Externe Allianzseite

    • Externe Allianzseite

      Je mehr Informationen die Grafiker von dir hier bekommen, desto schneller geht die Bearbeitung deiner Anfrage.

      Bitte beachten, dass die Grafiker hier freiwillig und in ihrer Freizeit arbeiten!!

      ---------------------------

      Thema der Grafik (z.B. Ritter, Piraten, Händler etc.):
      Piraten
      ---------------------------

      Farbgebung (farbliche Ausrichtung der Grafik, hell oder dunkel)

      und/oder Wunsch-Grafik (falls vorhanden bitte direkt verlinken):
      Keine Vorgaben
      ---------------------------

      Text/Schriftzug (was soll auf der Grafik stehen):
      Vae Victis Delta
      ---------------------------

      Sonstiges (z.B. Wunsch-Schriftart, Besonderheiten etc.):
      Es gab unsere Externe Allianzseite bereits schon einmal. Leider ist die sehr gute Grafik nicht mehr verfügbar. Daher möchte ich eine neue Version haben. Es gibt einen relativ langen Text. Dieser soll auch in der Externen enthalten sein. Er gibt auch einen recht guten Hinweis auf die Inhalte der Grafik oder Grafiken. Die ursprüngliche Grafik bestand wenn ich mich richtig erinnere aus 4 Grafiken. Aber der Grafiker hat völlig freie Hand. Der Text ist als Dateianhang diesem Beitrag beigefügt. Falls eine andere Version (z.B. ".doc") benötigt wird, bitte mich anschreiben.

      Signatur und Avatar made by irida.


      Ehemals Ny, nun Delta: YuenLue - Allianz: Vae Victis
      & Akiyama Yuenlue

      Himmel vs. Hölle-
      Anführer Siegerteam Himmel auf Ny

    • Schade, es hat sich niemand gemeldet. :(

      Die Anfrage ist ja nun schon einige Wochen alt. Daher bitte mangels Erfolg schließen! :thumbdown:

      Signatur und Avatar made by irida.


      Ehemals Ny, nun Delta: YuenLue - Allianz: Vae Victis
      & Akiyama Yuenlue

      Himmel vs. Hölle-
      Anführer Siegerteam Himmel auf Ny

    • DerTraumdeuter wrote:


      Text nicht downloadbar.


      Display Spoiler
      Des Nachts brannte die Nachbarstadt. Das Inferno war auf der ganzen Insel zu sehen. Rasch sammelten wir unsere Truppen und am Morgen machten wir uns auf den Weg. Ich ging meiner Armee voraus und betrat als erster den Ort der Plünderung. Dumpf hallten meine Schritte durch die verlassenen Straßen der Stadt. Die Brände waren alle bereits durch einen Regen erloschen. Nur ein verbrannter Geruch lag noch in der Luft. Kein Geräusch war zu hören und keine Bewegung zu sehen. Nur hier und da stiegen noch Rauchsäulen in den Himmel. Ich schritt durch eine Hauptstraße, an zerstörten Häusern vorbei. Riesige Marmortrümmer lagen verstreut umher. Gebrochene Holzbalken ragten in bizarren Formationen empor. Kristalle funkelten in der schwachen Morgensonne und der Gestank von verbranntem Schwefel quoll aus einigen dunklen Ecken hervor. Es war das Bild einer toten Stadt. Schließlich erreichte ich den großen Platz vor dem Palast. Mitten auf dem Platz stand ein gewaltiger Pirat. Er schien mich bereits erwartet zu haben. Ich blieb einige Meter vor ihm stehen und schaute ihn an. Nach einer Weile begann er zu sprechen.

      „Sag mir Nordmann, bist Du hier um deine Freunde zu rächen?“
      „Nein, diese Leute waren nicht meine Freunde. Es waren gute, friedliche Menschen. Händler und Männer des Wissens. Doch sie haben die Regeln dieser Welt nicht verstanden. Ich bin gekommen, weil dieses Schauspiel meine Aufmerksamkeit erregt hat.“

      „Sag mir Nordmann, verachtest Du uns Piraten?“
      „Nein, ihr Piraten seit die schillernden Gestalten dieser Welt. Ihr gebt ihr Aufregung und Bewegung. Ihr seit näher an den Gesetzen dieser Welt als die übrigen Bewohner. Doch obwohl ich euch bewundere, kann ich nicht so sein wie ihr. Ich bin dazu geschaffen euch zu bekämpfen. Ihr gebt mir den Sinn meiner Existenz.“

      „Sag mir Nordmann, wofür kämpfst Du?“
      „Ich kämpfe für den Ruhm dieser Welt. Die Leute sollen meinen Namen kennen und jeder der ihn hört soll sich an die vielen Geschichten erinnern, die er schon über mich vernommen hat. Frauen sollen mich dafür lieben und Piraten wie Du fürchten. Kinder sollen sich beim spielen darum streiten wer mich verkörpern darf. Dann will ich noch mit meinen Freunden am Tisch die alten Geschichten austauschen und immer wieder und wieder erzählen.
      Außerdem kämpfe ich noch für den Norden. Das Stückchen Land am oberen Ende der Welt. Es bietet mir Sicherheit und ist vertraute Umgebung. Dort will mein Volk siedeln und beobachten die Welt. Es will wachsen und an Bedeutung gewinnen. Das kann es nur, wenn Piraten wie Du wissen, das dies kein Land für euch ist.
      Schlussendlich kämpfe ich wie ihr um die Beute. Mein Volk schreit nach Ressourcen. Die Städte haben einen unerschöpflichen Hunger nach den Waren dieser Welt. Sie zu holen ist der letzte und nachhaltigste Grund für mich zu kämpfen.“

      Hinter mir hatten sich meine Truppen versammelt. Von der anderen Seite näherten sich die Piraten ihrem Anführer. Der Pirat und ich sahen uns wortlos an. Mir kam ein seltsamer Gedanke. Was wenn wir nur Figuren in einem Spiel wären? Wenn dies gar nicht die Wirklichkeit wäre? Doch ich verwarf den Gedanken schnell wieder. Dies war wahrlich kein Augenblick für philosophische Fragen. Noch einmal trafen sich unsere Blicke. Dann war es an der Zeit für den letzten Akt. Ich zog mein Schwert und richtete es gen Himmel: „Alles den Siegern! Wehe den Besiegten“!

      by YuenLue

      Danke Achiless für den Ava und die Sig! :kuss: