Handelsschiffe bei gemeinsamer Plünderung nicht voll beladen

  • Version 0.6.3

  • Handelsschiffe bei gemeinsamer Plünderung nicht voll beladen

    Bei den letzten beiden Massenplünderungen eines inaktiven Spielers wurden meine Handelsschiffe nicht voll beladen und mir ist nicht klar, was der Grund dafür gewesen sein könnte.

    Bei allen anderen, die an der Massenplünderung beteiligt waren, wurden die Schiffe voll beladen.
    Auch waren selbstverständlich noch genug plünderbare Rohstoffe verhanden. Daran kann es also auf jeden Fall nicht gelegen haben.

    Bei der letzten Plünderung hatte ich meine Einheiten in einer Welle geschickt (40 Speeris und 33 Köche) und meine Schiffe wurden am Schluss nur zu ca. 60,3% beladen.

    Alle anderen Spieler hatten ein klein wenig mehr Einheiten geschickt, so dass ich überlegt hatte, ob es daran gelegen haben könnte, dass ich die wenigsten Einheiten geschickt habe.

    Kann es also sein, dass bei dem Spieler, der die wenigsten Einheiten geschickt hat, die Schiffe grundsätzlich nicht voll beladen werden.
    Und wenn ja, ist das wirklich so gewollt?
    Die anderen Spieler haben alle, wie gesagt, ihre Schiffe voll beladen bekommen. Dort wurde offenbar nicht berücksichtigt, wie viele Einheiten sie geschickt haben (OK, habe jetzt nicht genau nachgerechnet, wie viel Platz die Einheiten
    weggenommen haben und ob die Schiffe wirklich zu 100 % oder vielleicht
    nur zu 98,5 % beladen waren - aber auf jeden Fall nichts was sofort ins Auge springt wie bei mir).

    Bei den anderen Massenplünderungen zuvor, wo ich nicht die wenigsten Einheiten geschickt hatte sondern andere Spieler, haben sie ihre Schiffe schon voll beladen bekommen (oder zumindest so voll, dass es auf den ersten Blick nicht auffällt).

    Andere Ideen, wodran es gelegen haben könnte, dass ausgerechnet meine Schiffe nicht voll beladen wurden, habe ich leider nicht.

    Vielleicht hat ja hier im Forum jemand genauere Erkenntnisse oder zumindest Ideen, woran es gelegen haben könnte.

    Gruß, Fürst Tokugawa
  • Da der Beitrag einen möglichen Spielfehler behandelt und wir hier zum Prüfen weitere Informationen benötigen, verschoben aus Fragen zum Spiel.

    Vorweg: Die geplünderte Warenmenge wird nach der Armeestärke berechnet. Je kleiner dein Anteil an der Gesamtarmee ist, desto weniger bekommst du Anteilig bei gemeinsamen Plünderungen, sollten die Ressourcen nicht für alle ausreichen. Deswegen lässt sich hier ohne weitere Infromationen nicht einfach sagen, ob ein Bug vorliegt oder nicht.

    Welche Einheiten und wie viele Handelsschiffe wurden denn von wem geschickt? Wer hat welche (wie viele) Ressourcen geplündert? Wann war der Kampf genau beendet? Welche Spieler waren alle beteiligt? Könntest du bitte die Bugmaske noch ausfüllen?
    Fülle die folgende Maske bitte VOLLSTÄNDIG aus. Je genauer die Angaben zu deinem Problem sind, desto schneller und individueller können wir Dir helfen.

    Server:
    Spielername:
    Player-Id (bei Optionen zu finden):
    Browser & Version (Firefox, I. Explorer, Chrome, Opera, Safari, etc.):
    Bei Kämpfen Combat-Id (Den KB in einem neuen Tab öffnen und die Id raussuchen (z.B. combatId=1234)):
    City-Id von Ausgangsstadt (Stadt anklicken, und eine Mission in einem neuen Tab öffnen -> Id raussuchen (z.B. ...CityId=1234)):
    City-Id von Zielstadt (Stadt auswählen und Waren Transportieren in einem neuen Tab öffnen -> Id raussuchen (z.B. ...CityId=1234)):

    Um Probleme besser aufzeigen zu können sind Screenshots sehr hilfreich. Achte dabei bitte darauf, dass etwaige Skripte in deinem Browser deaktiviert sind (z.B: Greasemonkey im Firefox ausschalten) während du das Problem festhältst.
    Bitte gib so genau wie möglich an, wann der Fehler auftrat. (Datum, Uhrzeit, eine bestimmte Reihenfolge von Klicks, etc.)
  • Server: Delta
    Spielername: Fürst Tokugawa
    Player-Id: 181958
    Browser & Version: Firefox
    Bei Kämpfen Combat-Id: 322178
    City-Id von Ausgangsstadt: 356669
    City-Id von Zielstadt: 367558

    Da meine geplante Antwort ein wenig zu lang war, jetzt hier gesplittet.

    Ich fange mal mit den genauen Plündermengen an:

    General Yōshida[NaBru]
    • 36852
    • 29680
    • 2468
    • 24313
    König Artus[NaBru]

    • 37724
    • 30383
    • 2526
    • 24888
    Otto v Bismarck[NaBru]
    • 36950
    • 29760
    • 2475
    • 24378
    Ks Wilhelm II[NaBru]
    • 37916
    • 30537
    • 2540
    • 25016
    Oberst Yamamōto[NaBru]
    • 36474
    • 29376
    • 2443
    • 24064
    Fürst v Altair[NaBru]
    • 36863
    • 29690
    • 2469
    • 24321
    Freiherr v Noni[NaBru]
    • 36806
    • 29643
    • 2465
    • 24283
    -Paulus-[-DPX-]
    • 36811
    • 29647
    • 2466
    • 24286
    Fürst Matsūhitō[NaBru]
    • 37045
    • 29836
    • 2481
    • 24441
    hucky[-DPX-]
    • 37093
    • 29874
    • 2484
    • 24472
    Fürst Tōkugawa[NaBru]
    • 31322
    • 25227
    • 2098
    • 20665
    H v Wallenstein[NaBru]
    • 37085
    • 29868
    • 2484
    • 24467
    -Atlas-[-DPX-]
    • 36648
    • 29516
    • 2455
    • 24179
    feikinho[-DPX-]

    • 35641
    • 28705
    • 2387
    • 23515
    Luise v Preußen[NaBru]
    • 28513
    • 22964
    • 1910
    • 18812
    Heraklion[K-W]

    • 37438
    • 30152
    • 2508
    • 24700
    Wie ich gerade festgestellt habe, darf ich 60 Minuten warten, bis ich den zweiten Teil schreiben darf...
  • Ich selbst habe 40 Speerträger und 33 Köche zusammen mit 242 Handelsschiffen geschickt.
    Meine Beute betrug insgesamt 79.312 Rohstoffe (und nicht 120.220 wie es vermutlich hätte sein sollen - offenbar habe ich mich vorhin verrechnet, da dass doch knapp 66 % entspricht - was aber grundsätzlich nichts ändert).

    Außer mir waren noch 15 weitere Spieler an der Plünderung beteiligt, die alle jeweils so um die 190 HS geschickt haben.
    Nur ein Spieler (Luise v Preußen) hatte deutlich weniger Schiffe geschickt (und daher sogar noch weniger Rohstoffe geplündert wie ich).
    Wer jetzt genau wie viele Schiffe geschickt hat, kann ich allerdings nicht mehr überprüfen ohne alle 15 Spieler fragen zu müssen.
    Waren aber, glaube ich zumindest, jeweils mind. 188 und maximal 194, bis auf die eine Ausnahme (s. o.).


    Und hier die Anzahl der Einheiten:

    General Yōshida[NaBru]
    172
    König Artus[NaBru]
    208
    Otto v Bismarck[NaBru]
    195
    Ks Wilhelm II[NaBru]
    103
    Oberst Yamamōto[NaBru]
    374
    Fürst v Altair[NaBru]
    151
    Freiherr v Noni[NaBru]
    265
    -Paulus-[-DPX-]
    256
    Fürst Matsūhitō[NaBru]
    119
    hucky[-DPX-]
    292
    Fürst Tōkugawa[NaBru]
    73
    H v Wallenstein[NaBru]
    139
    -Atlas-[-DPX-]
    320
    feikinho[-DPX-]
    190
    Luise v Preußen[NaBru]
    140
    Heraklion[K-W]
    120 (-0)

    Waren zumeist eine Hand voll Köche und dann noch Speerträger, Schwertkämpfer oder Hopliten (und einmal 24 Mörser).
    Die genauen Einheiten Liste ich jetzt aber nur auf, wenn das unbedingt notwendig ist, da doch etwas mühsam.

    Ansonsten hier noch der Link zu Ikalog:

    ikalogs.ru/report/7d29588bc93e11e49bd1002421ef2dfa/
  • Ihr habt vom prozentualen an der Gesamtmenge alle ungefähr das gleiche geplündert (die meisten knapp um den tatsächlichen Mittelwert herum). Auch waren bei keinem die Handelsschiffe voll beladen. Zudem hast du am wenigsten Einheiten mitgeschickt. Deshalb sehe ich hier keinen Fehler in der Ressourcenverteilung.

    Da hatte ich mich verrechnet und die Einheiten vergessen. Demzufolge waren die anderen Schiffe voll. Hier die korrigierte Version:
    "Bei deinem Problem handelt es sich nicht um einen Bug. Die Verteilung der Ressourcen wird unabhängig von der Anzahl der verfügbaren Schiffe anhand der Einheitenzahlen vorgenommen. Eine nachträgliche Korrektur findet nicht statt, weshalb dadurch in einigen wenigen Situationen Spieler mit leeren Schiffen heim fahren, obwohl eigentlich noch Ressourcen in der Stadt vorhanden sind. Dies ist wohl auch bei dir der Fall. Dieses Verhalten ist gewollt.

    Um dem vorzubeugen müsstest du mehr Einheiten mit nehmen, um von vornherein mehr Ressourcen zugeteilt zu bekommen."

    Da ich hier keinen Fehler erkennen kann: :close: