Bruderschaft ( NaBru ) vs. BlackBones ( BBS )

  • Kriegserklärung

  • Ks Wilhelm II wrote:

    Ich bin gespannt wie der zweite Teil des Kriegs verlaufen wird. Auch ich rechne fest mit einer gegen KE (irgendwann) und ich bin auch felsenfest davon überzeugt, dass der zweite Teil des Kriegs härter sein wird als bisher.


    na , ob wir das schaffen die sache härter zu gestalten, wer weiss das schon :)

    aber unseren angenehmen schriftverkehr , den halten wir bei, egal ob wir gewinnen oder verlieren :prost:

    na schauen wir mal was wir noch so anstellen können die nächsten tage :tanz:
  • Guten Abend,
    nun ist Halbzeit. Für alle neutralen ( oder auch nicht neutralen ;) ) Zuschauer mal die aktuelle Statistik.

    Die NaBru konnten ihren Vorsprung auf jetzt über 600k geschrotteten GPs ausbauen:



    Offpunkte der einzelnen Mitglieder der Bruderschaft:



    Offpunkte der Allianzen NaBru und BBS:




    Deffpunkte der Allianzen NaBru und BBS;




    Gesamtstand:

    Off + Deff NaBru: 3.100.823
    Off+Deff BBS: 1.950.726
    Differenz: 1.150.097


    ( Die NaBru ist mit knapp 100k Off+Deff Punkten gestartet )

    Schöne Grüße!
    Ares v Preußen
    Lang lebe der Kaiser!


    Delta | Ares v Preußen | NaBru

    Delta | _Heimdall_ | 13te

    Pi | CES | Cry

    The post was edited 1 time, last by Ares v Preußen ().

  • Yoshis Kriegstagebuch

    Die letzte Kriegswoche ist schon gut angebrochen:


    Wo BBS ab Tag 1 noch kreative Gegenwehr leistet, fehlt ihnen nach der ersten Woche leider anscheinend die Zeit wirklich aktiv dagegen zu halten und selbst das Zepter in dem Krieg an sich zu reißen. Das enttäuscht mich insofern, da bei dieser Anzahl an Mitgliedern schon mehr kommen hätte können. Es kam bislang keine einzige Gegenaktion in unserem Gebiet und das ist schon DFFD-Stil.

    Doch gerade an den WEs konnte man trotz allem sehen, dass die BBS auch koordiniert und hartnäckig Taktik betrieb und konsequent unsere Ausgangshäfen anfuhr. Sobald dies geschah, kamen wir auch schnell in Bedrängnis dicke Kämpfe noch adäquat halten zu können, aber genau dann wird es wirklich militärisch und taktisch interessant.

    Denn aus dem Zeitmangel gebar die BBS die Igel-Taktik, sich mit Massen an KS und LE auf einer Hauptinsel zu verschanzen und man 2-3 Massenschlachten hatte, die man sicher von der Reservenanzahl bis ins Jahr 2017 bringen könnte. Das war sicherlich aus BBS-Sicht sinnvoll, da man so ohne großes Risiko im Rudel saven konnte, an dem wir uns tagelang die Zähne ausbeißen würden, bzw unser Vorteil der Aktivität total bedeutungslos wurde, das war geschickt, wenn auch für uns langweilig zu bekämpfen.

    Doch wo wir die See meist überall gut zu beherrschen scheinen, so sind wir auf Land bislang was die taktischen Erfolge angeht, schlecht weggekommen und konnten keinen Gebietsgewinn verzeichnen, oder nur sehr flüchtig und unnachhaltig, was mich schon ein bisschen wurmt, aber das ist zu akzeptieren.

    Auch kann man der BBS nicht vorwerfen, sie würden aufstecken, da unterscheiden sie sich maßgeblich von der DFFD. Es werden auch nicht so viele Kolosse gezündet, wie es bei der Anzahl der potenziellen Kolosse zu vermuten gewesen wäre. Bislang war kein einziger Tag, an dem bei einer der beiden Seiten die Luft raus wäre, sondern es hat sich eher so eine Art festgefahrene Situation des arrangierends entwickelt. Wir wissen, woderen GP stehen, können und wollen aber nicht 24 /7 um die selbe Sadt kämpfen, wo aus allen Ecken Deltas weitere GP des Feindes zur Unterstützung eintreffen.



    Es beschleicht mich die Erkentnis, dass Ikariam für mich nurnoch außerhalb von Massenschlachten wirklich reizvoll ist, da man wie im WK I in den Gräben von Verdun einfach nur ohne Raumgewinn schlachtet und jede Seite das 3fache von dem während der Sclacht neu reinwerfen kann, durch den Schwarzmarkt, dass lässt mir das Herz bluten und mein Verstand verteufelt den Schwarzmarkt.

    Eine weitere Sache, die ich bei diesem Krieg vermisst habe ist der Forumsaustausch der beiden Parteien... Das war z.B. gegen H_G und selbst gegen DFFD ganz anderst. Entweder ist BBS komplett im Forums-Koma, oder sie haben kein Bock, beides fänd ich schade, aber man kann niemanden zwingen.

    Das soll es erstmal gewesen sein, von meiner Seite und ich beende meinen tagebucheintrag mit einem Gruß in die Runde :prost:

    Sayonara
    General Yoshida

    The post was edited 1 time, last by General Yōshida ().

  • Hab schon meinen Senf im KB-Thread dazugegeben, möchte aber auch hier was dazu sagen.
    Im Prinzip bringt es die Igeltaktik der BBS auch nicht. Sie werden zwar nicht mehr in mehrere Kämpfe verwickelt und haben dadurch nicht mehr ganz so viele GPs Verluste, aber sie haben auch keine Möglichkeit die Bilanz irgendwie zu verbessern. Wir haben alle Zeit der Welt in Ruhe FS-Wellen und der gleichen zu machen. Jeder große Kampf bringt uns circa 20-50k Vorsprung.

    Wie schon gesagt, es raubt einem irgendwie auch den Spaß am Krieg. Es ist halt alles monoton. Keine Überraschungen mehr. Leider
    Lang lebe der Kaiser!


    Delta | Ares v Preußen | NaBru

    Delta | _Heimdall_ | 13te

    Pi | CES | Cry
  • Ares v Preußen wrote:

    Hab schon meinen Senf im KB-Thread dazugegeben, möchte aber auch hier was dazu sagen.
    Im Prinzip bringt es die Igeltaktik der BBS auch nicht. Sie werden zwar nicht mehr in mehrere Kämpfe verwickelt und haben dadurch nicht mehr ganz so viele GPs Verluste, aber sie haben auch keine Möglichkeit die Bilanz irgendwie zu verbessern. Wir haben alle Zeit der Welt in Ruhe FS-Wellen und der gleichen zu machen. Jeder große Kampf bringt uns circa 20-50k Vorsprung.

    Wie schon gesagt, es raubt einem irgendwie auch den Spaß am Krieg. Es ist halt alles monoton. Keine Überraschungen mehr. Leider


    Mein lieber Ares
    am WE und vorallem gestern abend konnte man sehn das einigen die bilanzen wichtiger sind als alles andere.

    warum sag ich das , denkst du vielleicht jetzt??

    ich werde hier den teufel tun euere hervoragenden leistungen zu schmälern, aber:

    am samstag und auch gestern sind wir aus der sogenannten igeltaktik raus zum gegenschlag ausgelaufen
    2x das gleiche resultat!!
    rückzug der nabru flotten
    am schlimmsten fand ich den gestern abend
    6100 KS der nabru ( leandra von Askir) gegen 5200 der BBS (moselmamba)
    gleiche voraussetzungen ( beide schmieden, beide gut bestückt)
    runde 4 , rückzug der flotten!
    keine möglichkeit den kolossos zu zündn, besetzte stadt

    in der arbeitswoche bleibt mir auf keinen fall die möglichkeit über stunden am PC zu sitzen und auf die jagd zu gehn, ich denk das kann jeder nachvollziehen, der morgens früh raus muss und einen langen tag vor sich hat.

    diese sogenannte igeltaktik, bringt der BBs den vorteil das wir für die weiteren anfahrten immer einen landungshafen offen haben
    auch das ist in der jetzigen situation sinnvoll.

    ich denke mal das die vergleiche zum krieg der dffd völlig unpassend sind, denn wir stellen uns eueren angriffen und das ohne wenn und aber.

    was die bilanzen betrifft , ist die haltung der bbs unverändert
    bilanzen sind in vielerlei hinsicht nicht relevant, da sie dem dienlich sind der drauf rum reitet

    aber egal, wir haben alles in allem einen fairen und guten gegner mit der nabru und alleine das zählt :beer:

    mosel
  • Yoshi geht baden....

    Moselmamba wrote:

    am schlimmsten fand ich den gestern abend
    6100 KS der nabru ( leandra von Askir) gegen 5200 der BBS (moselmamba)
    gleiche voraussetzungen ( beide schmieden, beide gut bestückt)
    runde 4 , rückzug der flotten!
    keine möglichkeit den kolossos zu zündn, besetzte stadt

    Jo, diese Aktion war mein Fehler, ich sah nur, das Leandra irgendwo ungewollt fest hing und habe ohne wirklich den KB gesehen zu haben den Rückzug angeordnet, da ich dachte, sie würde bilanziell minus machen, was aber nichtmal der Fall war. Also den Kampf hätten wir weitrlaufen lassen können, weil die Bilanz stimmte, aber ich war zu vorschnell und uninformiert in dieser Befehlsausgabe.

    am WE und vorallem gestern abend konnte man sehn das einigen die bilanzen wichtiger sind als alles andere.

    Naja wer die Bilanz nicht ehrt, ist der Armee und Flotte nicht wert. Finde man sollte als guter Heerführer schauen, dass so wenig Soldatenleben wie nötig sinnlos geopfert werden, oder nicht? Und wie ich schon mal sagte, ist die Bilanz eigentlich die einzig sinnvolle Kennzahl, die Ika im Krieg noch zulässt. Wer auf grüne KBs geht, der hat dann Massenschlachten, die sich bis Kriegsende und darüber hinaus ziehen, da jeder im Schwarzmarkt alles in 10facher Ausführung nachkaufen kann. Also jeder der mir erzählen will, dass Bilanzen in einem Wettkampf-Konflikt nicht entscheident seien, der lebt an der Ika-Realität vorbei.



    Aber ich denke ihr steht uns da in nichts nach, wie man eben gesehen hat. 20.000 BBS-KS von 8 BBSlern stehen bei dir im Hafen und ihr könnt gemütlich Muni auffüllen gegen meine 6k KS und du kolossierst. Aber weil ich mich ja seit Kriegsbeginn nicht wirklich gewaschen habe, kann ich nun in der Zeit der Zerstreung endlich mal ein ordentliches Bad nehmen...



    The post was edited 1 time, last by General Yōshida ().

  • Hallo, Hallo

    Habe die Beiträge betrachtet und finde es gut, das hier alles sehr sauber abläuft. Da habe ich schon anderes erlebt.

    Für meine Person muss ich leider die Bilanz ziehen, das ich nicht genug Zeit habe. Ich war einer der wenigen, die Truppen sofort nach kriegsanfang übernehmen konnte. Dies zusammen mit der Tatsache, das ich in den ersten 3 Tagen des Krieges relativ lange Onlinezeiten hatte. Dadurch konnten die wenigen, schon bereiten Kämpfer und ich die ersten Angriffe abfangen und zumindest für Ca. 3 Tage die Auseinandersetzung überwiegend auf einer Insel halten. In diesen drei Tagen habe ich die onlinezeiten unserer Gegner bewundert. Irgendwie war immer einer der Gegner online. Das nötigt mir großen Respekt ab.
    Jetzt, in der dritten Woche bin ich kaum noch on. Allerdings bin ich von der Leistung meiner Ally um so mehr begeistert. Es sind Truppen vorhanden, die ich mir zu Beginn der Auseinandersetzung bei uns nicht vorstellen konnte. Der Einsatz der Spieler, so habe ich zumindest den Eindruck, steigt mit jedem Tag. Allerdings befürchte ich, sind die Onlinezeiten unserer Gegner nicht weniger geworden. Mir schleierhaft, wie so eine onlineleistung oder die dazugehörige Abstimmung über jetzt fast drei Wochen aufrecht gehalten werden kann. Da kann ich mich nur verschämt in die Ecke stellen.

    Bereits jetzt freue ich mich über Erfahrungen und die Ausrichtung in der Zukunft, um meiner Ally besser und länger zu unterstützen.
    Allen weiter viel Spaß beim Krieg und Durchhaltevermögen.
    Bedanken möchte ich mich schon jetzt bei meinen Mitspielern, die in Summe unsern Stall sauber halten!

    Liebe Grüße
    Zarsack

    PS: wieviel Diplomatiepunkte muss man als Ally eigentlich haben, um so viele Garnisonsrechte einzukaufen?
    :lachheul: Jeden Tag mit einem Lächeln beginnen und die Kriegsverluste tuen nicht so weh! :freu:
    Nichtautorisierten Desinformations- und Propaganda Zentrum :beer: :tanz:
  • Sieht doch ganz nett aus auf beiden Seiten.
    Auch wenn ich Yoshi mal hier und da wieder nicht Recht geben kann
    gibts dennoch ein :prost: von mir.

    Display Spoiler
    Naja wer die Bilanz nicht ehrt, ist der Armee und Flotte nicht wert. Finde man sollte als guter Heerführer schauen, dass so wenig Soldatenleben wie nötig sinnlos geopfert werden, oder nicht?


    Hä, ich bin jetzt aber im Spiel der Ika-Kaiser von China und Stelle 1/4
    der an kriegsfähigen des Servers. Kann mir das dann egal sein ?
    Schonmal den Begriff gehört von einer Masse überrant zu werden ?

    Display Spoiler
    Und wie ich schon mal sagte, ist die Bilanz eigentlich die einzig sinnvolle Kennzahl, die Ika im Krieg noch zulässt.


    Nö, ist sie nicht. Sie sagt aber etwas über die Effizients aus.
    Man kann aber auf verschiedene Arten effizient sein.
    Meine Bomber werden wahlweise mit einer gelenkten Bombe
    ausgestattet und einer die durch einen massiven Sprengkopf
    bestückt Ihr Werk verrichtet.
    Das Resultat bleibt aber letztlich das gleiche !
    Lediglich die zweite Form hat mehr Kollataralschäden bei den 1 und 0 en !

    Display Spoiler
    Wer auf grüne KBs geht, der hat dann Massenschlachten, die sich bis Kriegsende und darüber hinaus ziehen, da jeder im Schwarzmarkt alles in 10facher Ausführung nachkaufen kann.


    Jepp. Und wer auf Bilanzen setzt hat eigentlich verlorene Kämpfe die erst durch ein Regelwerk zu
    gewonnen werden. Der fördert auch das Pingen massiv. Was bei reinen KB = gewonnen verloren
    eher eine schädigung des Konfliktes darstellt durch viele gewonne KB des Gegners dann. U.s.w.

    Display Spoiler
    Also jeder der mir erzählen will, dass Bilanzen in einem Wettkampf-Konflikt nicht entscheident seien, der lebt an der Ika-Realität vorbei.

    Da muss ich widersprechen, weil jeder der mir erzählen will das ausschließlich
    eine Bilanz die ich nicht selbst gefälscht habe die Richtige ist, will mir da
    einen Bären aufbinden. Letztlich entscheidet das ausgemachte
    Regelwerk welche Bilanz, oder welche Art, letztlich die richtige für den Wettstreit ist.
    Zumal die IKA-Realität auch in einem KB einen Gewinner und Verlierer kennt.

    Zum Glück der Nabru hat aber die BBS der Kriegsform so zugestimmt.
    Hätte die BBS auch ablehnen dürfen. Aufgrund dessen wird zur Gewinner Ermittlung
    überhaupt erst die Bilanz herangezogen.
    Die BBS hätte aber auch sagen können, nein.
    "Zusätzliche Vereinbarungen bedürfen der Zustimmung der gegnerischen Allianzen."
    Steht da ja ;-).
    Gut daran ist das man im Gegensatz zu früheren KE´s die Zustimmung des Gegners nicht mehr
    benötigt. was mitunter zu Kurzkriegen geführt hatte.
    Außer bei Zusatzvereinbarungen soweit sich das herauslesen lässt.
    Schlecht daran ist aber das dem Gegner die Kriegsart aufgezwungen wird.
    Ein weiterer Klarer Vorteil des Agressors. Der somit ausschließlich in seiner Paradedisziplin
    antreten darf.

    Prinzipiell gebe ich dir recht Yoshi, aber man kann es auch anders sehen. In diesem Konflikt jetzt jedenfalls
    ist die Chance groß das Ihr als Sieger hervorgeht wie es das Regelwerk bestimmt.
    Ich bin aber nicht der Meinung das dieses, das einzig Wahre ist.

    Paar nette KB´s gab es ja zu sehen, danke dafür. :kuss:


    Offizieller Platz 1 Allyraider 2010 !
    Ich trat heraus in die Morgenröte und bestaunte die Götterdämmerung




  • Jo, da kann ich schwer widersprechen, Eddi.

    Die Wahl der KART nach seiner Paradedisziplin ist natürlich ein klarer weiterer Vorteil des Aggressors. Ich denke man hat auch schnell gesehen, das die BBS über viel mehr Prodder im Hintergrund verfügt, als wir sie haben, zumal auch mit fast doppelter Manpower, die eigene Ally größeres Potenzial hat uns in Sachen Nachschub schnell in Bedrängnis zu bringen. Das sah man alleine an der Tatsache, dass BBS schon nach Tag 4 mehr GP aufweisen konnte, als wir.

    Dennoch wurde diese Masse selten so bewegt, dass sie uns erdrückt hätte, da der BBS wie gesagt anscheinend einfach die Zeit fehlte.

    -

    Leider muss ich auch sagen, dass so nett der Kontakt bisher war, ich nicht verstehen kann, wie gegen Ende des Krieges doch noch mal ein Aufreger zustande kommt, weil wir gegen das massenhafte Horten von BBS-KS in Moselmambas Stadt mit Ping-Attacken reagieren. Ist für mich völlig unverständlich. Wer nicht mit See-Pings bombardiert möchte, der sollte sich nicht fast ne Woche lang berechenbar in ein und dem selben Hafen zusammenrotten.

    Pings sind genauso erlaubt, wie das Kolossieren, also sollte man hier vllt nicht mit zweierlei Maß messen und meine Leute als Feiglinge beschimpfen, da hört bei mir der Spaß nämlich auch auf. Ich habe auch nicht rum´geheult, als uns die Kolosse um die Ohren geflogen sind, Mamba. Sie sind Teil des Spiels, kalr ärgert man sich kurzfristig, aber ich akzepiere den Koloss als OPtion im Spiel. Genau das solltet ihr vllt auch bei den Pings machen, sie sind genauso legitim, wenn auch genauso übel für den Gegner wie Kolosse.
  • Zar Sack wrote:

    PS: wieviel Diplomatiepunkte muss man als Ally eigentlich haben, um so viele Garnisonsrechte einzukaufen?
    Nenn mir mal welche.. Bin gespannt


    Höre immer so viel, dass Bilanzen nichts wert sind oder dass der Sieger nicht der jenige ist, der bessere Bilanzen erzielt hat. Würde gerne mal wissen, wie man dann den Sieger in einem Krieg bestimmt. Bin für Vorschläge offen :thumbup:
    ( Wer mehr grüne KBs hat, kann ja nicht den Gewinner oder Verlierer ausmachen, ansonsten kauf ich mir für den nächsten Krieg mal 1.000.000 GPs. In Zeiten des SMs kein Problem mehr. )


    PS: Einem Spieler mit keiner Schmiede den Rang " BBS-Kämpfer " zu geben, finde ich ich auch ganz lustig :hä:
    Lang lebe der Kaiser!


    Delta | Ares v Preußen | NaBru

    Delta | _Heimdall_ | 13te

    Pi | CES | Cry

    The post was edited 1 time, last by Ares v Preußen ().

  • :)))))))
    Es gibt hier keinen Gewinner....nur Verlierer .Einige haben das noch nicht verstanden.
    Was nennen die Menschen am liebsten dumm? Das Gescheite, dass sie nicht verstehen.

    Wer ist von euch KLUG??Wer bestimmt DAS???.

    ___________________________________________

    The post was edited 1 time, last by OC-Ente ().

  • @ Yoshi

    Erst mal um das richtig zu stellen, Mosel hat sich nicht bei mir beschwert wegen Pings oder sonstigem.
    Mag zufall gewesen sein das Ihr das eventuell gerade gemacht habt.
    Das sollte dir Aufzeigen das es das wahre nicht wirklich gibt.
    Auch nicht die eine richtige Art zu kämpfen.

    Display Spoiler
    Wer nicht mit See-Pings bombardiert möchte, der sollte sich nicht fast ne Woche lang berechenbar in ein und dem selben Hafen zusammenrotten.


    Ja richtig. Etwas einfallslos. Wer aber auch keine Igeltaktik möchte, darf sich auch dem Gegner
    stellen. Das der dir Inselgruppenweit hinterherfährt kannst du da auch nicht erwarten.

    Display Spoiler
    Pings sind genauso erlaubt, wie das Kolossieren, also sollte man hier vllt nicht mit zweierlei Maß messen und meine Leute als Feiglinge beschimpfen, da hört bei mir der Spaß nämlich auch auf.


    Richtig ist beides erlaubt und dennoch immer wieder in Kriegen ein
    Streitthema. Erlaubt ist halt auch was die BBS macht. Ich lese da auch nichts von feige oder
    sonstigem sondern nur das übliche das Euch, sowohl von der einen wie auch anderen Seite
    das ein oder andere nicht so gefällt.

    Haltet doch noch bis zum Kriegsende das sauber, ist doch soweit ganz gut für beide Seiten gelungen.
    Akzeptieren muss der Mosel das ja nicht. Einfach weil es für Ihn keine Relevanz darstellt.
    Ändert doch aber nichts daran, das die Nabru aufgrund des KART den Wettstreit gewinnen wird.
    Mosel macht sich den KART halt nicht zu eigen da er als Verteidiger auf diesen halt keinen einfluss hat.


    @ Ares

    Display Spoiler
    Höre immer so viel, dass Bilanzen nichts wert sind oder dass der Sieger nicht der jenige ist, der bessere Bilanzen erzielt hat. Würde gerne mal wissen, wie man dann den Sieger in einem Krieg bestimmt. Bin für Vorschläge offen :thumbup:
    ( Wer mehr grüne KBs hat, kann ja nicht den Gewinner oder Verlierer ausmachen, ansonsten kauf ich mir für den nächsten Krieg mal 1.000.000 GPs. In Zeiten des SMs kein Problem mehr. )


    Nichts ist so ein böses Wort. In diesem Krieg ja.
    Aber davon mal abgesehen ?

    Kann dir gerne ein paar Beispiele geben, kein Thema.
    Territorialkrieg
    Du Kämpfst hast die bessere Bilanz und ziehst zurück.
    Hast du gewonnen oder hat der andere als Angreifer deine Stadt eingenommen ?
    Was ist denn für den Territorialkrieg wichtig ?
    Einen General hast du ja den du da fragen kannst und das wissen sollte.

    Resourcenkrieg
    Zählen da GP Bilanzen ?

    GP Krieg
    Zählen dort die Resourcen sofern es kein Scharmüzel 1 ist ?
    Hat dort das einnehmen einer Stadt eine Relevanz ?

    Wehr mehr Grüne KBs hat !
    Schaue dir mal einen grünen KB genau an.
    Hat das System da etwas zu stehen wenn er generiert wurde von
    Gewinner und Verlierer ?
    Warum denn das, wenn doch nur Bilanzen wichtig sind ?
    Nach meiner bisherigen Erfahrung kommt es nur bei der Zeile "Verlierer" zu Doppelungen.
    Nicht aber bei Gewinner.Insofern bleibt zuletzt die Anzeige der Gewinner auf
    der KB-Übersicht richtig bzw. definitiv für diesen Punkt relevant.
    (Schlußfolgernd: Die andere Partei muss dann der Verlierer sein.)
    Es geht also definitiv um die KB-Übersicht. - Die "Bilanz" ist dahingehend egal.
    Auch wenn Sie bei den meisten geparsten KB´s dennoch mit aufgeführt wird.

    Wenn nun ein KART aber gewählt würde kann die Bilanz entscheidend sein.
    Wie wir oben gesehen haben je nach Wahl, Teile- oder mehrere- Bilanzteile.

    Nun aber nochmals dazu wie ich denke das es eventuell Mosel
    gemeint haben könnte: (kann ja nicht in seinen Kopf hineinsehen)

    1. Okay auf den Kart habe ich keinen Einfluss. Lassen wir der Nabru aber Ihren Spaß.

    2. Ich selbst mach mir aber die KARTwahl nicht zu eigen. Warum sollte ich auch.
    Wenn der Ares vom Klitschko erklärt bekommt er will einen Wettstreit
    im Boxring, wird er den sofern er kein Profiboxer ist, auch nicht wollen.
    Wohl doch eher etwas in dem er selbst gut ist.
    Da der Ares sich das aber nicht aussuchen darf, versteht der Eddi dann den Ares
    das Ihm der Sieg vom Klitschko egal ist. Der Ares wird VIELLEICHT sich dann sogar darüber freuen
    das er bis Runde XY ohne Gehirnschädeltrauma überstanden hat. Und der Eddi freut sich
    dann mit Ihm.

    Also was haben wir bemerkt:
    Die Bilanz ist also nicht immer zur Gewinnerermittlung wichtig.
    Vielmehr macht das das Regelwerk der KART oder die sonstige Vereinbarung
    die gewählt wurde. Auf diese aber der Verteidiger keinen Einfluss hat mal abgesehen von Zusätzen.

    Falls noch fragen auftauchen Fragen. Das wichtige dabei habe ich dir ja oben Unterstrichen.


    Offizieller Platz 1 Allyraider 2010 !
    Ich trat heraus in die Morgenröte und bestaunte die Götterdämmerung




  • Wenn man den Sieger nach dem Kart " Wer hat mehr grüne KBs " oder wer hat mehr Städte eingenommen bestimmt, gewinnt der jenige, der mehr Supporter hat und mehr GPs einkaufen kann. Wenn du das gut findest, Eddi, dann soll das so sein ^^ Aber da ist dann kein bisschen Können mehr im Spiel.
    Scharmützel und Ressourcenkrieg finde ich persönlich ganz interessant, wobei letzteres da doch eher meine 3. Wahl als Kart wäre.

    Mag sein, dass manche es spaßig finden, All In zu gehen und dann erst in 48h wieder reinzuschauen, aber mich langweilt das. Jedem seine Meinung. Jeder kann das Kart wählen, was er möchte.. Bin gespannt, welches die BBS für ihren Revanchekrieg benutzt.. Bzw. welches wir dann benutzen, falls sie keine KE machen ;)
    Lang lebe der Kaiser!


    Delta | Ares v Preußen | NaBru

    Delta | _Heimdall_ | 13te

    Pi | CES | Cry
  • Ja generell müsste mehr Dynamik in die KART, da finde ich Scharmützel noch die beste Wahl, die Kart hatten wir ja auch mal gewählt, werden wir vllt auch beim nächsten Krieg iwann wieder wählen, da für das gewinnen der Generalskrieg KART die Aktivität und das Wissen über das KS erdrückend wichtig sind und dementsprechend bei den falschen Gegnern schnell vorentschieden werden kann, was weder uns glücklich macht, noch unsere Gegner.

    Denke wir werden aus diesem Krieg unsere Schlüsse ziehen. Und nein, ich hatte nicht vor hier ne Schlammschlacht kurz vor Torschluss künstlich heraufzubeschwören. Die BBS ackert, nach alter Schule, aber halt nicht nach Bilanzen, das akzeptiere ich, genau wie den Einsatz von Kolossen, fand nur nicht gut, wie nun auf einmal ingame verbal die Leberwürste auf meine Brote gestrichen wurden, wo ich doch Vegetarier bin :D

  • Ja generell müsste mehr Dynamik in die KART, da finde ich Scharmützel noch die beste Wahl, die Kart hatten wir ja auch mal gewählt, werden wir vllt auch beim nächsten Krieg iwann wieder wählen, da für das gewinnen der Generalskrieg KART die Aktivität und das Wissen über das KS erdrückend wichtig sind und dementsprechend bei den falschen Gegnern schnell vorentschieden werden kann, was weder uns glücklich macht, noch unsere Gegner.

    Denke wir werden aus diesem Krieg unsere Schlüsse ziehen. Und nein, ich hatte nicht vor hier ne Schlammschlacht kurz vor Torschluss künstlich heraufzubeschwören. Die BBS ackert, nach alter Schule, aber halt nicht nach Bilanzen, das akzeptiere ich, genau wie den Einsatz von Kolossen, fand nur nicht gut, wie nun auf einmal ingame verbal die Leberwürste auf meine Brote gestrichen wurden, wo ich doch Vegetarier bin :D


    Ich finde was du da schreibst ist alles Bullshit :thumbdown:
    du weißt wie auf delta der hase läuft du weißt auch ganz genau bei welchen gegnern es drauf ankommt wo auch du in die enge getrieben wirst :prost:
    trotzdem wählst du jedes mal einen gegner damit du dich noch höher in den offs schrauben kannst :chinese:

    das dffd und h_g verlorene inaktive allys sind das weiß jeder :fie:
    und die bbs macht seit jahren ihre taktik und hält zusammen bis in den bittersten zeiten du hast dir diesen gegner bewusst gewählt damit du zeigen kannst das du der größte bist :bday:

    das ist schon style aka yuenlue und exorzist " schaut euch an in 3 wochen haben wir so und soviele deffis gesammelt"

    bei euch ist es nur so das ihr auf die bilanzen achtet was die 2 nicht gemacht haben :zensiert:

    würdet ihr die -xx-, 13 te , conos oder inf nen krieg erklären wüsstest du ganz genau "ach shit da bekomm ich ja keine 1,6 mio offis :sleeping:

    von daher stell ich hier auch nur nen bierchen für ares hin ^^ :D

    und den guten DSS wein verschenk ich an die tapferen bbs lern :zunge:

    und jetzt sammel mal fleißig weiter :beer: :chinese: :beer:


  • Natürlich reizen mich Offpunkte, das würde ich nie bestreiten, devil...

    Aber dass wir uns bewusst Gegner aussuchen, die in der Def stehen bleiben, finde ich nicht. Gegen H_G, die uns hier als Händlerally angeboten wurde, haben wir knapp gewonnen, was die Bilanz angeht. Die DFFD als Übngskrieg ist geschenkt, das sah ich ja auch ein, war mein Fehler, da sie komplett inaktiv waren. Deshalb wählte ich mit BBS extra einen Gegner, der auf jeden Fall Erfahrung im Kampf hat und auch dieses Jahr ja schon einen kleinen Krieg hatte.

    Nachdem das nun so läuft/lief wie es läuft ist deine Kritik an mir wahrscheinlich berechtigt, von außen betrachtet. Ich hatte aber nicht berechnend diese Ally aus egoistischen Gründen gewählt, um meine Offs hochzuschrauben, sondern das entwickelt sich, wenn man eh gerne in der Off ist. Ich motiviere mich selbst damit, also wer mich demoralisieren möchte, der muss mich in die Deff stellen, daraus mache ich kein Geheimnis.

    Und wie wertvoll die Offs sind, kann man jetzt auch aufsplitten, da sind Azraels Offs sicher mehr wert gegen bilanzachtende gegner wie MOC oder die 13te, das ist mir auch bewusst, aber ich werde mich nicht entschuldigen, Offs zu machen.^^
  • Ja generell müsste mehr Dynamik in die KART, da finde ich Scharmützel noch die beste Wahl, die Kart hatten wir ja auch mal gewählt,


    meine ja nur das du ja auch nicht von ungefähr bist und du ja auch
    weißt hättest du die oben gennanten allys z.b gewählt hättest du mehr dynamik :kuss:

    Und wie wertvoll die Offs sind, kann man jetzt auch aufsplitten, da sind Azraels Offs sicher mehr wert gegen bilanzachtende gegner wie MOC oder die 13te, das ist mir auch bewusst, aber ich werde mich nicht entschuldigen, Offs zu machen.^^


    brauchst du ja auch nicht ist ja auch schon ne leistung so weit oben zustehen aber wie bereits oben schon gesagt dann beschwere dich doch nicht beim gegner oder versuche diese doch nicht im forum anzugreifen wenn du weißt wie die bbs spielt :zwinkergrins:

    :prost:


  • Der Krieg gegen die H_G war 5-6 Monate nach dem Merge. Der NaBru lagen zu dem Zeitpunkt nur wenige Infos über H_G vor. Dass die H_G eine Händlerallianz ist, war zu dem Zeitpunkt nicht klar.
    Dennoch war die H_G ein harter Gegner. Ich wage sogar zu sagen, dass sie sich bisher am Besten gewehrt haben und der schwerste Gegner waren.
    Die DFFD war als Kriegsgegner falsch gewählt. Wir rühmen uns aber auch nicht mit dem Sieg gegen die DFFD.
    Dass die BBS nicht auf Bilanzen achtet, war uns nicht klar. War vielleicht ein Fehler, dass wir uns nicht genug mit unserem Kriegsgegner beschäftigt haben. Dennoch dachten wir, dass beim dem Ruf, den die BBS immer noch inne hat, einen schweren Kriegsgegner gewählt zu haben. Hätten wir statt einem Generalskrieg ein anderes Kart gewählt, hätten wir den Krieg immer noch gewonnen. Wir haben mehr Städte des Gegners eingenommen als er von uns. Wir haben mehr Ressourcen geplündert als er bei uns. Und das immer noch mit großem Abstand.

    Devil, dass du Yoshi so hinstellst, als dass er die Gegner danach aussucht, wo er mehr Offensivpunkte sammeln kann, finde ich eckelhaft.
    Du kennst Yoshi nicht, du hast noch nie mit ihm gekämpft und weißt auch sonst nichts über ihn.

    Er sucht den Kriegsgegner nach der Schwierigkeit aus. Bei den Kriegsgegnern ist eine klare Tendenz nach oben ( vom Namen, vom Ruf her ) zu erkennen.
    H_G --> DFFD --> BBS --> ?
    Für ihn zählt die Herausforderung. Nicht dass er seinen Offensivpunkte Highscore knacken kann. Er will, dass wir alle genug kämpfen können. Dass wir alle eine Herausforderung haben. Erst danach kommen für ihn seine eigenen Ziele. Also Yoshi ist nicht selbstsüchtig. Überhaupt nicht. Und da lasse ich auch nichts auf ihn kommen, was nicht stimmt. Denn für ihn zählt das Wohl der Allianz und nicht sein Wohl.

    Wer ihn kennt weiß, dass er Off-Punkte süchtig ist. Das ist aber bei mir auch nicht anders ;) Und bei der gesamten Kyr auch nicht.


    Also bitte deep: Urteile nicht über Menschen, die du nicht kennst. Das ist schwach. Wirklich.
    Du kannst über Menschen urteilen, die du kennst. Aber einfach mal blöd irgendwas schreiben, um den gegenüber bewusst zu treffen, ist schwach.
    Alles weitere haben wir schon persönlich geklärt.

    Schöne Grüße!
    Ares v Preußen
    Lang lebe der Kaiser!


    Delta | Ares v Preußen | NaBru

    Delta | _Heimdall_ | 13te

    Pi | CES | Cry
  • @ Ares v Preußen



    alles gute kommt am schluss.... :D

    unser kleiner Mettlacher war Heute doch schon 4 mal in deiner Heimatstadt auf der Weininsel mit vollen HS nach Hause gefahren...
    finde ich super... das ist durch den massiven heimatschutz sonst auch nicht möglich :thumbsup:

    aber finde er kann die resis gut gebrauchen um zu wachsen....

    also bitte nicht ärgern und nachtragend sein.... um 20 uhr is es ja auch für mettlacher spätestens vorbei... :prost: