(Woran) wird aktuell gearbeitet?

    • Spiel

    • Bruti wrote:

      das regelwerk bei dem tunier ware allerdings ein problem!
      Das ist eine sehr sehr schwache Ausrede :schämen:
      Es gab mehrmals die Bitte um Vorschläge sowie die Einladung am Regelwerk mit zu arbeiten und die Offenheit für Konstruktive Kritik.
      Am Ende zu sagen "mag ich nicht" ohne einen Verbesserungsvorschlag zu liefern, zählt nicht als Konstruktive Kritik :engel:

      Bruti wrote:

      selbsterklärte besten krieger? meines wissen hast du und deine allianz sich angemeldet, sowie andere kriegslustige allianzen
      Ich warte ja immer noch darauf das Polo mir erklärt wo wir sowas geschrieben haben sollen :prost:
    • mein stichwort. hier bin bin. bei selbsterklärter bester spieler werde ich immer ganz kribbelig. Hab das jetzt nur so überflogen. aber wer wollte jetzt was von mir?

      Das Event war immer Spitze. Gerade dann wenn man die ganzen Multis in die gegnerische Gruppe gepackt hat. Vielleicht sind ja solche Aktionen gemeint von wegen Regelwerkproblematik.

      Und da kann man noch so tolle Vorschläge machen. Irgendwer findet immer einen Weg am Spiel vorbei zu spielen.

      F63.-Abnorme Gewohnheiten und Störungen der Impulskontrolle mit intermittierend auftretender Reizparkeit....
    • Vespasian wrote:

      Warum gibt es eigentlich das PvP-Event nicht mehr ?
      Weils mit den zwischenzeitlich aufgespielten Versionen nicht mehr kompatibel ist und zudem die Beteiligung global gesehen doch eher gering war.

      Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
      Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
    • Schade, so überaus komplex war das PvP-Feature ja nicht, müßte doch reparierbar sein. Also ehe man neue Sachen veröffentlicht sollte doch geprüft werden ob alles andere noch läuft. Die mühsam implementierten Merges sind ja offenbar auch kaput programmiert worden - betrüblich. Eigentlich ist das Ressourcenverschwendung, eben weil die frühere Arbeit nun für die Katz ist ! Ich vermute mal dass die Leute welche vor Jahren Ika geschrieben haben und sich im Programmcode entsprechend gut ausgekannt haben nicht mehr zur Verfügung stehen......... ;(
    • Tendo wrote:

      Sind wieder klitzekleine Ressourcen für klitzekleine Bearbeitungen verfügbar?
      Das Ding liegt in der Form seit Längerem auf dem EN Testserver.

      Tendo wrote:

      Oder nur fürs aufspielen der neuen Version?
      Dies.

      Bruti wrote:

      sind in der neun version kleinere änderungen für den merge vorhanden?
      Leider nein.

      Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
      Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.
    • badidol wrote:

      Das Ding liegt in der Form seit Längerem auf dem EN Testserver.
      Das schon, aber dass aufspielen hat ja eben etwas länger gedauert.
      Da es jetzt aufgespielt wird, dachte ich dass evtl wieder minimale Ressourcen vorhanden sind.

      So oder so schön das die Version nun aufgespielt wird, die Sortierung der Bewegungen im Militärberater hat mir auf dem Testi gut gefallen und lief vor allem sehr flüssig.
    • Und noch eine kätzerische Frage: Was gedenkt man bei Gameforge gegen den verbreitet akuten KGA-Mangel zu tun? Nachdem wir ja nun wissen dass es mit zeitnahen Merges oder günstigen Wurmlochreisen - siehe der andere aktuelle und geschlossene Thread - nichts wird, fehlt vielen Accounts auf leeren Welten die nötige Zufriedenheit. Helfen kann evtl. noch die Premium-KGA-Suche, aber die Versäumnisse der GF noch mit realem Geld belohnen wäre doch relativ fragwürdig.......
    • Denke da bräuchte es Merge oder Werbung für und für beides fehlt es an Ressourcen/Geld.
      Die einzige Alternative zu Ressourcen von GF die mir einfällt wäre die, dass man doch nochmal darüber nachdenkt Aktive Spieler mit ins Boot zu holen, die auf freiwilliger Basis helfen würden das Spiel zu verbessern.
      Den Scherz das IP-Sharing Limit aufzuheben um den KGA-Mangel zu beseitigen schenke ich mir mal :engel:
      Premium-KGA-Suche wird denke ich auch kaum etwas bringen, wenn es keinen gibt den man finden kann, wird dass Suchen kaum ertragreich sein.
    • Nunja es könnte ja z.B. ein neues Gebäude auf dem Platz der Kaperburg geben. Z.B. ein Feudenhaus oder einen Zirkus welche die Bürger happy machen. Ist nicht gerade Kultur pur, aber immer nur ins Museum gehen ist ja auch langweilig. Mehr HS um mehr Wein zu raiden könnte auch helfen. Oder wie wärs mit einem Zufriedenheitsgrundbonus ? Bürgerraub beim Kriegsgegner bzw. deren Versklavung wäre auch eine Option das Problem zu lindern. Der Haken dabei ist, dass aus den bekannten Gründen nix daraus wird. Offenbar herrscht bei Gameforge ebenfalls Weinmangel und deren Leute laufen weg :phatgrin:
    • Wie sieht es denn aktuell mit Ika/Gf aus? :engel:
      Gibt es mittlerweile Veränderungen in der Ressourcenlandschaft, Aussicht auf Features, Merges, Events etc?
      Da ich vermute das dies nicht der Fall ist und es sonst in den News stehen würde die eigentliche Frage :schämen:

      Wie sieht es den mit einem erneuten Statement aus?
      board.de.ikariam.gameforge.com…t-Management-von-Ikariam/

      Das letzte Statement ist ja nun schon fast ein Jahr her, es wurden dort viele Hoffnungen geweckt, tolle Aussichten für Ika verkündet kurz, uns genau dass gegeben was wir erhofften.
      Nun hat sich im letzten Jahr nicht soviel getan wie die Nachricht versprochen hatte, in Kurz gab es Umbau der Täglichen Aufgaben und die Sortierung im Militärberater.
      Die Lage hat sich seitdem also nicht verbessert, sondern deutlich verschlechtert.

      Könnte man vielleicht ermöglichen das die Community Fragen sammelt, diese vom Coma an das Produkt-Management weitergeleitet werden, ehrlich beantwortet werden und anschließend die Antworten zu den Fragen im Forum als ein Statement veröffentlicht werden? Wichtig wäre hier halt die Frage ob diese dann wirklich beantwortet und ins Forum gepostet werden, dass wir Fragen sammeln können sollte jetzt nicht die Schwierigkeit sein :zunge:
      Auf die Weise hätte man vielleicht ein etwas repräsentativeres Statement als wenn Phrasen rausgedrosschen werden die nur zur allgemeinen Beruhigung dienen sollen.
      Ich bin jetzt noch enttäuscht von dem was seit dem Statement kam, nichts ;(
      Der Coma und das Team haben uns nette Events beschert, da kann man nicht meckern, aber auch ihr habt halt Grenzen was für euch möglich ist.
      Daher die Frage ob so eine direkte Kommunikation mit dem Produkt-Management möglich wäre, bei der man dann auch (was für mich am wichtigsten ist) anschließend die Antworten auf die Fragen vorliegen hat.
    • Sick wrote:

      Wenn es Neuigkeiten gäbe, würde badidol sie kaum für sich behalten.
      Eine solche Diskussion, bzw. Nachfrage, kann aber durchaus nützen, indem ihm das Thema nochmal aktuell vor Augen geführt wird, und er den Druck der Userschaft weiter an seine Vorgesetzten weiterleitet (die seinen früheren Aussagen nach zu urteilen) renitent sind. Es kann schon nützlich sein, wenn es nur beharrlich genug diskutiert wird.


      Gottlosigkeit macht sich im Charakter bemerkbar.
    • Es gibt tägliche Aufgaben? :verlegen:

      Die haben so wenig Auswirkung, dass es sich nicht im Ansatz lohnt diese forciert zu machen. In den seltenen Fällen, wo durch Zufall genug Gunst für das eintauschen vorhanden wäre, vergisst man dass dann in der Regel ^^ Die täglichen Aufgaben haben daher meiner Meinung nach den gewünschten Zweck nicht erfüllt: Dass tägliche einloggen um die Aufgaben zu erfüllen.
    • Ich befürchte du hast meine Nachricht nicht ganz verstanden, ich schreibe ja selber dass ich vermute das es aktuell keine Veränderung gibt :engel:

      Daher habe ich die Bitte das wir selber Fragen für das Produkt-Management (die die was ändern können) sammeln, Badidol sie weiterleitet und anschließend Badidol die Antworten an uns weiterleitet.
      Das hat wenig mit Erwartungen an Badidol zu tun denn wie gesagt, auch Badi hat seine Grenzen was er alles für uns machen kann.

      Dabei sollte es sich natürlich nicht um Spaßfragen, Heulnachrichten oder welche getreu dem Motto "früher war alles besser" handeln, sondern konstruktive Fragen deren Antworten auch was nutzen könnten.

      So frage ich mich ob es nicht nach so langer Zeit ohne Features Zeit wird, dass man versucht freiwillige User an ika mitarbeiten lässt.
      Es gab ja schon oft welche die ihre Hilfe angeboten haben und natürlich wurde gesagt das das ein Papierkram etc ist, nur ist die Null-Update-Politik wirklich besser nach 1 Jahr ohne erwähnenswerte Fortschritte? :knirsch:
      Will man wirklich Ika nurnoch leer auslaufen lassen statt nochmal was zu versuchen?
    • Zu einer Weiterentwicklung des Quellcodes durch Freiwillige wird es mit Sicherheit nicht kommen. Ich selbst war hauptberuflich einige Jahre Teamleiter der Softwareentwicklung in einer Browsergame "Schmiede" und der Quellcode von den Spielen zählte immer als ein Firmengeheimnis. Das wird bei Gameforge nicht anders sein. ;)
      Durch Freiwillige kann es leider auch schnell passieren, dass dieses Firmengeheimnis auf diversen Seiten zum download angeboten wird. Und das Internet vergisst nicht so schnell ;)
      Auch Verträge mit Freiwilligen helfen da kaum. Es lässt sich nicht immer zweifelsfrei nachweisen wer den Quellcode geleaked hat.
    • fight3r wrote:

      Die haben so wenig Auswirkung, dass es sich nicht im Ansatz lohnt diese forciert zu machen
      Es ist ohne großen Aufwand möglich, täglich 400 Punkte zu machen. Nach 7 Wochen und weiteren 200 Punkten kannst Du Dir für 3 Tage am Stück Premium holen. Finde also durchaus, dass sich das lohnt.

      fight3r wrote:

      In den seltenen Fällen, wo durch Zufall genug Gunst für das eintauschen vorhanden wäre, vergisst man das dann in der Regel
      Das ist natürlich Dein persönliches Pech

      F63.-Abnorme Gewohnheiten und Störungen der Impulskontrolle mit intermittierend auftretender Reizparkeit....
    • Tendo wrote:

      Könnte man vielleicht ermöglichen das die Community Fragen sammelt, diese vom Coma an das Produkt-Management weitergeleitet werden, ehrlich beantwortet werden und anschließend die Antworten zu den Fragen im Forum als ein Statement veröffentlicht werden?
      Ob der Status quo möglich ist? Klar ist er das :)
      Das ist doch bereits, wie es läuft, letztlich.

      Sick wrote:

      Wenn es Neuigkeiten gäbe, würde badidol sie kaum für sich behalten.
      Stimmt leider :)

      fight3r wrote:

      Zu einer Weiterentwicklung des Quellcodes durch Freiwillige wird es mit Sicherheit nicht kommen. Ich selbst war hauptberuflich einige Jahre Teamleiter der Softwareentwicklung in einer Browsergame "Schmiede" und der Quellcode von den Spielen zählte immer als ein Firmengeheimnis. Das wird bei Gameforge nicht anders sein.
      Dies. Völlig korrekt wiedergegeben :)

      Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
      Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen.