Hafenmauer

    • Hallo,

      ich hätte ein Gebäudevorschlag:

      Da der Seekampf immer mehr dem Landkampf angeglichen wurde, was Truppenaufstellung und der gleichen angeht, fehlt mir ein Schutzgebäude.
      Selbst ein lausiger Speri kann eine große Landstreitmacht zwei Runden aufhalten. Ein Feuerschiff fällt in der ersten Runde, bei entsprechender Übermacht.
      Daher mein Vorschlag eine Hafenmauer einzuführen, die die gleiche Rolle einer Stadtmauer erfüllt, nur eben zu See. Köche-Tender; Ballon-Bombardierer - Ballonträger; Gyros - SSB; Stadtmauer - Hafenmauer....

      Über eine Diskussion des Vorschlags würde ich mich freuen, halte ihn nämlich für sinnvoll.

      Gruß Gothmog
      :flöt:
    • Ich bin auch für eine Art-Hafenmauer...finde aber Wasserketten besser...
      die Frage ist nur, wie viel HP/Panzerung, wie viel DMG, und wie teuer das Uppen bzw. wann die max. Stufe erreicht
    • Ressourcen zum Bau, Hitpoints bei Def kann ja der Stadtmauer gleich gesetzt werden.
      Hinzu käme, dass man die Bauzeit von der günstigsten Seeeinheit herabsetzt...mehrer minuten für ein FS ist zu lange, bei entsprechender Werft kürzer ist mir klar. Aber kein Vergleich zu einem Speri.
      :flöt:
    • Auf Stufe 20, vllt auch schon 19 könnte man ein FS Onehitten, laut DMG der normalen SM

      Man müsste vllt mal ausrechnen wie viel Verlsute(auch Ress) man durch solche Hafenmauern verursacht und ob es halbwegs mit den der normalen SM verursachten Verluste/Schäden übereinstimmt.

      Nicht das am Ende die Hafenmauer viel ZU wirksam ist im Gegensatz zu der SM, dann würde keiner mehr mit KS fahren :/

      Eig bin ich der Meinung man sollte das komplette Deff. System überarbeiten...die momentane SM is ja nen Witz.

      Edit: Und auf jedenfall die Bauzeiten der KS ändern! Ob nun per Werft oder Hafenmauer(HM) egal, hauptsache verkürzen^^

      Schoko

      und da 2 ältere Herrn meinten meine Kürzel rafft keiner
      Legende:
      Sm=Stadtmauer
      HM=Hafenmauer
      DMG=Schaden
      KS=kriegsschiffe
      Onehitten/instandkill= 1. Schuss(o.ä.) tötet

      The post was edited 3 times, last by Schokolebkuchen ().

    • naja bauzeit herrabsetzen ist bissel übertrieben. man öffnet einfach die ausbaustufe der werft gleich der der kaserne :)
      da lassen sich auch noch einige minuten ausbauzeit erbauen... kaserne ist ja bis 48 teilweise sogar bis 50 möglich. mit der werft hätte es einen viel größeren effekt auf die bauzeit der schiffe. ansonsten hafenmauer würde ich nicht machen wenn dann ein hafenschott das es bei angriff zu durchdringen gilt, wäre einfach logischer, antihochwasserschotts gibs ja in einigen häfen und gabs sicher auch schon in der antike lässt sich auch besser umsetzen und wäre realistischer.
      außerdem sollte man die bewaffnung des schotts (mauer) gründlich überdenken die der jetzigen mauer kommen ja nicht infrage.
      vieleicht wäre ab stufe 0 unterwasserharpune,ab stufe 12 schraubtorpedo , ab stufe 20höllenfeuertorpedo nen ansatz ...
      zum bau würde ich holz marmor und schwefel als gute wahl sehen. da es derzeit kein gebäude gibt das 3 rohstoffe vorraussetzt, schwefel sollte wieder den größeren teil des gebäudes ausmachen wie bei der halde auch...
      ansonsten gute idee also DAFÜR

      The post was edited 2 times, last by -oXo- ().

    • Die Idee finde ich echt gut. der seekampf spielt eine immer größere rolle und da wäre ein gebäude zum schutz sehr hilfreich.
      wie man das ganze umsetzt, also wie das gebäude heißen soll, wie viele ressis man zum uppen braucht etc, wäre dabei noch zu überlegen.

      also gute idee, bin dafür :daumen:
    • bin dagegen, da es ein ziemlich starkes update gegen raider wäre. es ist ja jetzt schon recht schwer, andere leute zu plündern, die eine einigermaße durchdachte verteidigung haben ( 1 tauchboot, 1 sperri ), da man erst die ks vorrausschicken muss, die ja bekanntlich länger brauchen.
      wenn jetzt noch eine hafenmauer dazukommt, muss man zusätzlich noch 2-3 runden gegen diese kämpfen um sie platt zu bekommen. also selbst wenn man von der nachbarinsel aus kommt ca 2h für einmal plündern. dadurch kann der angegriffene in fast jedem fall seine ressis wegschicken...

      außerdem würde es die ( eh schon ewigen ) seekämpfe nochmal hinauszögern, blitzangriffe wären dadurch völlig unmöglich

      daher DAGEGEN
    • geile argumente da liebt aber jemand die herrausforderung garnich ;)

      also am besten die deffensive schwächen und das am besten mit jedem update am besten noch abschaffung der stadtmauer, sie zögert ja die kämpfe nur sinnlos eine runde hinaus xDDDD..

      ganz schlechte argumente, zumal bisher fast jedes update eher raiderfreundlich war, würde glatt sagen eine stärkung der deffensive die derzeit eh immer im nachteil ist ist langsam überfällig!
    • Wie man es dreht und wendet. Fakt ist, dass der Seekampf an Attraktivität zu genommen hat. Jetzt zu argumentieren, dass eine "Hafenmauer" oder wie man das Kind auch nennen möge, Raider Schwierigkeiten machen könnte, ist schwach. Man farmt Spieler, die es nicht raffen Ressis zu sichern. Ob mit "Hafenmauer" oder ohne,,,
      Es geht mir um Spielsituation zwischen Spielern, die wissen wie man raidet aber auch Kriege führt. Gerade bei Inselbesetzung mit KS und Poseidon Stufe 5, braucht man pro Stadt 7,5 Minuten...
      Bei Stadtbesatzungen 15 Minuten mindestens, ein Speri verlängert das ganze um weitere 15 Minuten. Das ist völlig unverhältnismäßig.

      Meiner Meinung nach

      Gruß Gothmog
      :flöt:
    • die idee ist nciht schlecht.
      außerdem gab es früher wirklich schon ketten die man hochgezogen hat um die hafen durchfahrt zu blockieren wenn geindliche schiffe in sicht waren
      Es ist eine dünne Linie, die Genie und Wahnsinn von einander trennt.
      Ich benutze diese Linie zum Seilspringen.

    • Andilos.. wrote:

      bin dagegen, da es ein ziemlich starkes update gegen raider wäre. es ist ja jetzt schon recht schwer, andere leute zu plündern, die eine einigermaße durchdachte verteidigung haben ( 1 tauchboot, 1 sperri ), da man erst die ks vorrausschicken muss, die ja bekanntlich länger brauchen.
      wenn jetzt noch eine hafenmauer dazukommt, muss man zusätzlich noch 2-3 runden gegen diese kämpfen um sie platt zu bekommen. also selbst wenn man von der nachbarinsel aus kommt ca 2h für einmal plündern. dadurch kann der angegriffene in fast jedem fall seine ressis wegschicken...

      außerdem würde es die ( eh schon ewigen ) seekämpfe nochmal hinauszögern, blitzangriffe wären dadurch völlig unmöglich

      daher DAGEGEN





      Dieses Argument ist vollkommen lächerlich.
      Die Stadtmauer allein ist Beweiß genug, dass du anscheinend nichts über das Kampfsystem von der Logik her verstehst. Sie zögert Kämpfe nicht heraus, die von vornherein nicht hinausgezögert worden wären. Der sofortige Erstschlag beweißt das. Runde 1 ist 0s nach Eintreffen der Kämpfer vonstatten gegangen. Es sind nur ausschließlich Flanke+HKL-Einheiten dazu imstande es 1 Runde(oh super 15 Minuten) rauszuzögern. Beim Hafenkampf sieht das dagegen komplett anders aus: Außer, dass man den Hafen direkt blockiert gegen HS, haben alle Schiffe keinen Nutzen einen Kampf hinauszuzögern(außer man stellt eine einigermaßen echte Flotte rein). Es ist ansich seltsam, dass HS ohne Bewachung plündern können.
      Zur Hafenverteidigung: Sie würde lediglich einen Erstschlag aushalten können, denn so wie die Schiffswerte dimensioniert sind überragen diese die einfachen Werte der Stadtmauer bei weitem(Rakschiff mit 400+ ATK vs. 132P bei 33er Mauer...) und garantieren somit so gut wie niemals eine erfolgreiche Abwehr des Erstschlags.
      Damit ein Kampf damit dann herausgezögert werden kann müsste eine HKL-Einheit/Rammi vorhanden sein, denn diese sind die einzigen Schiffe, welche bei einem Erstschlag nicht im Feld stehen im Gegensatz zur FKL und AKL, welche aber von Ballons bombardiert werden können und somit nur bei großer Anzahl 1 Runde überleben würde, was aber die Taktik zur Vereitlung des erfolgreichen Erstschlags viel zu teuer machen würde.
      Aber man muss bedenken, dass Inaktive damit nicht mehr unangreifbar werden ohne KS über den Seeweg. Denn da ALLE Einheiten dann im Feld vertreten sind(AKL+FKL sofort bei der Hafenverteidigung und Flanke+HKL direkt nach Slotfreimachung) können diese selbst bei einem Inaktiven erfolgreich mit der Zeit ausgemerzt werden und somit Plünderungen von Inaktiven auf diesem Weg erleichtern.(Zumindest wenn man das System analog zur Stadtmauer fährt)

      Also ich bin dafür.



      @Vorposter: Nicht nur Ketten könnten da eingesetzt werden. Auch Türme an Land/im Wasser können hierzu verwendet werden. Ansonsten wohl Wasserminen.
    • Andilos.. wrote:

      bin dagegen, da es ein ziemlich starkes update gegen raider wäre. es ist ja jetzt schon recht schwer, andere leute zu plündern, die eine einigermaße durchdachte verteidigung haben ( 1 tauchboot, 1 sperri ), da man erst die ks vorrausschicken muss, die ja bekanntlich länger brauchen.
      wenn jetzt noch eine hafenmauer dazukommt, muss man zusätzlich noch 2-3 runden gegen diese kämpfen um sie platt zu bekommen. also selbst wenn man von der nachbarinsel aus kommt ca 2h für einmal plündern. dadurch kann der angegriffene in fast jedem fall seine ressis wegschicken...

      außerdem würde es die ( eh schon ewigen ) seekämpfe nochmal hinauszögern, blitzangriffe wären dadurch völlig unmöglich

      daher DAGEGEN

      Von wegen der sucht die Herausforerung nicht.
      Ich finde es echt schon schwer genug, anderen Spielern Resourcen abzuknöpfen.
      Wenn einer gute Onlinezeiten hat, wird es für Raider unmöglich, mal erfolgreich zu werden.

      Ich denke, dieser Post hier sagt schon einiges aus. Darum bin ich deutlich :thumbdown:

      DAGEGEN
    • TerraNova wrote:

      Von wegen der sucht die Herausforerung nicht.
      Ich finde es echt schon schwer genug, anderen Spielern Resourcen abzuknöpfen.
      Wenn einer gute Onlinezeiten hat, wird es für Raider unmöglich, mal erfolgreich zu werden.

      Ich denke, dieser Post hier sagt schon einiges aus. Darum bin ich deutlich

      DAGEGEN


      Ganz ehrlich, ich kann eure Kritik nicht nachvollziehen.

      Vllt. liegt es ja daran das du keine Ahnung vom Raiden hast....wollt ich jetzt nur mal so sagen, man kommt auch so gut an Ress ran finde ich. Ikariam sollte nicht zu Raider lastig werden sondern schön ausgeglichen, damals hat man auch nicht stündlich ne Stadt ausgeraubt, und es gab immer Verluste.
    • Schokolebkuchen wrote:

      TerraNova wrote:

      Von wegen der sucht die Herausforerung nicht.
      Ich finde es echt schon schwer genug, anderen Spielern Resourcen abzuknöpfen.
      Wenn einer gute Onlinezeiten hat, wird es für Raider unmöglich, mal erfolgreich zu werden.

      Ich denke, dieser Post hier sagt schon einiges aus. Darum bin ich deutlich

      DAGEGEN


      Ganz ehrlich, ich kann eure Kritik nicht nachvollziehen.

      Vllt. liegt es ja daran das du keine Ahnung vom Raiden hast....wollt ich jetzt nur mal so sagen, man kommt auch so gut an Ress ran finde ich. Ikariam sollte nicht zu Raider lastig werden sondern schön ausgeglichen, damals hat man auch nicht stündlich ne Stadt ausgeraubt, und es gab immer Verluste.


      Ganz ehrlich, ich kann nicht verstehen, wieso du meine Kritik nicht nachvollziehen kann.

      Vielleicht liegt es daran das du zu viel Glück beim Raiden hast.
      Es stimmt, man kommt auch so gut an die Resourcen, da bin ich gleicher Meinung.
      Aber ich finde das Verhältnis zwischen Raider und den Verteidigern bereits genug ausgeglichen.

      :arrow: Raider benötigen KS und Landeinheiten, kostet beides viel Unterhalt, Rohstoffe und Handelsschiffe.
      :arrow: Wenn Raider lange Fahrzeiten haben, kann sich der Verteidiger gut darauf einstellen
      :arrow: Lange Fahrzeiten bedeuten viel Unterhalt bezahlen, der Verteidiger muss nur normalen Unterhalt bezahlen
      :arrow: Verteidiger können saven, indem sie pro Stadt mehr als nur ein Lagerhaus bauen können
      :arrow: Mit hoher Stadtmauer, einem Rammschiff und ein Speerträger, können sie Kämpfe hinauszögern.
      :arrow: Ich hätte noch weitere Argumente, aber ich will hier nicht alle aufzählen.

      Wie gesagt, man kommt auch so gut an die Resourcen von anderen Spielern. Da bin ich gleicher Meinung.
      Aber Verteidiger haben genug gute Möglichkeiten sich zu schützen, mit oder ohne Truppen.
      Und durch das System mehrere Lagerhäuser pro Stadt haben zu dürfen, ist die Balance mehr als ausgeglichen genug.
      Das Verhältnis zwischen Angreifer und Verteidiger sollte nicht noch durch eine doofe, wirklich absolut unnötige
      Hafenmauer gestört werden. Zumal das ja fast in den Bereich "Neue Gebäude" gehört.

      Meine Meinung ;)
    • @Terra, da das hier KEIN Dissku-Fred über Raider o.ä. werden soll geh ich nur kurz auf deine AW ein und danach hab ich kb mehr drarüber zu schreiben! Wenn dir die Idee nicht gefällt sei büdde Stille und gut ist. ty

      Wozu gibts Spios, Raidkolos, kleine Spieler die man eben mal Besetzen kann, Garnirecht, Poseidon usw. tja und dann gibts halt Spieler die können Saven oder Wissen wie man raidet und und und.....

      Vllt. könnte man ja die nötige Forschung mit Tiefgang koppeln...
    • TerraNova wrote:

      Schokolebkuchen wrote:

      TerraNova wrote:

      Von wegen der sucht die Herausforerung nicht.
      Ich finde es echt schon schwer genug, anderen Spielern Resourcen abzuknöpfen.
      Wenn einer gute Onlinezeiten hat, wird es für Raider unmöglich, mal erfolgreich zu werden.

      Ich denke, dieser Post hier sagt schon einiges aus. Darum bin ich deutlich

      DAGEGEN


      Ganz ehrlich, ich kann eure Kritik nicht nachvollziehen.

      Vllt. liegt es ja daran das du keine Ahnung vom Raiden hast....wollt ich jetzt nur mal so sagen, man kommt auch so gut an Ress ran finde ich. Ikariam sollte nicht zu Raider lastig werden sondern schön ausgeglichen, damals hat man auch nicht stündlich ne Stadt ausgeraubt, und es gab immer Verluste.


      Ganz ehrlich, ich kann nicht verstehen, wieso du meine Kritik nicht nachvollziehen kann.

      Vielleicht liegt es daran das du zu viel Glück beim Raiden hast.
      Es stimmt, man kommt auch so gut an die Resourcen, da bin ich gleicher Meinung.
      Aber ich finde das Verhältnis zwischen Raider und den Verteidigern bereits genug ausgeglichen.

      :arrow: Raider benötigen KS und Landeinheiten, kostet beides viel Unterhalt, Rohstoffe und Handelsschiffe.
      :arrow: Wenn Raider lange Fahrzeiten haben, kann sich der Verteidiger gut darauf einstellen
      :arrow: Lange Fahrzeiten bedeuten viel Unterhalt bezahlen, der Verteidiger muss nur normalen Unterhalt bezahlen
      :arrow: Verteidiger können saven, indem sie pro Stadt mehr als nur ein Lagerhaus bauen können
      :arrow: Mit hoher Stadtmauer, einem Rammschiff und ein Speerträger, können sie Kämpfe hinauszögern.
      :arrow: Ich hätte noch weitere Argumente, aber ich will hier nicht alle aufzählen.

      Wie gesagt, man kommt auch so gut an die Resourcen von anderen Spielern. Da bin ich gleicher Meinung.
      Aber Verteidiger haben genug gute Möglichkeiten sich zu schützen, mit oder ohne Truppen.
      Und durch das System mehrere Lagerhäuser pro Stadt haben zu dürfen, ist die Balance mehr als ausgeglichen genug.
      Das Verhältnis zwischen Angreifer und Verteidiger sollte nicht noch durch eine doofe, wirklich absolut unnötige
      Hafenmauer gestört werden. Zumal das ja fast in den Bereich "Neue Gebäude" gehört.

      Meine Meinung ;)



      Du bist viel zu Ressgeil und anscheinend unfähig.
      Du willst eine Stadt vollständig ausbluten lassen, dass das nicht bzw. nur sehr schwer möglich ist ist wunderbar!
      Die Lagerhaussicherheit ist in Betracht der Ressmengen, die man später hat zusammen mit den Städten teils ein immenser Witz.
      Das System wurde schon teils wieder Raiderfreundlich gemacht. Es gibt im Gegensatz zu früher keine unspionierbaren Burgen mehr. Es gibt teils nichtmal mehr eine Spioherausforderung - Lockvögel sei dank -.
      Und ein Rammschiff hält ein einziges Mal davon ab, da das beim Eintreffen der Flotte gekillt wird.
      Keine Stadtmauer der Welt kann einen Kampf hinauszögern, der nicht durch Truppen selbst hinausgezögert wird. Zumal die Stadtmauer in den meisten Fällen nur dem Verteidiger schadet.
      Lange Fahrtzeiten können einfach überbrückt werden. Genauso wie die Hafenverteidigung überbrückt werden kann. Aber das sind natürlich nur geläufige Strategien für Spitzenraider und Kämpfer. Davon weiß das gemeine dumme Volk natürlich nichts...
    • Dragonlords wrote:

      TerraNova wrote:

      Schokolebkuchen wrote:

      TerraNova wrote:

      Von wegen der sucht die Herausforerung nicht.
      Ich finde es echt schon schwer genug, anderen Spielern Resourcen abzuknöpfen.
      Wenn einer gute Onlinezeiten hat, wird es für Raider unmöglich, mal erfolgreich zu werden.

      Ich denke, dieser Post hier sagt schon einiges aus. Darum bin ich deutlich

      DAGEGEN


      Ganz ehrlich, ich kann eure Kritik nicht nachvollziehen.

      Vllt. liegt es ja daran das du keine Ahnung vom Raiden hast....wollt ich jetzt nur mal so sagen, man kommt auch so gut an Ress ran finde ich. Ikariam sollte nicht zu Raider lastig werden sondern schön ausgeglichen, damals hat man auch nicht stündlich ne Stadt ausgeraubt, und es gab immer Verluste.


      Ganz ehrlich, ich kann nicht verstehen, wieso du meine Kritik nicht nachvollziehen kann.

      Vielleicht liegt es daran das du zu viel Glück beim Raiden hast.
      Es stimmt, man kommt auch so gut an die Resourcen, da bin ich gleicher Meinung.
      Aber ich finde das Verhältnis zwischen Raider und den Verteidigern bereits genug ausgeglichen.

      :arrow: Raider benötigen KS und Landeinheiten, kostet beides viel Unterhalt, Rohstoffe und Handelsschiffe.
      :arrow: Wenn Raider lange Fahrzeiten haben, kann sich der Verteidiger gut darauf einstellen
      :arrow: Lange Fahrzeiten bedeuten viel Unterhalt bezahlen, der Verteidiger muss nur normalen Unterhalt bezahlen
      :arrow: Verteidiger können saven, indem sie pro Stadt mehr als nur ein Lagerhaus bauen können
      :arrow: Mit hoher Stadtmauer, einem Rammschiff und ein Speerträger, können sie Kämpfe hinauszögern.
      :arrow: Ich hätte noch weitere Argumente, aber ich will hier nicht alle aufzählen.

      Wie gesagt, man kommt auch so gut an die Resourcen von anderen Spielern. Da bin ich gleicher Meinung.
      Aber Verteidiger haben genug gute Möglichkeiten sich zu schützen, mit oder ohne Truppen.
      Und durch das System mehrere Lagerhäuser pro Stadt haben zu dürfen, ist die Balance mehr als ausgeglichen genug.
      Das Verhältnis zwischen Angreifer und Verteidiger sollte nicht noch durch eine doofe, wirklich absolut unnötige
      Hafenmauer gestört werden. Zumal das ja fast in den Bereich "Neue Gebäude" gehört.

      Meine Meinung ;)



      Du bist viel zu Ressgeil und anscheinend unfähig.
      Du willst eine Stadt vollständig ausbluten lassen, dass das nicht bzw. nur sehr schwer möglich ist ist wunderbar!
      Die Lagerhaussicherheit ist in Betracht der Ressmengen, die man später hat zusammen mit den Städten teils ein immenser Witz.
      Das System wurde schon teils wieder Raiderfreundlich gemacht. Es gibt im Gegensatz zu früher keine unspionierbaren Burgen mehr. Es gibt teils nichtmal mehr eine Spioherausforderung - Lockvögel sei dank -.
      Und ein Rammschiff hält ein einziges Mal davon ab, da das beim Eintreffen der Flotte gekillt wird.
      Keine Stadtmauer der Welt kann einen Kampf hinauszögern, der nicht durch Truppen selbst hinausgezögert wird. Zumal die Stadtmauer in den meisten Fällen nur dem Verteidiger schadet.
      Lange Fahrtzeiten können einfach überbrückt werden. Genauso wie die Hafenverteidigung überbrückt werden kann. Aber das sind natürlich nur geläufige Strategien für Spitzenraider und Kämpfer. Davon weiß das gemeine dumme Volk natürlich nichts...
      Ich bin weder Resgeil noch unfähig.
      Du willst einfach meine Meinung nicht akzeptieren, und tust als wärst du da der Ober-profi-Raider.
      Ich sag nicht, dass ich ein Profi des Kämpfens bin in Ikariam. Aber ich habe schon viel gekämpft,
      und kenne das Kampfsystem bereits gut.

      Achja... Lagerhäuser sind schon ein Witz.^
      Aber für die Verteidiger nicht, da die meisten Spieler sowieso aufhören.
      Meine Allianz hat sich praktisch aufgelöst, weil alle inaktiv wurden und keine Lust mehr aufs Spielen hatte.

      Und übers Spionieren musst du kein Buch schreiben. Das ist hier nicht mal das Thema.
      Ich greif an, spionieren bringt nur bei grossen Kriegen etwas. ;)
    • TerraNova wrote:

      Dragonlords wrote:

      TerraNova wrote:

      Schokolebkuchen wrote:

      TerraNova wrote:

      Von wegen der sucht die Herausforerung nicht.
      Ich finde es echt schon schwer genug, anderen Spielern Resourcen abzuknöpfen.
      Wenn einer gute Onlinezeiten hat, wird es für Raider unmöglich, mal erfolgreich zu werden.

      Ich denke, dieser Post hier sagt schon einiges aus. Darum bin ich deutlich

      DAGEGEN


      Ganz ehrlich, ich kann eure Kritik nicht nachvollziehen.

      Vllt. liegt es ja daran das du keine Ahnung vom Raiden hast....wollt ich jetzt nur mal so sagen, man kommt auch so gut an Ress ran finde ich. Ikariam sollte nicht zu Raider lastig werden sondern schön ausgeglichen, damals hat man auch nicht stündlich ne Stadt ausgeraubt, und es gab immer Verluste.


      Ganz ehrlich, ich kann nicht verstehen, wieso du meine Kritik nicht nachvollziehen kann.

      Vielleicht liegt es daran das du zu viel Glück beim Raiden hast.
      Es stimmt, man kommt auch so gut an die Resourcen, da bin ich gleicher Meinung.
      Aber ich finde das Verhältnis zwischen Raider und den Verteidigern bereits genug ausgeglichen.

      :arrow: Raider benötigen KS und Landeinheiten, kostet beides viel Unterhalt, Rohstoffe und Handelsschiffe.
      :arrow: Wenn Raider lange Fahrzeiten haben, kann sich der Verteidiger gut darauf einstellen
      :arrow: Lange Fahrzeiten bedeuten viel Unterhalt bezahlen, der Verteidiger muss nur normalen Unterhalt bezahlen
      :arrow: Verteidiger können saven, indem sie pro Stadt mehr als nur ein Lagerhaus bauen können
      :arrow: Mit hoher Stadtmauer, einem Rammschiff und ein Speerträger, können sie Kämpfe hinauszögern.
      :arrow: Ich hätte noch weitere Argumente, aber ich will hier nicht alle aufzählen.

      Wie gesagt, man kommt auch so gut an die Resourcen von anderen Spielern. Da bin ich gleicher Meinung.
      Aber Verteidiger haben genug gute Möglichkeiten sich zu schützen, mit oder ohne Truppen.
      Und durch das System mehrere Lagerhäuser pro Stadt haben zu dürfen, ist die Balance mehr als ausgeglichen genug.
      Das Verhältnis zwischen Angreifer und Verteidiger sollte nicht noch durch eine doofe, wirklich absolut unnötige
      Hafenmauer gestört werden. Zumal das ja fast in den Bereich "Neue Gebäude" gehört.

      Meine Meinung ;)



      Du bist viel zu Ressgeil und anscheinend unfähig.
      Du willst eine Stadt vollständig ausbluten lassen, dass das nicht bzw. nur sehr schwer möglich ist ist wunderbar!
      Die Lagerhaussicherheit ist in Betracht der Ressmengen, die man später hat zusammen mit den Städten teils ein immenser Witz.
      Das System wurde schon teils wieder Raiderfreundlich gemacht. Es gibt im Gegensatz zu früher keine unspionierbaren Burgen mehr. Es gibt teils nichtmal mehr eine Spioherausforderung - Lockvögel sei dank -.
      Und ein Rammschiff hält ein einziges Mal davon ab, da das beim Eintreffen der Flotte gekillt wird.
      Keine Stadtmauer der Welt kann einen Kampf hinauszögern, der nicht durch Truppen selbst hinausgezögert wird. Zumal die Stadtmauer in den meisten Fällen nur dem Verteidiger schadet.
      Lange Fahrtzeiten können einfach überbrückt werden. Genauso wie die Hafenverteidigung überbrückt werden kann. Aber das sind natürlich nur geläufige Strategien für Spitzenraider und Kämpfer. Davon weiß das gemeine dumme Volk natürlich nichts...
      Ich bin weder Resgeil noch unfähig.
      Du willst einfach meine Meinung nicht akzeptieren, und tust als wärst du da der Ober-profi-Raider.
      Ich sag nicht, dass ich ein Profi des Kämpfens bin in Ikariam. Aber ich habe schon viel gekämpft,
      und kenne das Kampfsystem bereits gut.

      Achja... Lagerhäuser sind schon ein Witz.^
      Aber für die Verteidiger nicht, da die meisten Spieler sowieso aufhören.
      Meine Allianz hat sich praktisch aufgelöst, weil alle inaktiv wurden und keine Lust mehr aufs Spielen hatte.

      Und übers Spionieren musst du kein Buch schreiben. Das ist hier nicht mal das Thema.
      Ich greif an, spionieren bringt nur bei grossen Kriegen etwas. ;)



      Ich akzeptier deine Meinung. Sonst hätte ich deinen Post als Schwachsinn abgetan. Nur hast du bis jetzt 0 Argumente gegen die Mauer geliefert.

      KS sind bei einer Hafenverteidigung kaum nötig, also ist der Punkt eher lachhaft. Truppen sind auch kaum nötig, außer es sind schön viele Verteidigertruppen da, aber da hätte man schon damit ein Problem, was aber mit der Hafenverteidigung nichts zu tun hat.
      Lange Fahrtzeiten sind wie gesagt locker umgehbar, zumal es bei der reinen Hafenverteidigung keine langen Fahrtzeiten geben muss.
      Es können ohne Truppen und KS vom Verteidiger die Kämpfe 30 Minuten hinausgezögert werden ist nicht wahnsinnig viel. Es erschwert Blind- und Blitzraids, aber mehr nicht.
      Die mehreren LH sind nur zu Beginn wichtig. Damit man nicht gleich von einem deutlich stärkeren Spieler ohne Chance überrollt wird. Später sind die sicherbaren Ressmengen(80k vs. 200k+) lachhaft. Zumal sie wichtigen Gebäuden den Platz wegnehmen(Ressisteigerer/senker/Kaserne usw.).
      Also bis jetzt 0 Argumente, die aus dieser Sicht gegen eine Hafenverteidigung sprechen. Also lass weitere sinnvolle Argumente dagegen verlauten, ansonsten ist deine Meinung so gut wie nichts wert, weil sie nur aus dem Prinzip dagegen entstand.