Maximalanzahl der Besatzungen/Blockaden erhöhen

    • Vorschlag

    • Maximalanzahl der Besatzungen/Blockaden erhöhen

      Hallo,

      ich finde durch den Abschluss einer Fehde sollten jedem Teilnehmer 5 weitere Blockaden/Besatzungen zugesprochen werden als er maximal zur Verfügung hat.
      Mir passiert es des öfteren, dass ich in der Situation bin, dass ich z.B. 2 Häfen besetzt halte, um dort meine Schiffe zu sammeln/stationieren, und ich von dort aus dann eine Insel dicht machen will. Das Problem dabei ist allerdings, dass man nach spätestens 10 Städte, die erste schon wieder freigeben muss, und der Gegner sich so ohne Probleme auf der Insel bewegen kann obwohl man in der Lage wäre alle Häfen/Stdte zu blockieren. Das die Anzahl der blockierbaren Häfen gedeckelt ist, ist Mmn in Situationen in denen man viel kämpft etwas störend. Deswegen wäre mein Vorschlag, die Anzahl der Blockaden/Besatzungen durch gewisse Faktoren erhöhen zu können.
      a) Wie beim Schwarzmarkt, wo einem als Allymitglied mehr Angebote zugesprochen werden, wird bei einer Fehde jedem Teilnehmer erlaubt 5 Häfen mehr zu blockieren bzw Städte zu besetzen als im normalzustand
      b) Alle 5 Forschungen in ZF Seefahrt & Militär erhält man eine Blockade dazu. Bsp ZF Militär Stufe 5 = Effekt: 2 % weniger Unterhaltskosten für Einheiten & Ermöglicht eine zusätzliche Besatzung

      Ich denke mal durch das erhöhen der Blockaden, trägt keiner einen Schaden davon, und das kämpfen wird etwas erleichtert, da man doch etwas flexibler ist. Auf dauer wird es ja eh schwer 20 Blockaden zu halten

      Lg M4lt3
    • Die wenigen Besatzungen sind echt ein Problem. Ich bin für den Vorschlag b), da man so den ZFs, mal eine sinnvollere Bedeutung geben würde: Für jede 5te ZF Militär +1 neue Stadtbesatzung; für jede 5te ZF Seefahrt +1 neue Hafenblockade. Reicht in der Menge dann auch aus.

      An die Fehde würde ich das nicht koppeln, wegen folgender Problematik:
      Was passiert mit den hinfälligen Besatzung beim beenden der Fehde?
      Als kleinere Allianz/Spieler würde ich nicht zustimmen, weil der größere Gegner sonst einen Vorteil hat, es werden so schon zu wenig Fehden geschlossen, das würde den Spielmechanismus weiter kaputt machen...

      Es grüßt der Imperator!
      "Erklärungen, wie man sich löscht, gibt's per PN!"
    • Eine Erhöhung der Besatzungen ist eine super Idee, allerdings finde ich beide Vorschläge nur bedingt gut.

      Warum Vorschlag a) nicht alzu geeignet ist bzw. nicht zwangsläufig das Problem löst hat der Vorredner ja bereits beantwortet, aber auch Vorschlag b) ist meiner Meinung nach nicht optimal.

      Die ZF's lohnen sich einfach irgendwann nicht mehr, für die alten Server/Accs wäre es natürlich kein Problem da sie bereits die ZF's haben mit ihren Riesen Accs 10mio-30mio, aber auch kleinere Accs 3mio-10mio die noch wichtigere Dinge zu bauen haben (und keine Ress für nicht-rentable ZF's) würden gerne mehr Städte besetzen können wie atm.

      Es wäre denke ich sinnvoller entweder +1 Stadtbesatzung je eigene Kaserne (+1 Hafenblockade je Werft) oder, +1 Stadtbesetzung / +1 Hafenblockade für ein jeweils ausgewähltes Achievment zu liefern (Stadtbesetzer und Hafenbesetzer sind etwas zu einfach zu erreichen).

      Alternativ könnte man auch +1 Stadtbesetzung je 10 Kasernenstufen (+3 fest) den Spielern zur Verfügung stellen (analog zu Werften) oder ähnlich mit anderen Stufen-Höhen, wären in dem Beispiel bis zu 48 Hafenblockaden was ich persöhnlich aber auch nicht schlecht fände :prost:
    • Das ganze an Anchievements zu koppeln ist natürlich ne Idee aber ich glaube, badidol hatte mal etwas in Richtung "gilt nicht für alle Spieler gleich, nicht umsetzbar gesagt" zu Spielboni für bestimmte Achievements, wäre aber ein Einsatz. Wie man das genau um setzt/umsetzen kann ist natürlich die Frage. Klar das mit den Zukunftsforschungen ist vielleicht auch für etwas später, aber auf jeden Fall eine Möglichkeit sowohl ZF's einen nutzen zu geben als auch das Problem mit den Blockaden zu behandeln, mit meinem 3,5 Mio Punkte Acc habe ich zumindest Militär & Seefahrt auf Stufe 5, das dauert gar nicht mal so lange.

      Im Endeffekt ist es natürlich immer schwierig sowas für kleine und große Accs gleich attraktiv bzw gleich leicht erreichbar zu machen. Ich persönlich fände es mit Achievements am besten und wenn das nicht geht, würde ich bei den ZF bleiben, damit die auch etwas attraktiver werden, Werften baut man ja auch so schon ;)
    • Und wenn man nicht alle 5 Stufen ZF sondern jede Stufe einen Boni gibt?
      Das wäre leicht zu erreichen für jeden, und damit hätten die ZFs wiederrum mehr Sinn.
      Somit sind max. 36 (25+11) jeweils möglich, was schon ein enormer Boost wäre, aber im Schnitt ist die ZF ja zwischen 3-10, was auch ausreichend ist.
    • Leider schon länger kein Post mehr in diesem Thread, ich frische das hiermit mal auf.

      Anstatt das alles zu verkomplizieren schlage ich vor das Besatzungslimit schlicht zu verdoppeln, also statt 12 dann 24 Hafenblockaden, es ist frustrierend wenn man alleine gegen mehrere Spieler des Feindes ankommen möchte, selbst zu zweit oder dritt wird es bei den vielen Allianzinseln und -gebieten, die es seit dem Merge gibt, sehr knapp, auch wenn man statt Häfen Städte einnimmt reicht es oft nicht. Ich versuche in meiner Allianz auf Qualität statt Quantität zu setzen, doch das Limit frustriert und nimmt vielen Kriegern die Lust. Ich weiß ehrlich gesagt nicht was dagegen spricht, wenn jemand dennoch gute Argumente für die aktuelle Begrenzung des Limits hat, lasst hören.
    • Warum das Limit nur verdoppeln? Ich wäre eher für 50 oder mehr eigene Besatzungen, warum abhängig von eigenen Städten? Eine Verdopplung des Limits wäre aber schon mal ein Anfang.
      Das aktuelle Besatzungslimit wie es derzeit ist, ist absolut nervig! :strafe:
      GOD-Beiträge in schwarz - User-Beiträge auch in schwarz

      Dissoziative Identitätsstörung? Spawni hilft! :monster:
    • Ich möchte mich den meisten Vorrednern anschließen, es gibt zu wenig mögliche Besatzungen. Ich würde jetzt keine konkrete Zahl blockierbarer Städte nennen, da man im Kampfe nicht sagen kann, so und so viele Städte benötige ich.

      Mein Gegenvorschlag wäre, nicht die besetzten Städte oder Häfen zu zählen, sondern Inseln, auf denen eigene Besatzungen bestehen. Will heißen, dass das momentane Besatzungslimit auf Inseln anstatt auf Städte ausgerichtet wird. Somit könnte man anstatt 10 ganze Städte 10 ganze Inseln blockieren. oder besetzen. Und das Limit sollte nicht Eins weniger der Palaststufe sein, sondern zwei darüber, denn: Als kleinerer Spieler will man ja auch größere bekämpfen können, wenn man das Know-How dazu hat, sollte man es auch umsetzen können.

      Zusammenfassung:
      - Besatzungslimit nicht an Städten, sondern an Inseln messen
      - Besatzungslimit nicht Palast-1, sondern Palast+2


      Gottlosigkeit macht sich im Charakter bemerkbar.
    • Eine Erhöhung des Besatzungslimits steigert das Risiko der permanenten Unterdrückung. Daher würde für es den Normalzustand bleiben können wie es ist, das würde sonst nur missbraucht um kleinere oder allianzlose Spieler auszuhungern.

      Für den Krieg könnte man das Limit dagegen erhöhen. Dann müsste eben der GO die Städte der Kontrahenten zählen und die Besatzungslimiten auf alle Accounts der am Krieg beteiligten Allianzen aufteilen. Nur die Spieler die vor dem Krieg schon in den jeweiligen Allianzen waren, erhalten eine Aufstockung des Limits. Ausgeliehene Söldner die erst nach Kriegsbeginn dazukommen, kriegen keine Aufstockung und müssen mit dem normalen Limit auskommen.
      Damit würden offizielle Kriege wieder einen Sinn ergeben, weil man damit einen Vorteil hat. Mit jedem U-Mode-Flüchtling verringert sich die Anzahl der möglichen Besatzungen und Blockaden für die Allianz. Die Aufstockung stünde erst nach Beendigung des U-Mode wieder zur Verfügung.
    • Wenn ich jemand permanent Unterdrücken will, mach ich das auch mit den Bekannten Möglichkeiten. Gibt Häfen, die seit über nem halben Jahr fast Dauerhaft zu sind. Daran hindert mich nicht das Besatzungslimit...
      Hast du schon mal alleine Krieg gegen ne Allianz geführt Quakka?
      Geht nicht gut, weil du nicht mal ne Insel abriegeln kannst. Damit wird man doch quasi gezwungen Multis mitzunehmen und aufzubauen, dass sie diese Blockaden übernehmen können...
      Wenn die GF wirklich die Aktivität steigern will, dann soll sie uns die Möglichkeit geben zu kämpfen, dafür brauchen wir mehr Hafenblockaden oder eben Multis...
      Alpha [- R -] Reverie | Beta [EVIL] Evil Empire | Imperialer Server [-I-] Das Imperium
    • Da hast du nicht ganz unrecht, aber damit bestätigst du auch, dass eine Aufstockung des Besatzungslimits in Friedenszeiten unnötig ist. :D

      Eine generelle Erhöhung des Besatzungslimits eröffnet dem Missbrauch Tür und Tor. Auf Dionysos geschieht das bereits heute mit befreundeten Allianzen und einem riesigen Multi-Heer. Genau deswegen sollte man es sich gut überlegen, ob es man Leuten wie dir wirklich noch einfacher machen will, einen Server zu dominieren und massenhaft andere Spieler zu vergraulen.
    • Quokka wrote:

      Da hast du nicht ganz unrecht, aber damit bestätigst du auch, dass eine Aufstockung des Besatzungslimits in Friedenszeiten unnötig ist.
      Also für mich ist das Ziel, dass es weniger von diesen Friedenszeiten gibt, bzw. nicht diese Dauerhaften Friedenszeiten. Die Leute beschweren sich doch, wenn nix los ist, weil niemand mehr aktiv spielt. Dann spiel man aktiv, dazu gehört natürlich auch, dass man andere Spieler hinterhältig und böse angreift oder kapert und dann heißt es sofort, dass man jemandem das Spiel kaputt macht. Lange Hafenblockaden sind natürlich die Ausnahme, aber die Leute leisten sich dann auch etwas entsprechendes...
      Ich glaube es ist nicht praktisch, das ganze an eine KE zu hängen, höchstens mit den Allianzkriegen, die ja irgendwann kommen sollen, kann man das gut verbinden. KE im Forum ist gestorben, damit habe ich mich mittlerweile abgefunden...



      "Leute, wie ich" wollen lediglich das Kriegsspiel aktiver gestalten um Ikariam zu beleben und nicht weiter zu einem tristen Baumeisterspiel werden zu lassen. Da kann ich auch Minecraft zocken..

      Btw: Wenn du Anschuldigungen zum Thema Multi hast, kannst du diese gerne mir privat vortragen, oder dem entsprechenden GO, obwohl ich glaube ich selber mehr dagegen vorgehen werde, da ich weniger Beweise brauche um gegen sowas vorzugehen... Ich bin 100% multifrei und erarbeite mir meinen Vorteil durch langjährige Erfahrung, Kontakte und hohe Aktivität...
      Alpha [- R -] Reverie | Beta [EVIL] Evil Empire | Imperialer Server [-I-] Das Imperium
    • Quokka wrote:


      Eine Erhöhung des Besatzungslimits steigert das Risiko der permanenten Unterdrückung. Daher würde für es den Normalzustand bleiben können wie es ist, das würde sonst nur missbraucht um kleinere oder allianzlose Spieler auszuhungern.
      Ebenso kannst du behaupten, dass es schlecht von GF ist, dass es Raketenschiffe und Ballonträger gibt, weil kleine Spieler sich diese nicht bauen können und damit Größere einen Vorteil haben. Nur weil etwas von falschen Leuten zu falschen Zwecken ausgenutzt werden könnte, heißt es nicht, dass die Neuerung, die für den Großteil der aktiven Spieler das Spiel wesentlich verbessern würde, schlecht ist.

      Ich sehe keine kleinen Spieler, die unterdrückt werden, ich sehe nur massig eingerostete Krieger auf allen Servern, die (momentan noch) zu viele Gründe haben weiter eingerostet zu bleiben.
    • Thrawn wrote:

      Dann spiel man aktiv, dazu gehört natürlich auch, dass man andere Spieler hinterhältig und böse angreift oder kapert und dann heißt es sofort, dass man jemandem das Spiel kaputt macht.
      Das heisst es ja nicht ohne Grund, denn genau das tust du mit deiner Allianz, den befreundeten Allianzen und dem Multi-Heer auf Dio.

      Thrawn wrote:

      Lange Hafenblockaden sind natürlich die Ausnahme, aber die Leute leisten sich dann auch etwas entsprechendes..
      Jaja, beispielsweise dass sie sich deiner Tyrannei auf Dio nicht unterwerfen wollen. Du willst sogar den Gesamtpunkte Highscore an dich reissen und bestimmen, wer wieviele Punkte haben darf. Andernfalls werden die Spieler so lange schickaniert, bis sie den Server verlassen. Da musst du doch einsehen, dass es nicht im Interesse der meisten Spieler liegt, dir dein mafiöses Treiben, mit der Aufstockung des Besatzungslimits, noch zu erleichtern.

      Thrawn wrote:

      Ich bin 100% multifrei und erarbeite mir meinen Vorteil
      Da lachen ja die Hühner wenn gerade du sowas sagst. Du profitierst jede Minute direkt von eigenen Multis oder indirekt von denen der anderen, alleine schon mit den abgeschlossenen KGAs. Du hast 19 Mio. Gesamtpunkte aber nur lausige 210k Spendenpunkte, sitzt aber auf gut ausgebauten Inseln. In der letzten Wertung hat deine Allianz über 19 Mio. Kaperpunkte abgeliefert, das schafft man nicht mit eigener Leistung, mit Multis und Bots aber schon. Würden auf Dio alle Multis über Nacht verschwinden, gäbe es morgen noch 400 Accounts.

      Sickkorn wrote:

      weil etwas von falschen Leuten zu falschen Zwecken ausgenutzt werden könnte
      Genau. Du stimmst mir also zu dass Thrawn zu den falschen Leuten mit den falschen Absichten gehört und die Aufstockung des Besatzungslimits hierbei ein Fehler wäre, danke. ^^

      Sickkorn wrote:

      Ich sehe keine kleinen Spieler
      Aber du hörst doch das knirschen unter deinen Sohlen? Deine Augenprobleme haben bestimmt was mit dem Rauchen zu tun. Leg doch mal den Glimmstängel weg und iss ne Karotte. :D
    • Quokka wrote:

      Das heisst es ja nicht ohne Grund, denn genau das tust du mit deiner Allianz, den befreundeten Allianzen und dem Multi-Heer auf Dio.


      Oh nein, hab ich dich etwa auch gefarmt? Tut mir Leid, aber zum ausheulen ist das hier nicht der richtige Thread. Dann doch bitte lieber die Imperiale Taverne nutzen, herzlichen Dank. Hier gehts um den Vorschlag, mit dem dein persönlicher Hass auf das Imperium nichts zu tun hat. Wenn wir uns dann wieder auf den produktiven Vorschlag konzentrieren können, der übrigens auch von einem ehemaligen Spieler des Imperialen Servers stammt, der wunderbar damit konform ging und den Server/Ikariam nicht verlasen hat, weil wir ihn vertrieben haben, sondern weil Ikariam eintönig wurde...

      Es gibt übrigens auch noch andere Server, neben dem Imperialen Server - dort kursiert das gleiche Problem, dass man nicht alleine agieren kann. Mit dem Aussterben der Server ist eine Anpassung erforderlich!

      Wenn ich schon dabei bin, stell ich dann trotzdem noch mal ein bisschen was grade:

      Quokka wrote:

      Jaja, beispielsweise dass sie sich deiner Tyrannei auf Dio nicht unterwerfen wollen. Du willst sogar den Gesamtpunkte Highscore an dich reissen und bestimmen, wer wieviele Punkte haben darf. Andernfalls werden die Spieler so lange schickaniert, bis sie den Server verlassen. Da musst du doch einsehen, dass es nicht im Interesse der meisten Spieler liegt, dir dein mafiöses Treiben, mit der Aufstockung des Besatzungslimits, noch zu erleichtern.
      Es werden nur Spieler attackiert, die sich dem Sicherheitskonzept des Imperators widersprechen. Er ist der Herrscher über den Imperialen Server. Sein Wort ist Gesetzt. Jeder bekommt eine faire Möglichkeit seinen Tribut zu zahlen. Im entsprechenden Thread kannst du dir übrigens Nachlesen, dass das Imperiale Spielkonzept von der GF genehmigt ist und wir Badidols Segen haben. :love:

      Quokka wrote:

      Da lachen ja die Hühner wenn gerade du sowas sagst. Du profitierst jede Minute direkt von eigenen Multis oder indirekt von denen der anderen, alleine schon mit den abgeschlossenen KGAs. Du hast 19 Mio. Gesamtpunkte aber nur lausige 210k Spendenpunkte, sitzt aber auf gut ausgebauten Inseln. In der letzten Wertung hat deine Allianz über 19 Mio. Kaperpunkte abgeliefert, das schafft man nicht mit eigener Leistung, mit Multis und Bots aber schon. Würden auf Dio alle Multis über Nacht verschwinden, gäbe es morgen noch 400 Accounts.
      Mein Spielkonzept ist trotz einer niedrigen Spendenpunktzahl bisher aufgegangen. So gut ausgebaut sind meine Inseln bisher nicht, ich befinde mich soweit ich mich erinnere in den Top 10 der Spendenpunkte, im Vergleich passend und angemessen, ich spiele auf dem Imperialen Server keinen AXT-Account, der durch Spenden und Abbau wächst.
      Ich bin ein aktiver Krieger und aktiver Pirat. 4 Lager 40 in 11 Städten und seit mehr als einem Jahr Platz 1 der Piraterie bringt halt ein paar Rohstoffe.
      Mehr als 90% des Imperialen Servers haben sich dem Imperator unterworfen und zahlen ihren Tribut natürlich auch in Form von Kaderpunkten. Wenn ein ganzer Server für eine Allianz sammelt, freiwillig oder unfreiwillig, dann kommen da durchaus hohe Kaperpunktesummen zusammen.
      KGA Anfragen brauch ich nicht machen, meine 231 habe ich durch zahlreiche Gesuche auf dem Server, regelmäßig voll, was soll ich da Multis haben.
      Zum Thema Multis habe ich glaube ich bisher mehrfach genug gesagt, dass ich diesen Spielstyle verurteile und entschieden dagegen vorgehe. Nicht umsonst sind die ganzen Multiuser vom Imperialen Server verschwunden.
      Deinen weiteren Neid auf das erfolgreiche Imperiale Projekt kannst du mir gerne per PN mitteilen oder du besuchst die Forum unsere Vorstellung.

      Quokka wrote:

      Genau. Du stimmst mir also zu dass Thrawn zu den falschen Leuten mit den falschen Absichten gehört und die Aufstockung des Besatzungslimits hierbei ein Fehler wäre, danke.
      Von diesen falschen Leuten gibt es auf dem Imperialen Server etwa 4-5 von denen ein Großteil der Aktivität abhängig ist. Wenn du mir sagst, dass 4-5 Leute, 15 in der Gesamtzahl. Einen Server mit mehr als 1.600 Spielern so böse vernichten können, wie du es darstellst, muss ja irgendwas mit diesen anderen 1.600 Spielern nicht stimmen... Oder vielleicht unterstützen doch viel mehr das Imperium als du dir vielleicht in deinem Neid vorstellen kannst?
      Oder die Drohkulisse ist einfach so Niederschmetternd? hmmmm

      Ich spiele ja bekanntlich nicht nur auf dem Imperialen Server, sondern bin auch auf anderen Servern unterwegs. Die Probleme sind überall die gleichen. Zu wenig Hafenblockaden ermöglichen einem nur schwer beispielsweise Allianzinseln anzugreifen, weil man alleine nicht viel ausrichten kann. Ich sehe es viel mehr als Schutz für Einzelspieler und kleine Allianzen, dass diese eine Möglichkeit bekommen gegen Übermächte vorzugehen.

      Imperiale Grüße
      Admiral Thrawn


      Alpha [- R -] Reverie | Beta [EVIL] Evil Empire | Imperialer Server [-I-] Das Imperium
    • Quokka wrote:

      Zitat von »Sickkorn«


      Ich sehe keine kleinen Spieler
      Aber du hörst doch das knirschen unter deinen Sohlen? Deine Augenprobleme haben bestimmt was mit dem Rauchen zu tun. Leg doch mal den Glimmstängel weg und iss ne Karotte.
      Wenn du nicht wenigstens versuchen kannst dich ernsthaft an einem ernst gemeinten Vorschlag zu beteiligen, dann halte dich bitte einfach zurück und poste nicht im Thread.
    • Es sollte auf jeden Fall möglich sein, eine Insel alleine komplett abschotten zu können, um wenigstens in der Lage sein, den Nachschub des feindes abschneiden zu können.
      Offis sind Schall und Rauch, nur Baumeister und Forscher währen ewig


      Anführer der -F- auf Demeter
      Mitglied der D-W auf Eirene