Kurzübersicht: Finanzen / Gold

    • Spiel

    • Kurzübersicht: Finanzen / Gold

      Jeder Bürger (nicht Einwohner) bringt 3 Gold pro Stunde an Steuereinnahmen
      --> je mehr Bürger, umso mehr Gold pro Stunde *link zum guide zufriedenheit*

      Jeder Forscher kostet 6 Gold pro Stunde - mithilfe der Forschung Rohrpost kann der Unterhalt pro Forscher um 3 Gold pro Stunde gesenkt werden.
      --> als Bürger brachte der Forscher noch 3 Gold pro Stunde, als Forscher kostet er 6 Gold pro Stunde (außer Rohrpost ist bereits erforscht, dann nur noch 3 Gold pro Stunde) und er bringt keine Steuern mehr ein!

      Ein Minenarbeiter kostet keinen Unterhalt. Er zahlt aber auch keine Steuern.

      Ein Priester kostet keinen Unterhalt
      --> auch der Priester war vorher mal ein Bürger und zahlt nun keine Steuern mehr

      Jede militärische Einheit kostet stündlich - wieviel hängt von der Einheit ab. Einheitenübersicht oder direkt in deiner Kaserne.

      *WICHTIG*: Nicht vergessen, durch bestimmte Herrschaftsformen können die Kosten/Nutzen mancher Einwohner abweichen:
      Technokratie lässt Forscher 1 gold teurer werden, während Forscher in der Theokratie 1 gold produzieren.
      *WICHTIG*: Der Unterhalt deiner Einheiten wird von allen Städten gleichermaßen getragen. Relevant ist nur deine Gesamtbilanz -> um diese einzusehen Klicke links oben im Spiel auf deinen Goldbestand.


      • Hier siehst du nun deinen aktuellen Goldbestand (ganz oben)
      • das Nettoeinkommen der einzelnen Städte
      • die Kosten der Wissenschaftler
      • die Nettobilanz der einzelnen Städte



      • die Grundkosten deiner Einheiten sowie die Forschungsabzüge
      • die Versorgungskosten deiner Einheiten (wenn die Einheiten nicht in eigenen Städten stationiert sind)



      • und das wichtigste, was unterm Strich übrig bleibt


      Erklärung zur Berechnung eurer Einnahmen in der Stadt (Rathaus):


      Einnahmen pro Stunde:
      Anzahl freier Bürger (Wichtig! Freie Bürger nicht gesamte Einwohner) * 3 Gold - Anzahl Forscher * 6 Gold


      Rechenbeispiel:
      Gesamteinwohner: 2830/2830 (irrelevant)
      Freie Bürger: 868
      Arbeiter Holz: 897 (irrelevant)
      Arbeiter Luxus: 867 (irrelevant)
      Priester: 0 (irrelevant)
      Forscher: 197

      (868 * 3) - (197 * 3(Rohrpost bereits erforscht)) = 2604 - 593 = 2010 Einnahmen (Es kann zu Rundungsdifferenzen von bis zu 2 Gold kommen)


      Stand: 12.11.2015 - Version 0.6.11

      History:

    • Bibi Blocksberg wrote:

      Im Prinzip "kosten" Arbeiter ja 3 Gold, da sie diese als freie Bürger produzieren würden, oder?


      Nein,denn wenn sie Gold kosten würden (so wie die Forscher) würde das bedeuten,das deine Bilanz,jede Std. pro Arbeiter 3 nichtproduzierte Gold + X ins Minus rutschen würde!
      Um bei den Forschern zu bleiben also 3 nichtproduzierte Gold + 6 Gold Kosten(ohne Rohrpost) = 9 Gold weniger pro Std/Forscher!


      Zuerst haben sie die Kommunisten geholt,da hab ich nichts gesagt.
      Dann holten sie die Sozis, da hab ich nichts gesagt.
      Danach holten sie die Juden,ich sagte nichts,ich war ja kein Jude...
      Dann haben sie mich geholt...Da gab es nichts mehr zu sagen !
    • dämliche zitierfunktion :wut:

      Reineke Fux wrote:

      Habs nur überflogen, aber vll. sollte man erwähnen, das bei der Herrschaftsform Theokratie auch die Priester 1 Gold produzieren?

      steht doch drin:

      Cella Dei wrote:

      *WICHTIG*: Nicht vergessen, durch bestimmte Herrschaftsformen können die Kosten/Nutzen mancher Einwohner abweichen

      oder meinste, das man das deutlicher machen sollte?(
      wobei man ja nen link zu ner überischt mit den ganzen herrschaftsformen einfügen könnt :flöt:
    • Naja, da nur Technokratie und Theokratie eine kleine Änderung bringen, wärs vielleicht besser, wenn man das an jeweiliger Stelle explizit in einem Satz erwähnen würde. Das macht den Guide auch nicht wirklich länger (eine Zeile vll.), aber hätte dann eben alle Informationen schon auf einer Seite zusammen. :zwinkergrins: