Tippfehler[Tipp]

  • Allianz

  • Heshtot wrote:

    uns gibt es noch, nur im moment eben als 2 Personen Ally.
    Da ich alle anderen gefeuert habe.
    Mal sehen, ob es dabei bleibt, oder wie wir weiter machen. Aber noch existieren wir.
    musst du jetzt in jeder Allivorstellung was mit deiner Alli passiert erzählen das nervt langsam jeder hat es jetzt gelesen du hast sie alle gefeuert weis der Kuck kuck wieso aber das brauchst du doch nicht immer hier im Forum zu posten ! :pillepalle:


    Heshtot wrote:

    Gruß
    Tarzanschlumpf
  • @Casan
    na wenn ich direkt im update text erwähnt werde schon.
    Wenn nicht, sollen sie mich aus dem updatetext raus lassen.

    lies dir den Text des Updates durch, dann weist du warum ich was dazu sage. Wenn du den Text aber nicht gelesen hast, solltest dir deine Kommentare aber evtl Sparen.

    Wie gesagt, wenn sie keine stellungnahme wünschen, sollen sie uns nicht im text erwähnen.

    The post was edited 1 time, last by Heshtot ().

  • Wir haben smurf im Update erwähnt, jedoch heißt das nicht das wir eine Stellungnahme erwarten und gewünscht haben. Brauchst nicht überall deinen Senf hinzugeben, wir sind schließlich keine Bratwürste. ;)

    mfg
    Partybusfahrer


  • Ich glaube er heißt Malte oder Torben, aber vermutlich doch eher Malte. Malte wurde antiautoritär erzogen und das erste mal als er einen richtig schlechten Tag hatte, war als er in der Waldorfschule seinen Namen tanzen musste...und ich kanns verstehen. Malte sitzt in einem kleinem Büro unter einer Neonröhre, die seit Monaten nervenzereibend brummt und flackert. Das einzige was ihm ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubert, ist es Spielinhalte in Ikariam zu programmieren, die das Hauptziel haben einen richtig auf den Sack zu gehen. Ein gutes Beispiel wären die Steinschleuderer, die hat Malte gemacht. Theoretisch könnte man mit ihnen plündern gehen. Tatsächlich aber stehen sie nur dumm in der Gegend rum und haben nur einen einzigen Programmpunkt auf ihrer To-Do-List stehen: Sterben. Sie könnten fern ab von gut und böse in den Minen, wie alle anderen Bürger auch, arbeiten und dann nach getaner Arbeit fröhlich trällernd in die Taverne schlendern, um sich einen Abendschnaps zu gönnen. Tun sie aber nicht. Sie stehen auf dem riesigen verkackten Schlachtfeld herum und beschmeißen die Mauern mit Steinen und ich behaupte absolut jeder Dampfgigant kennt das Gefühl, wenn ihnen ein Stein auf den Kopf fällt. Als Malte den Steinschleuderer entwickelt hat, hatt er einen verdammt guten Tag.
    Er ist allerdings auch für das Kampfsystem verantwortlich und an dem Tag muss jemand seinen Hund überfahren haben. Nun ist das Kampfsystem schön aufgebaut und die Einheiten tun das was sie machen. In Wirklichkeit aber ist das Kampfsystem Maltes diabolisches Meisterwerk. Der Wolf im Schafspelz, das trojanische Pferd. Und wie so oft hat es mit dem kleingedrucktem zu tun. Nehmen wir als Beispiel die Köche, nicht nur das sie nicht kochen können, sie bleiben zudem auch immer am Leben, wenn eine Schlacht zu ende ist. Auch wenn ich weiß das man Köche und Ärzte nicht töten kann, versuche ich sie dennoch jedes mal zu töten. Das ist jetzt die Stelle an denen einige sich fragen werden, ob mein Rechner ein Ozoneneck hat, ich Lösungsmittel geschnüffelt habe oder mir innerhalb der letzten Wochen ein 7 1/2 Tonner über den Kopf gefahren ist - und falls ja, ob mehrfach. Nichts dergleichen. Es gab nur hin und wieder Situationen, für die ich im Zweifelsfall auch Fahrtkosten in kauf nehme. Ich habe mittlerweile die Theorie, dass sich von den Namen der Spieler durchaus ableiten lässt, wie sie ihre Truppenaufstellung zusammenfassen. Kurz um. Bei der Menge an Permutationen des an sicherlich nicht sonderlich komplizierten Begriffs "Satzbau" (Anspielung auf die Rechtschreibung / Grammatik vieler Spieler), die ich inzwischen kennen gelernt habe, liegt für mich der Verdacht nah, dass die primäre
    Tastatureingabe des entsprechenden Spielers der Kopf ist. Anders formuliert, von einem Spieler der mich mit "Ey lol hör auf mich zu plündern du Spast, bei mir gibt es eh nichts zu holen." anschriebt, erwarte ich nicht unbedingt das er von einer HKL mehr als nur ein sehr schemenhaftes Bild vor seinem geistigen Auge hat.
    Aber ich schweife ein wenig ab, kommen wir zum Thema zurück. Ich fahre also zu einem Spieler, plündere ihn, auf Grund der oben genannten Definition und erhoffe mir auf Gegenwehr zu stoßen. Dem war nicht so, stattdessen gibt es aber reichlich Beute. Da frage ich mich immer wieder, wie kann das eigentlich gehen, wenn es doch ein Tutorial gibt? Dezent genervt schreibe ich ihn an "Du hast dir das Tutorial aber schon angeguckt oder?". Antwort vom Cpt. K1ll3rm4st3r "Lol sowas brauch man in einem Browsergame nich." Und bei Antworten die mit "Lol" anfangen, habe ich sowieso schon die Pappe auf. Beim nächsten Angriff, waren wieder keine Einheiten da. Also schreib ich ihn wieder an "Also entweder du baust Einheiten oder du sagst mir direkt wo deine Einheiten stehen." - Hat sich für letzteres entschieden. Nächster Teil von ihm "Warum greifst du mich an?" Fragezeichen, Fragezeichen, Fragezeichen, scharfes S. Und während ich mir noch überlege ob ich ihm die Lebensweisheit einer guten Freundin nahelege, dass Satzzeichen keine Rudeltiere sind, schrieb ich ihn an "So wie du spielst kosten Fahrtzeiten weniger als mein Truppenbau."
    Es sind momente wie diese, wo ich aus dem Fenster schaue und aus weiter ferne ein Geräusch zu vernehmen Glaube - Es ist Malte... und er lacht!


    Platz: 4
    Member: 17/17
    Gesammtpkt: 921.580
    Durchschnittspkt: 54.211
    Durchschnittsplatzierung: 2



    Es grüßt, euer Stormrage.


    ~ Stormrage ~
    The one and only

    The post was edited 1 time, last by ~Stormrage~ ().

  • Storm hier kommt der Meister der Woche :D

    Schöner, lustiger Text :D
    Mir fehlen ein paar Grafiken .....
    Wieso sind Tharaks und meine Sachen nicht im Update ^^

    :daumen:

    Tipp wir sind der Hammer :D
    Trödeln und plündern so vor uns hin :D
  • So dann muss ich euch auch mal loben !

    ~Stormrage~ mir hat euer Projekt von Anfang an schon gefallen, jetzt muss ich einfach mal sagen, dass ich es echt hammamäßig finde. Ich ziehe meinen Hut vor euch, ihr habt echt respekt verdient. Ein gelungenes Inselspendenalliprojekt ! ;)

    Macht weiter so. Die Upgrades von dir gefallen mir auch immer sehr.

    Viel Erfolg weiterhin.

    beste grüße

    Jamie
  • Welch großartiger Text, der mir aus der Seele spricht. Zumindest was das Sprachvermögen der Leutchen angeht. Vieler, vieler Leutchen...
    Aber zu pingelig darf man da nicht sein, schließlich ist man selbst auch nicht der Meister " , das -, dass" - Konstrukte.
    Wie immer ein schönes Update mit eigenem Stil. Mir tut Malte leid, aber sicherlich wird ihn das nicht weiter interessieren.

    9/10. Man darf mehr Bild zum Wort erwarten. Ansonsten wirklich sehr unterhaltsam.
    Zweierlei zählt: Man muss mit wenig zufrieden sein.
  • Sehr sehr geil digger :thumbup:

    @Forschi: Tja Chris, warn wohl doch nen paar KBs zu wenig *grins*.....aber ab nächster Woche mach ich mich auch die Socken, dann kann nichts mehr schiefgehn :zwinkergrins:
  • wieder einmal ein sehr gutes update, auch wenn ich nicht mehr bei der tipp zu finden bin, wünsche ich euch alles gute auf euerem weiteren weg.
    ihr seit ne super truppe, vllt. sieht man sich ja nochmal ;)
    10/10 pkt
  • Achtung: Auch dieser Text enthält eine Menge Ironie und Sarkasmus und sollte deshalb nicht ernst genommen werden und die genannten Ausdrücke, sollen nur zur Belustigung dienen und sind auf keinen Fall ernst gemeint.

    Part 2: Die Bürger der Ikariambevölerkung
    Der Bürger. Machen wir uns doch nichts vor. Die Bürger sind irgendwie komisch und damit meine ich nicht "haha komisch" sondern eher so "merkwürdig komisch", wie die Sorte Nachbarn die um 3 Uhr nachts "Girl from Ipanema" auf Anschlag hochdrehen, um anschließend sämtliche Küchengeräte nach Größe sortiert in den Innenhof zu werfen und auf die Frage warum sie das tun mit "Halten Sie eben das Salz, mein Aquarium klingelt " zu antworten. Bürger sind die Zehnkämpfer in Ikariam - Sie können alles aber nichts richtig. Fangen wir also mit den wichtigsten an:
    1. Der Bürger als Soldat - Der Bürger kann zum Wehrdienst gezwungen werden, je nachdem wie der Spieler eingestellt ist. Entweder er ist Händler, Krieger, Forscher oder Spender - oder alles auf einmal ( *hust* Zehnkämpfer Spieler). Der Spieler kann sich also in der Kaserne die vorhandenen und erforschten Einheitstypen anschauen und kann dann dort, sofern die Arbeiter ordentlich Ressourcen gesammelt haben, einen Einheitstypen auswählen und ausbilden. Nehmen wir als Beispiel den Dampfgiganten. Der Spieler sucht sich ein oder mehrere Bürger aus, die er dazu zwingt in eine dieser Maschinen einzusteigen und muss nun Krieg spielen. Den einzigen Trost den die Soldatbürger haben, ist es Abends in die Taverne zu gehen und sich ordentlich einen hinter die Birne zu kippen.
    2. Der Bürger als Priester - Der Priester ist so taff wie Jack Bauer wenn man ihn mit Chuck Norris ausstopft. In der Theorie sitzen die Bürger, die zu diesem Job verdonnert wurden, im Tempel und sollen für den Glauben der Stadt bzw. der Insel sorgen. In Wirklichkeit aber rauchen die Priester das sogenannte "Weihwasser" auf und sind auch sonst nur Sturzbesoffen. Ich habe ja die Vermutung das die Priester es nur so lange da drinnen aushalten, weil sie heimlich dort eine Taverne eingerichtet haben.
    3. Der Bürger als Steinschleuderer - Welches gottverdammte, infantile, hirnverbrannte, grundfi***** grenzdebile, asoziale, schitzoide misantrope Rießen Rindvieh hat sich bitte in drei Teufelsnahmen diese Einheit ausgedacht? Der Steinschleuderer ist meiner unmaßgeblichen Meinung nach ein Aprilscherz von Gameforge gewesen, wo die einzig eingeweihte Person gestorben ist und er deshalb tatsächlich so ins Spiel implementiert wurde. Er ist eine Einheit die sich zum kämpfen eine Steinschleuder in die Hand nimmt - Ja eine Steinschleuder! Sowas kann doch nur Leuten einfallen, die bei Assoziationsspielen neben Hund, Katze und Maus auf "Hmm Schwingschleifer" kommen oder? Ich meine wenn ich an "Kämpfen" denke, an welcher Stelle kommt mir dann da ein Stein in den Sinn? Aber egal, sie schmeißen eben mit Steinen und daran lässt sich nicht rütteln. Und was können sie mit ihrer beknackten Steinschleuder nicht? Richtig, gegnerische Einheiten treffen. An dieser stelle halten wir alle kurz inne und hauen uns gemeinsam vor den Kopf. Aber Gameforge wäre ja nicht Gameforge, wenn man auf diese Idiotie nicht angemessen reagieren würde, naja zielen können sie noch immer nicht, dafür aber die eigenen Einheiten beschießen.
    4. Der Bürger als Arbeiter / Ressourceneintreiber - Der Bürger als Arbeiter hat den langweiligsten und körperlich anstrengendsten Job von allen. Entweder hockt er in einer verrauchten Schwefelmine und baut tausende von Kilo Schwefel ab, sitzt in einem Steinmetz und klopft Steine von den Wänden, pflückt den ganzen Tag Wein von den Weinreben, geht in den Wald und haut Bäume um, oder aber er ist in einer Kristallmine und baut dort den schweren Kristall ab. Nach getaner Arbeit, darf er sich dann noch ein Met oder einen selbst geernteten Wein in der Taverne gönnen.

    Das sind also die Arten und Definitionen der Bürger. Normalerweise würde ich an dieser Stelle sagen, es gibt X Sorten von Bürgern, wobei X definiert ist als Teil der Menge der natürlichen Zahlengröße 0. Beim Bürger allerdings ist dieser Wert X so astronomisch hoch, dass führende Theoretiker sich noch nicht sicher sind das er exisiert. Aus diesem Grunde habe ich mich nur mit den Wichtigsten beschäftigt.
    In diesem Sinne euer Stormrage.



    ~ Stormrage ~
    The one and only

    The post was edited 1 time, last by ~Stormrage~ ().

  • BÄM!

    Unser Storm hat wieder zugeschlagen. Text und Grafik sind wie immer erste Sahne.
    Deine Kreativität und Fantasie ist wirklich bemerkenswert!
    Mach weiter so! :hail:
  • Da hast du recht, aber wir wollten erst einmal unsere Infrastruktur in unseren anderen Städten festigen. Nun können wir uns anderen Projekten widmen. Vielen Dank für die ganzen netten Rückmeldungen.


    ~ Stormrage ~
    The one and only
  • ein durchaus schönes und gut zu lesendes Update, dass mir in der ein oder andrern Textstelle ein schmunzeln auf die Lippen zauberte!

    Schönschön und auch bei der Tipp geht es gut voran ;)
  • und auch hier geguttenbergt :thumbdown: . vielleicht solltest du die gespannte leserschaft auch hier drauf hinweisen, was in deinem tagebuch aufgefallen ist Mööööööööp

    man schmückt sich nicht mit fremden federn und wer weiß wo du deine anderen "geistigen ergüsse" noch so her hast.
    ansonsten viel erfolg der allianz.
    Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
  • Ich habe diesen Fehler bereits eingeräumt, jetzt musst du hier nicht weiter rumspammen. Hier ist nicht mein persönlicher Thread, sondern der der Tippfehler. Wenn du was zu sagen hast, dann geh in den angesprochenen Thread.


    ~ Stormrage ~
    The one and only