(Woran) wird aktuell gearbeitet?

    • Spiel

    • Mersadion wrote:

      badidol wrote:

      rc200 wrote:

      Verstehe ich, ich frage mich nur, ob sich die GF darüber im Klaren ist, wie es auf einigen Servern inzwischen aussieht.
      Können wir, sind ja schließlich unsere Server :) Tatsächlich kann ich das schon nachvollziehen und der Portfolio Manager auch und selbst, wenn er es nicht könnte, er wird von mir oft genug mit dem Thema genervt, ein Bewusstsein für das Problem ist somit durchaus da. Man kann aber halt leider auch nur schlecht mit den Fingern schnippen und dann sind Dinge wie Prioritäten, Kapazitäten und Manpower plötzlich alle anders verteilt. Sorry. Es ist, wie es ist und weder ich noch Ihr könnt daran so einfach was ändern.

      Die einzige Möglichkeit, die ich habe, nutze ich bereits: so nervig wie möglich zu sein mit regelmäßigen Hinweisen auf "Hey, da ist übrigens immer noch was...". Mehr geht nicht. Sorry.
      Wir haben hier einige Spieler die in solchem Programmierzeug wirklich fit sind und die sicher ihre Freizeit opfern würden um einen Merge zustande zu bringen.
      Wieso wird das von GF also nicht einfach ausgeschrieben? Vielleicht meldet sich ja der ein oder andere, der sich für z.B. 1.000 Ambrosia ans Werk macht? Selbst wenn es 10k Ambrosia wären. für GF ist es kein Verlust, da andere wieder angehalten sind Geld auszugeben um auf vollen Servern zu bestehen.

      ...Nur mal so ein Gedanke...
      Nette, aber leider realitätsfremde Idee. Kein Programmierer wird für Ambrosia tagelang in ihm fremden Code rumwühlen, um diesen an ihm ebenso fremde, neue Gegebenheiten anzupassen. Da werden die allermeisten schon wirkliches Geld für wollen, verständlicherweise, denn das ist ein Haufen anstrengender Arbeit. Außerdem teilen wir den Code unserer Spiele nicht wild mit Dritten, die nicht bei uns angestellt sind.

      Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
      Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
    • Erstmal möchte ich anmerken, dass ich es äußerst positiv finde, dass der Kriegsserver nun dauerhaft da ist. Schließlich war die Abschaltung der größte Kritikpunkt an einem Kriegsserver. Schön, dass GF reagiert hat und auch auf die Spieler gehört hat :)

      Cooper wrote:

      Was genau spricht gegen crowdfunding? Mit einem klar gesetzten Ziel wie z.B. Änderungen xy, um die Programmierkosten einzudämmen?

      Crowdfunding finde ich gar nicht sooo abwegig. Schließlich hat das sogar bei Ikalogs geklappt und dort wurde das Spendenziel in kürzester Zeit sogar übertroffen.
      Ich kann mir gut vorstellen, dass manche Spieler hier auch bereit wären den ein oder anderen Euro für das Spiel zu " spenden ".

      Badi, wäre sowas theoretisch möglich? Oder würdest du da direkt sagen, dass GF das kategorisch ausschließen würde?

      Anmerkung: Bei Crowdfunding müsste keinerlei Programmcode geteilt werden. Es würde lediglich Geld dafür zu Verfügung gestellt, dass GF selber an Ikariam was macht.
      Lang lebe der Kaiser!


      Delta | Ares v Preußen | NaBru

      Delta | _Heimdall_ | 13te

      Pi | CES | Cry
    • badidol wrote:

      badidol wrote:

      Außerdem teilen wir den Code unserer Spiele nicht wild mit Dritten, die nicht bei uns angestellt sind.



      @badidol
      Ich habe doch nichts von der Weitergabe der Aufgabe an Dritte geschrieben. Es geht mir um die Finanzierung, dass die Gameforge intern Kapazitäten Bereitstellt um einige Änderungen vorzunehmen.

      LG
      „Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg.“
      Otto von Bismarck
    • Ares v Preußen wrote:

      Anmerkung: Bei Crowdfunding müsste keinerlei Programmcode geteilt werden. Es würde lediglich Geld dafür zu Verfügung gestellt, dass GF selber an Ikariam was macht.
      L-E-S-E-N, badidol :kuss:

      badidol wrote:

      Nette, aber leider realitätsfremde Idee. Kein Programmierer wird für Ambrosia tagelang in ihm fremden Code rumwühlen, um diesen an ihm ebenso fremde, neue Gegebenheiten anzupassen.
      Wenn einem etwas am Herzen liegt, ist man oft bereit, den einen Schritt mehr zu gehen. Wenn ich es könnte, würde ich es glaube ich tun... der alten Zeiten willen, wo ich mir mit diesem Spiel die Nächte um die Ohren geschlagen habe... :prost:
      „Ermuntere niemals einen Dummkopf.“
      - William Fields, amerikanischer Politiker (1874-1954) -
    • Cooper wrote:

      badidol wrote:

      badidol wrote:

      Außerdem teilen wir den Code unserer Spiele nicht wild mit Dritten, die nicht bei uns angestellt sind.

      @badidol


      Ich habe doch nichts von der Weitergabe der Aufgabe an Dritte geschrieben. Es geht mir um die Finanzierung, dass die Gameforge intern Kapazitäten Bereitstellt um einige Änderungen vorzunehmen.





      LG
      Müsste man dann aber, denn die internen Ressourcen sind wie bereits mehrfach gesagt anderweitig gebunden.

      Mersadion wrote:

      L-E-S-E-N, badidol
      Zum Einen haben Ares und ich gleichzeitig gepostet, zum Anderen hat er seine Anmerkung nachträglich reineditiert.

      Mersadion wrote:

      Wenn einem etwas am Herzen liegt, ist man oft bereit, den einen Schritt mehr zu gehen. Wenn ich es könnte, würde ich es glaube ich tun... der alten Zeiten willen, wo ich mir mit diesem Spiel die Nächte um die Ohren geschlagen habe...
      Mag für dich ja so sein. Für die Firma ist Ikariam ein Produkt und wird auch wie ein solches gesehen und behandelt.

      Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
      Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
    • badidol wrote:

      Für die Firma ist Ikariam ein Produkt und wird auch wie ein solches gesehen und behandelt.
      Leider nicht wie ein Premiumprodukt mit hochpreisiger Werbung und gutem Entwicklungsetat, sondern wie ein Schmuddelprodukt aus der Ramschecke, nichtmals so gut Wie Original 5.0 das auch ohne Werbung auskommt, sondern eher so wie ein Produkt mit großer Verpackung und wenig Inhalt. Mogelpackung genannt. Erst die Leute ranholen und dann nachträglich das Kleingedruckte ändern oder wie auch immer...

      ein jeder hier weiß ja was gemeint ist.

      F63.-Abnorme Gewohnheiten und Störungen der Impulskontrolle mit intermittierend auftretender Reizparkeit....
    • Badidols genervten antworten kann ich verstehen. Liegen wahrscheinlich viele Leute einem ständig in den Ohren.

      Nichts desto trotz werde ich mich auch verabschieden, und nicht nur weil sich die Prioritäten im RL verschoben haben. habe über Jahre gerne Ika gespielt. Aber der fehlende Fortschritt nervt einfach nur noch. Es ist langweilig Tage oder wochenlang auf einen Gebäude Ausbau zu warten. Die paar Leute auf dem Server die noch spielen will man nicht Farmen.
      Die 25-50 Euro im Monat kann ich besser ausgeben. Ist ja nicht das einige spiel auf dem Markt, aber mittlerweile eins der schlechteren. Die Kuh wird nur noch gemolken bis sie zusammen bricht...

      Euch allen alles gute.
      Danke für die Aufmerksamkeit und Tschüss :)
    • Chap wrote:

      Die Kuh wird nur noch gemolken bis sie zusammen bricht...
      auch aus alten Kühen lässt sich ein saftiger Braten zubereiten.

      Leider dreht sich die Diskussion hier seit Monaten im Kreis. Die User möchten dass sich etwas ändert. Das Sprachrohr ist genervt von der deutschen Community die immer nur meckert.

      Wem es nicht passt, der kann ja gehen. Gibt genug Spiele auf dem Markt. Und die Gameforge hat ihre Prioritäten nun einmal nicht bei Ikariam. Thats it ;)

      F63.-Abnorme Gewohnheiten und Störungen der Impulskontrolle mit intermittierend auftretender Reizparkeit....
    • Lars_but_not_least wrote:

      Und die Gameforge hat ihre Prioritäten nun einmal nicht bei Ikariam. Thats it

      "28.03.2008 - Da sag noch einer, die Antike sei langweilig: Nach nur acht Wochen knackt Gameforge die Marke von einer Million User weltweit für sein kostenloses Online-Spiel Ikariam." (Quelle: gamessphere.de)


      Wenn die Userzahlen bei Ikascore annähernd stimmen, liegt Ikariam mit nichtmal 435.000 Acc weltweit schon lange darunter. (Man bedenke die Statistik ist noch mit inaktiven)

      badidol wrote:

      Für die Firma ist Ikariam ein Produkt und wird auch wie ein solches gesehen und behandelt.

      Die nächste Phase ist die Rückgangsphase (Degeneration): Der Markt schrumpft und der Umsatzrückgang kann durch gezielte Marketingmaßnahmen nicht abgefangen werden. Das Produkt verliert Marktanteile, hat ein negatives Wachstum und die Gewinne sinken. Wenn hier nicht richtig und schnell gehandelt wird, entstehen unnötige Kosten für ein Produkt, das kaum noch Umsätze einfährt. Zeichnet sich die Rückgangsphase ab, kann auch der Relaunch (Rekonsolidierungsphase) eines Produktes erwogen werden. Dabei wird das Produkt modifiziert und neu positioniert. Zielsetzung dieser Maßnahme ist, dass das Produkt einen weiteren Lebenszyklus durchläuft.
      Wird kein Relaunch gestartet, ist die Rückgangsphase mit der Abkündigung und dem Sinken des Umsatzes auf Null beendet – die Produktion wird eingestellt. Damit hat das Produkt seinen Lebenszyklus durchlaufen – es ist gewissermaßen gestorben. (quelle Wikipedia: Produktlebenszyklus)


      Verständlich, dass sich daher User dafür interessieren, woran gerade gearbeitet wird...
      ^^ Und Gameforge denkt da wohl eher "Du darfst alles essen aber nicht alles wissen." :cookie: