begriffen, sorry. Das habe ich aber auch nie abgestritten. Das Ding ist nur: man kann jetzt aus x verschiedenen Richtungen hier hin und her argumentieren. Zum Einen möchte ich das Geschrei nicht sehen, wenn bei einem Merge Spieler gezwungen werden, sich unter Dutzenden Accounts für nur 2 oder 3 zu entscheiden. In jedem dieser Accounts kann eine ganze Menge Herzblut drin stecken, ganz zu schweigen von Geld. DASS ein Limit in welcher Form auch immer notwendig ist, keine Frage. Aber wie hoch ist sinnvoll und ab wo tuts zu weh? Das ist ne Glaubensfrage, ich fürchte ja auch tatsächlich, dass es eine Glaubensfrage ist, bei der Einigkeit herzustellen recht unmöglich sein dürfte.

      Fakt ist auch, dass alles, was in "Der GO entscheidet." und "manuelle Überprüfung und Handhabung" endet, keine Option ist, so absolut keine. Nicht in jedem Land hat man die Manpower, sowas zu stemmen. Es gibt Länder, da ist es schier unmöglich, überhaupt Teamler zu finden, nicht erst mittlerweile, sondern bereits von Beginn an. Manuelle Checks und Einzelfallentscheidungen können und werden nicht die grundsätzliche Lösung sein, das ist personell nicht zu stemmen und auch überhaupt nicht einheitlich.

      Zu dem Thema, welche Zahl beim Limit denn sinnvoll sei, gab es intern auch mehr als eine - zuweilen sehr heiße - Diskussion. Ich persönlich fand 10 sehr großzügig und wäre eher bei 5 gewesen, manche wiederum fanden 10 noch zu wenig, einige Stimmen intern waren der Ansicht, 2 sei die absolute Obergrenze und mehr wäre einfach sinnfrei. Das Ding ist halt - und da fängt dann das mit der Kristallkugel wieder an, denn wirklich wissen kannst du das schlicht nicht vorher: wieviel Schmerz und Geschrei hast du, wenn du Spieler zwingst, ihr Herzblut und Geld zu löschen? Bis zu welchem Grad ist das "ok" und wird toleriert? Ab welchem Punkt will dich die Mehrheit lynchen? Das Ganze muss ja auch, wie immer halt, global betrachtet werden und es gab durchaus Communities, wo 10 als lächerlich wenig eingestuft wurde. In BR zum Beispiel, der mit Abstand größten Ikariam Community, gab es immerhin ~30 Server +-5. Da kam es schonmal vor, dass einer halt wirklich auf der Hälfte davon Accounts hatte und eben auch auf fast allen davon Geld eingesetzt hat. Wieviele davon will/darf/kann/soll man sich verprellen und gegen sich aufbringen? Auch, wenn ich persönlich da durchaus ein Stück rigoroser vorgegangen wäre, hätte ich die Entscheidungsgewalt gehabt, auch ich wäre nicht unter 5 gegangen.

      Sharings offenzulegen ist indes absolut keinerlei Option. Da macht dir der Datenschutz einen massiven Strich durch die Rechnung, da die zugrundeliegenden Daten sogenannte personenbezogenen Daten sind und du als User zu jeder Zeit ein Recht darauf hast, selbst bestimmen zu können, wer deine Daten in welcher Form wo, wie lange sehen können soll. Insofern kann man sich von dem Gedanken mal ganz schnell wieder verabschieden.

      Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
      Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
    • Ich denke anstelle über änderung der alten Server zu diskutieren, an denen man eh nichts mehr ändern kann, sollte man die Vorschläge für Zukünftige Server nutzen.(Wenn noch welche kommen). Dann gibt es halt mal ein neuen Server auf dem keine IP Sharing gestattet sind... Gibt ja genug Server auf denen IP Sharings gestattet sind. Aber jetzt die Regeln für alle bestehenden Server zu ändern ist wie man sieht nicht möglich.

      Oder mal ein "Multiuser" Server aufmachen. Wo sich die Multiuser die das gerne machen sich alle treffen können und sich auf diesem Server austoben können. Das wäre für diese Leute bestimmt auch mal interessant. Das ist so änlich wie im Sport... Anstelle den Sauberen Sport mit Doping zu Manipulieren, sollten die mal ein Tunier machen wo sich die Doping Leute kontrolliert messen können.

      Dann hat man ein "Hardcore" Server und der Rest kann Sauber werden. Sollen sich alle Multiuser bei den Verantwortlichen anmelden und dieser kann dann entscheiden ob genug Teilnehmer da sind. Villeicht kann man auch ein neues "Kaufsystem" dazu einführen.Es sind eben Leute da ,die sich mit 12 Städte nicht zu frieden geben können Z.b solche die 24/7 Ikariam Spielen.Man könnte bereits Aktive Multiuser von allen Servern einen einmaligen "Transfer" auf einen solchen Server gestatten, damit Sie sich alle dort treffen und Kontrolliert legal und Angemeldet auf einen Neuen Server treffen können.
      Das wäre für diese Spieler deswegen Interessant, weil sie dann endlich mal Gegner hätten!

      Ich denke, wenn man etwas nicht verbieten kann, kann man versuchen es irgendwo kontrolliert Passieren zu lassen.

      Grüße
      Torgen

      The post was edited 8 times, last by Torgen1992 ().

    • badidol wrote:

      Wird jetzt vermutlich einige schocken, aber der Admiral hat da ja nicht Unrecht mit seinem letzten Beitrag.
      Nein, dies wird es nicht lieber Badidol, ganz im Gegenteil. Es erfreudt natürlich, dass du auch mal ein wenig das ließst, was die Community auch schreibt. Klar geb ich dir Recht, dass man bestimmte Sachen nicht so einfach ändern kann, aber der Sinn, warum WIR IMMER unsere Meinung posten, auch immer wieder mit dem Finger drauf zeigen, ist ganz einfach. Wir wollen erhört werden. Und defintiv ist es gesichert, dass jahrelange aktive Spieler auch "normal" richtig mehr Ahnung haben vom Spiel als andere.
      Ich persönlich würde mir wünschen, dass ihr bei neuen Servern dies auch beachtet, mit einfliessen lasst, was sich die Ikariam Gemeinschaft wünscht. Und klar ist auch, dass dies nicht ohne Geld geht. Ich denke, dies machen sehr viele gern, wenn die Balance auch stimmt. Gebt den Spielern eine wirklich Aufgabe und nicht nur: Kaufe dir das etc. um schneller voran zu kommen, beschrängt spezielle Server nur ohne IP-Sharing, Piraterie, lasst die Spieler mit wirklichen Mitteln kämpfen, bauen etc. UND wie auch schon viel gefordert, denkt an die Spieler, welche am Limit sind mit ihren Punkten. Gebt ihnen die Möglichkeit ne weitere Stadt zu bauen oder andere Aufgaben, welche nur ab einem bestimmten Level erreichbar sind.


      Alpha: D-E | Beta: -PR- | Delta: inf | Epsilon: D-M
    • Admiral Thrawn wrote:

      Wie kommst du darauf, dass ich nur an einer Allianz auf einem Server hänge? In meinen Allianzen bekomme ich unterschiedliches Feedback auf meine Position: Wer auf den Servern spielt, ist zwar einerseits nicht begeistert, weil ihnen die Allianzen am Herzen liegen, andereseits ist es den meisten trotzdem wichtiger, dass es vollere Server, mehr aktive Spieler auf einem Server gibt, als die alten Strukturen beizubehalten, gerade die aktiveren Spieler unterstützen dies. Die inaktiveren Spieler, sind meist die, die das nicht so begrüßen würden, einen entsprechenden Schritt trotzdem als notwenidg ersehen würden (das Problem liegt hier meist aber daran, dass sie sowieso schon viel zu viele Accounts spielen für die Zeit, die sie eigentlich in Ikariam investieren sollten/wollen, aber unfähig sind, das zu ändern, weil sie keine Accounts löschen wollen...)
      Fakt ist, dass was passieren muss. Es muss sich was verändern, sonst stirbt Ika immer weiter, ob das so ein radikales zusammenlegen aller Spieler sein muss, ist ne andere Frage, aber halt in meinen Augen der sinnvollste Schritt.

      Der Serverbeam ist beispielsweise nicht unbedingt ausgereift. Es ist nicht möglich, die blauen Freundschaften wieder neu zu schließen, dazu ist es auf den alten Servern mittlerweile total Wurst, ob du in den Top 50 landest oder nicht, viele Interesenten hadern an diesen Problemen.

      Ich stimme Vespasian zu, dass der vermutlich am besten mögliche Weg wäre, dass man die Multifeatures einfach nerved.
      Es ist jedoch nicht der richtige Weg den Schwarzmarkt zu begrenzen, da dies bei den leeren Servern der einzig sinnhafte Reiseweg für Träger und Flotte im allgemeinen ist. Ich würde eher zu einem Cooldown raten, der nach dem Urlaubsmodus eintritt oder noch besser zu dem vorgeschlagenen Cooldown VOR dem Urlaubsmodus. 2 oder 3 IP-Sharings reichen auch mehr als aus, denke das ist auch kein besonders großer Eingriff, der zu tief im Code verankert ist. 10 ist einfach totaler Irrsinn.
      Die Diskussion über die Nutzung von einem Piratenaccount pro Sharing ist auch vollig überflüssig, wird nicht kommen und ist auch egal, weil die Piraterie mittlerweile nicht mehr so interessant ist.
      (...)
      Die Grethchen-Frage: "Gibst Du einen Account auf?" bei einem Servermerge zwischen Pi und Rho hast Du damit immer noch nicht beantwortet! :knirsch:
      Servermerges halten den Niedergang Ikariams nicht auf. Sie zögern das Ende von Ikariam allenfalls etwas hinaus. ;(

      Für diejenigen, die bereits am Punktelimit angelangt sind (Baumeister, Forscher), müsste dringend etwas getan werden! (Beispielsweise Erweiterung bei den Forschungen bis Level 30 oder mehr. Ausbaumöglichkeiten von Lager/Halde wurden auch schon angesprochen. Ob eine Erweiterung des Palasts/der Statthaltersitze sinnvoll wäre, liesse sich diskutieren.)

      IP-Sharings halte ich eigentlich für sinnvoll, aber sie verhindern weder Missbrauch noch verhindert diese Möglichkeit illegale Multis (die ich für weit schädlicher halte als ordnungsgemäss angemeldetes IP-Sharing, wegen den bekannten Einschränkungen)! :schock:
      Gruss nobody ;)

      Artur Rubinstein (1887-1982)
      Liebe das Leben im Guten wie im Schlechten! :tanz:
    • Würde mich freuen, wenn von offizieller Seite zu dem aus meiner Sicht Quick Fix Erhöhung der Ausbaustufen bestehender Gebäude Stellung genommen wird. Erhöhung der Forschungszweige auf >25 halte ich nicht für sonderlich sinnvoll, da ansonsten der Bonus zu stark wird. Allerdings ist auch hier Abhilfe dringend notwendig und wenn GF sagt, dass sie das z. B. in Form eines weiteren Forschungszweiges zeitnah angehen wollen bzw. überhaupt für Ideen aller Art offen sind, sind mit Sicherheit auch viele Spieler bereit, dazu beizutragen.
      Alpha - Rumburok
      Delta - NaBru
    • badidol wrote:

      Woran wird aktuell gearbeitet?
      Das habe ich durchaus gelesen. Habe aus deiner Nachricht allerdings nur entnehmen können, dass das in den meisten Fällen vermutlich generell relativ fix umgesetzt werden könnte. Mein Nachhaken sollte allerdings vielmehr darauf abzielen, ob die GF sich des Problems bewusst ist, dass viele ältere Spieler langsam aber sicher vergrault werden, die nur noch mit dauerhafter Lagerkapaverdopplung ausbauen können und selbst dort schon an die Grenzen stoßen und es dementsprechend zeitnah angegangen wird. Ist ja wirklich nur ein Quick Fix wenn ich dich richtig verstanden habe und kann einigen Begeisterung zurückbringen. Allerdings gibt es dort auch eine Reihe von Ansätzen, von denen keiner ist pauschal alle Gebäudestufen um 10 Stufen hochzusetzen. Aber das weißt du ja selbst ;) Was ich damit sagen will, solltet Ihr dazu ein Feedback von der Community in Eure Überlegungen für ein dahingehendes zeitnahes Update einfließen lassen wollen, kann das ja gerne nochmal in einem extra Thread diskutiert werden.
      Alpha - Rumburok
      Delta - NaBru
    • Naja, Quickfix hängt wie gesagt davon ab, bei welchem Gebäude jeweils. An manchen hängen halt noch andere Dinge hinten dran, wo sich vorher erstmal Gamedesigngedanken gemacht werden müssten, hintendran. Grundsätzlich kann man da schon drüber nachdenken und ich werds mal im nächsten Meeting dazu ansprechen, aber sehr viel mehr kann ich dazu halt noch nicht sagen. Wenn an dem Gebäudelevel explizit nix mehr dran hängt, kein Ding, warum nicht (persönliche Ansicht, kein Versprechen). Wenn halt allerdings gefühlt drölfzig Sachen explodieren, weil ein Gebäudelevel angehoben wird, sollte das vorher mal bedacht worden sein :)

      Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
      Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
    • Bei dem Thema "woran wird gerade gearbeitet" merkt man (vermutet man) halt schon, dass die personellen Ressourcen der Gameforge nicht die besten sind.

      Daher hier nur mal einen Gedankengang, der vielleicht auch mal bedacht werden könnte.
      Ich spiele nebenbei auch noch ein anderes Browsergame, das dieselben Probleme hatte: Ihm fehlte es einfach an Entwicklern. Daher hat der Eigentümer und Hauptentwickler des Spieles Folgendes gemacht:

      Er erschuf einen extra Entwicklungsserver und hat dann erfahrene Spieler (erfahren sowohl im Spiel als auch in der Software-Entwicklung) eingeladen, für das Spiel selbstständig zu entwickeln. Diese "Hilfsentwickler" haben keinerlei Geld erhalten, sondern haben ihre Arbeit dem Spiel und der Community zu Liebe gemacht. Sie konnten dabei zwar viele Sachen weiterentwickeln, einige wichtige Quellcodes waren allerdings geschützt, um schwerwiegende Fehler zu vermeiden. Jede Änderung, die von dem Entwicklungsserver auf den Hauptspieleserver aufgespielt wurde, wurde von dem Eigentümer kontrolliert: Er allein entschied, was gut ist und was nicht. Die Entwickler mussten zudem einen Vertrag unterschreiben, der es ihnen verboten hat, Missbrauch zu betreiben.

      Vielleicht wäre so etwas ja auch eine Möglichkeit für Ikariam. Man nutzt die Erfahrung und die Fähigkeit geeigneter Spieler, um das Spiel voran zu bringen. Diese müssen ja keine großen Dinge entwickeln, viele würde es beispielsweise freuen, wenn hier und da neue Grafiken hinzukämen, mehr animiert wäre, Texte verbessert werden, mehr zu personalisieren wäre.

      Das wäre unter Umständen erst einmal ein gewisser Aufwand für das Gameforge-Team, später kann sich das allerdings auszahlen. Und je nachdem wie gut das Ganze läuft, könnte man den Hilfsentwicklern mehr und mehr Rechte geben, tieferen Quellcode zu bearbeiten.
      Wir wollen Treue halten, oder aber der Himmel möge niederstürzen und uns zerschmettern, die Erde sich öffnen und uns verschlingen, das Meer sich erheben und uns ersäufen!
    • Admiral Thrawn wrote:

      Wie sieht es mit dem Vorschlag aus meinem letzten Beitrag aus? Wäre es möglich zur weiteren Eindämmung von Platzhaltern, dass ein Merge auf einen vollständig leeren Server möglich wäre?

      Wird diese Anregung bedacht?

      nobody wrote:

      Die Grethchen-Frage: "Gibst Du einen Account auf?" bei einem Servermerge zwischen Pi und Rho hast Du damit immer noch nicht beantwortet!
      Wenn man das nicht trennen kann, muss man halt was aufgeben. Nützt alles nichts. Besser einen Account, bzw. eine Allianz die wieder richtig Spaß macht, als so bisschen hin und hergeklicke, das vorne und hinten nicht schockt.


      Imperiale Grüße
      Admiral Thrawn
      -Diplomat-
      Wissen ist Macht.
    • badidol wrote:

      Grundsätzlich kann man da schon drüber nachdenken und ich werds mal im nächsten Meeting dazu ansprechen, aber sehr viel mehr kann ich dazu halt noch nicht sagen.
      Gab es schon die Gelegenheit dazu und falls ja wie wurde das Thema aufgenommen? :jubel:
      Da es ja nicht alzu lange her ist (relativ betrachtet, ist 1,5J her) das Kriegswerft und Tempel angehoben wurden, scheint man dem Thema ja grundsätzlich offen gegenüber zu sein, was ja in der Tat Hoffnung macht.
      Vlt. nicht auf spezifische Gebäude wie Palast, aber im allgemeinen dass wieder welche angehoben werden.

      Und wie sieht es insgesamt mit der kommenden Version aus, neue Features oder doch überwiegend die Shopkonzepte, denke mal nicht dass eine anhebung von Gebäuden es da noch reinschaffen würde, ausser es dauert noch eine weile bis zur nächsten Version.
    • Na dann werde ich mal im Goldmode auf hoffentlich kommende Aufgaben warten. 100k - 140k Gold / h plus - je nach vorhandener Rest-Deff - ist ja auch ganz nett :phatgrin: Nur das regelmäßige Weinverteilen stört die Ruhe ein wenig. Zu tun gibts ab 20 Millionen Baumeistern aufwärts auf'm Acc eigentlich nichts sinnvolles mehr - und wenn doch gehts nur noch mittels Dampfstapler weiter. Diplomatische Verwicklungen, Konflikte, Kriege oder Probleme um welche man sich als Amtsträger kümmern müßte ebenfalls Fehlanzeige. Mit seinen langjährigen Nachbarn hat man eh seinen Frieden gemacht, sich angefreundet. Plünderziele und Feinde nicht in Reichweite. Manche Welten sind wie das reale Universum - man ist sicher nicht allein, aber die unendlichen Weiten verhindern so ziemlich alle Kontakte, egal ob man nun Plündern oder Handeln möchte.......

      Sprich GF sollte dringend etwas für die großen alten Accounts tun ehe diese mangels Aufgaben ins Ghosting fallen. Neue Gebäude und Bauplätze, mehr Kolonien, speziell auch Militärstützpunkte, neue Wunder, schnellere und größere Handelschiffe besonders für "Nicht-Mobil-App-User", ingame implementierte Allianzkriege, Merge-Zielserver mit Goldraub - da wäre dann Zusammenhalt und Disziplin in der Ally gefragt, Seekämpfe beschleunigen / kürzen / entwerten und Landkämpfe wieder wichtiger machen, Ausbeutung besetzter Städte in Grenzen ermöglichen, Naturkatastrophen einbauen - warum sollte nicht mal der Krakatau ausbrechen und eine Schwefelstadt teilweise beschädigen - hätten die Baumeister wieder was zu tun..... also packen wir es an oder Ika wird mich in 2018 nicht mehr sehen :(
    • Ein großes Thema vor allem für große Accounts sind auch immer wieder die Handelsschiff-Kapazitäten. Wie wäre es mit zusätzlichen Handelsschiffen, die man analog zu Kriegsschiffen mit Ressis bauen muss, die aber auch z. B. im Krieg versenkt werden können?




    • größere Accounts sind halt weiterhin auch das Problem. Bekommen sie keine Aufgabe, verlieren sie langfristig die Lust. Hier sollte dringend etwas dran getan werden, denn die sind normal auch schon lange u.a. finanzierer. Klar sollte es da auch ne sehr hohe Stufe geben, wo man sich weiter entwickeln könnte. z. B. zusätzliche Stadt oder auch Gebäudestufen etc. Aber auch neue Aufgaben ab einer gewissen Größe wären super. Immer kritisiert werden natürlich die Handelsschiffe, hier sollte auch drigends was unternommen werden für große Accounts. Wurde aber schon so oft vorgeschlagen.
      Und: SCHALTET diese unbrauchbare APP ab. Nach euren Aussagen wird da eh nicht weiter entwickelt. Kümmert euch da lieber um eure css Datei, damit man wenigstens mit dem Handy besser spielen kann/könnte als jetzt. Das kann ja nun nicht so schwer sein


      Alpha: D-E | Beta: -PR- | Delta: inf | Epsilon: D-M