Basketball-Taverne

    • Basketball-Taverne

      Da ich gesehen habe, dass es eine Fußball Taverne gibt, wollte ich das in dieser Weise auch für Basketball einführen. Hier kann man über alles diskutieren, was zurzeit in der Welt des Basketballs abgeht. Ich hoffe es finden sich auch ein paar Basketballfans im Ikariam-Forum.


      -------------------------------------------------------------------------------
      Beginnen könnte man einfach mal mit folgendem Thema:
      Wie seht ihr die derzeitigen Lakers?
    • :knirsch: ...mhm also ich muss sagen ich bin ziemlich enttäuscht von den lakers. mit diesen spielern und einem kobe in guter form so zu stehen... mhm aber es sind ja noch ein spiele zu den playoffs :zwinkersmile: ich denke, bzw. hoffe es auch für die mannschaft, dass sie sich auf lange sicht wieder fängt... denn playoffs ohne lakers... wäre eine eine große überraschung

      wenn ihr nicht unbedingt etwas zu den lakers sagen wollt... könnte ihr ja mal sagen was so euer team ist. welches team unterstützt ihr denn ?

      also ich muss sagen, bin ein großer fan der bulls... war ich schon als kind und nicht nur wegen MJ :P
    • @THE ICEy:
      In Sachen Lakers bin ich total deiner Meinung. Scheint ja momentan bergauf zu gehen. Ich denke die fangen sich jetzt und spielen spätestens in den Playoffs dann so wie es jeder erwartet hatte :D
    • THE ICEy wrote:

      hoffen wir es doch... denn spanndene playoffs sind was tolles :zwinkergrins: die clippers und okc scheinen ja auch gut im westen zu laufen...
      Im Westen ist es ziemlich schwer zu sagen, wer wohl die confernce gewinnen wir, da es OKC, die Clippers, San Antonio oder die Lakers(vorrausgesetz sie fangen sich) schaffen könnten :D
    • Eigentlich schade, dass hier so wenig los ist, weil der Sport an sich wirklich geil ist.
      Leider entspricht alles außerhalb der NBA irgendwie der Qualität von Frauenfussball bzw Pferderennen mit Eseln.

      In der NBA schau ich aber auch nur noch die Playoffs oder wenn ich zufällig Sonntags mal bei Spox lande. Das System mit den Gehaltsgrenzen ist mir seit je her ein Dorn im Auge. Im einen Jahr hat man das Überteam (siehe Miami) und im darauffolgenden Jahr ist auf einmal der Tabellenletzte aus dem Vorjahr ganz vorn. Warum? Hab ich bis heute nicht gepeilt. Irgendwie haben alle das gleiche Geld und es geht nur darum, die Gehälter auf einen vernünftigen Nenner zu bekommen. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege

      Einzig in San Antonio gibt es doch sowas wie Vereinstreue. In den meisten anderen Teams wird jedes Jahr neu durchgemischt. Da leidet auf kurz oder lang auch das Interesse an dem Sport.
      Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
    • nun...
      die idee mit den gehälter- und vertragsregelungen finde ich im grunde eig. ganz gut.
      so soll eben ein gewisses gleichgewicht geschaffen werden und das entstehen solcher"überteams" verhindert werden.
      loyalität im sinne von san antonio oder eines dirk untergraben natürlich dieses system... :zwinkergrins:
      da sie auf gehalt verzichten um dem team mehr geld für einen besseren kader zu lassen.

      auf der anderen seite hast du natürlich auch recht, durch diese ganzen wechselspielchen geht ein großteil der identifikation verloren, bzw. ist nicht möglich...
      da sich das aussehen der teams schnell ändert.
      durch das franchise system ist es ja sogar möglich einfach in ne andere stadt zu gehen, etc.
      ist für uns aus europa, mit unserem system, natürlich alles etwas merkwürdig und fremd...

      edit:

      die playoffs muss man immer sehen :zwinkergrins:

      was ist eig. deine lieblingsfranchise ?

      The post was edited 1 time, last by THE ICEy ().

    • Burger King :D

      Am ehesten schaue ich mir noch die Spiele von Dallas an. Wie gesagt, zu den anderen Teams hab ich durch das Bäumchen-wechsel-dich-Spiel keinen richtigen Bezug.
      Früher war ich riesiger Fan der Bulls (so richtig mit Postern und Bettwäsche :D ). Zu Zeiten von Jordan, Pippen und Rodman kam das auch noch täglich auf dem jetzigen Sport 1. Da war die NBA noch zum greifen nah. Jetzt beschränkt sich das auf Spox.com, wobei Buschi als Kommentator wirklich genial ist.
      Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.