Träumerei und der ganz normale Wahnsinn.

    • Tagebuch

    • Träumerei und der ganz normale Wahnsinn.

      Ja. Ein Tagebuch.

      Wieso fragt ihr euch ? "Es liest doch sowieso keiner mehr Tagebücher".

      Weil ich es möchte. Und dich , liebe Welt möchte ich an denn Erlebnissen und Ereignissen auf einem Server Namens "Beta" teilhaben lassen.




      Eintrag 1.



      Ja. Letzte Nacht.. oder doch eher der letzte Nachmittag.. Also Gestern.
      Ach. Wie soll ich mich ausdrücken , liebe Welt..
      Am besten ich erzähle dir eine Geschichte.

      Dies geschah also Gestern :




      Es blies ein eisiger Wind durch die Hallen der Warrior.
      Wie gewohnt saßen die Warrior am Feuer und bruzelten ihr Wildschweinchen.
      Klein Devil*, TasmDevils kleines Bengelchen**, rannt mit einen Fässchen paulaner umher.
      „Was bringst Du denn da für Plirre? , fragte sich lauser „das Zeusch trinkste mal schön alleine.“
      Klein Devil senkte den Kopf „Das hab ich nicht bestellt, das ist an meinen Strand gespült worden und blockiert jetzt meinen Hafen. Ich bin grade bei den Putzarbeiten, hab aber mein Besen verlegt.“
      Na gut, dachte lauser, solange genug Wein da ist soll es mir Recht sein. „Aber kauf Dir gefälligst einen neuen Besen.“
      Klein Devil wußte das lauser zu Recht meckerte und Mama Devil würde noch viel mehr meckern.
      Zum Glück war Mama Devil und das Kätzchen grade im Schwimmbad und machen Trockenübungen.


      Kätzchen und Devil kamen in der Festung an. Devil schaute kurz in die Runde und entdeckte Luci, der neben klein Devil saß. Auf dem Boden lag überall Papier rum.
      „Was macht ihr denn da ?“ fragte Devil. Und ihr Bengelchen antwortete blitzschnell. „Der Luci hilft mir bei der Finanzplanung.“
      Devil stutzte kurz. „Hast Du Dich denn endlich bei der IHK angemeldet ?“. doch Bengelchen stutzte kurz „ Ähm, ich wollten, aber.......“
      Devil nahm eins der zahlreichen Papiere die so rumlagen und verstand. „Soso, du kaufst also Schiffe.“ sie schaute kurz zu seinem Hafen...Oh jetzt, würde das große Donnerwetter kommen, so kannte Bengelchen seinen Mama...
      Aber geistesgegenwärtig griff Luci in seine Tasche und holte eine besondere Flasche mit Eiswein hervor.
      Devil lächelte.. Den Wein der Winzer, also nicht den man überall bekam sondern den besonderen den sie immer gut versteckten, den liebte sie einfach.
      Devil drehte sich um, nachdem sie kurz ihrem Bengelchen einen bösen Blick zugeworfen hatte „Sieh zu das Du den Hafen sauber machst.“... Puh, das war grade nochmal gut gegangen, dachte sich das Bengelchen..







      Was natürlich bei jedem guten Tagebuch nicht fehlen darf , ist ein wertvoller Tipp***.
      Bitte :

      Wer nicht weiß was er sagen soll, zitiert einfach andere schlaue Menschen.






      * Ja. Klein Devil , dass ist meine Wenigkeit.
      ** Und ja. Bengelchen.
      *** Was der Pinke Hase macht , muss ja gut sein...



      Ps : Das Tagebuch wird nicht Wochentlich ,
      Monatlich oder sonstiges erscheinen. Eher dann , wenn ich Zeit habe..
      Oder Tasm Lust auf Geschichtenschreiben bekomment. :knirsch:



      Kommentarthread: Kommentare für einen Träumer und sein Tagebuch.

      Edit Tobbe: Link zum Kommentarthread eingefügt.

      Chümü ;(

      Gift-Book

      Mister Ikariam 2012/2013 :love1:

      “Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”
    • Liebe Welt. Es folgt ein weiterer Eintrag in ein Tagebuch , dass ich sowieso niemand durchliest oder beachtet. Nun... wie dem auch sei.




      Eintrag 2.




      "KAMPF" schrie jemand aus den hinteren reihen der Warrior , die sich wie jedem Abend am Lagerfeuer einfanden , um ihr Wildschweinchen zu Essen und ihren Wein zu trinken. ( Nicht der Wein der Winzer , sondern der einfache Wein der Blood )

      "KAMPF!"

      . Wieder vernahm man ein geschreie aus den hinteren Reihen. Devil drehte sich um und schaute verdutzt rüber.

      Klein Devil schrie also die ganze Zeit wie ein wild gewordenes Wildschweinchen durch die vom Lagerfeuer erhellte Nacht.
      "lass ihn ruhig schreien" dachte sich Devil. Die Warrior , die über die Feiertage daheim blieben , wussten längst , das es einen Kampf gab. "Und Kampf kann man es nicht mehr nennen" , dachte Devil. Eher ein Gemetzel.
      Die Warrior waren über Ostern in das Gebiet der Blood eingedrungen , und wollten dort Urlaub machen. Den Wein verkosten , und die schönen Frauen begutachten , die es dort geben soll.
      ( Und vielleicht Männer "Hust" Hust". Wir haben ja Frauen unter uns. )


      Klein Devil war enttäuscht. Niemand hatte ihm bescheid gesagt , dass es zu einer derart großen Schlacht kam. zu gerne wäre er von Anfang an dabei gewesen.
      So stief er erst in Runde 229 dazu und konnte dann erst das Ausmaß der Schlacht mit eigenen Augen beurteilen. Überall Treibholz der zerstörten Schiffe. Leichenberge voller befallener Kameraden. Es war kein schöner Anblick..

      Und die Schlacht sollte noch nicht vorbei sein..*




      Und natürlich darf ein wertvoller Tipp nicht fehlen :

      Wirst du Bomber in die Schlacht , so achte darauf das der Gegner keine Gyros mehr hat.**







      *Wir befinden uns mittlerweile bei runde 445 in der Seeschlacht. Ein Endbericht folgt auch an dieser Stelle. Falls es je zu einem Ende kommen sollte.
      **Wir haben da tatsächlich jemanden , der immer wieder Bomber reinschickt :S

      Chümü ;(

      Gift-Book

      Mister Ikariam 2012/2013 :love1:

      “Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”