-356- gegen MunaF

  • Kriegserklärung

  • Baustelle Schlachtfeld

    Unsere Stadtverordneten und Ratsmitglieder haben den Vorschlag übernommen und an den Eingangsportalen ein neues Schild aufgestellt.
    Gleichwohl der Wirkung auf Fremde sollte es doch mit Bedacht zur Kenntnis genommen werden.
    Auswirkungen bei Mißachtung orientieren sich nach den ortüblichen Geflogenheiten der munaFUN.

    gez. funker64
    Diplomat der munaF
  • Expedition Alexandria stimmt Aufnahme der MunaF in die Rote Liste der Wirbeltiere für bedrohte Tierarten zu

    Nach nunmehr 231 Tagen harter Expeditionen ist es geschafft. :prost:
    Der Vorsitzende, Platonas, der Vereinigung Alexandria unterschrieb vor kurzem die Rote Liste der Wirbeltiere für bedrohte Tierarten, welcher nun auch das Volk der MunaF angehört. :grumble:
    Damit gehört nun offiziell die Bevölkerung der MunaF zusammen mit dem Feldhamstern zu einer geschützten Tierart.

    Anlass dafür gab die in der letzten Woche rasant aufgestellten Hinweisschilder auf das Naturschutzgebiet der MunaF durch die Hilfsorganisation NEM (Not der Erdmännchen). Aber auch einige Erdmännchen haben beim Graben der Löcher für die Schilder geholfen.

    In der Pressekonferenz im Anschluss an die Unterzeichnung ließ der Pressesprecher der Vereinigung Alexandria folgendes dazu Verlauten:
    Nachdem Abschluss der Grundlagenforschung an dem Volk der MunaF ließen wir ein faires Angebot für die Einstellung der Expeditionen erstellen. Grund dafür war die enorme Hilfsbereitschaft der Organisation NEM, welche nicht nur mit Demo’s und Straßenblockaden gegen die Vereinigung Alexandrias vorging, sondern auch bei der Bewertung des Angebotes konstruktiv geblieben sind. Ein besonderer Dank gilt hier dem Pressesprecher der Organisation Sean76.
    Nach Einhaltung der Bedingungen aus dem Angebot waren wir nun bereit die Expeditionen einzustellen und die Bevölkerung der MunaF friedlich weiter leben zu lassen.

    Ein besonderer Dank für die Expeditionsmitarbeiter wurde in der Pressekonferenz durch den Vorsitzenden der Vereinigung der Presse mitgeteilt:
    Die Expeditionen waren nicht immer einfach. Dennoch hat die gesamte Mannschaft zu jederzeit an dem Ziel festgehalten und für den Erfolg der Expedition alles gegeben. Neben unserem geschätzten Organisationsleiter Aristoteles und unserem Expeditionsleiter ABRoN gilt ein besonderer Dank an die TOP 5 der Expeditionsmitarbeiter marla, Aris, Tiberius, Kais und Afroditi.


    Die Unterzeichnung der Roten Liste wurde bei der Bevölkerung der MunaF mit einer Erleichterung hingenommen. Auch bei der Hilfsorganisation NEM wurde die Unterzeichnung positiv aufgenommen:
    Nun können wir uns wieder unseren eigenen Themen widmen, sagt ein Mitglied der Hilfsorganisation. :gamer:

    P.s.: An die Moderatoren: Mit der Veröffentlichung des Schildes auf der externen Seite durch die MunaF sind die Bedingung für ein Kriegsende durch die MunaF erfüllt worden. Seitens der Allianz Alexandria ist der Krieg damit beendet. Die Threads können somit geschlossen werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Shadow86
    Diplomat von Alexandria
  • Völker Kappas aufgemerkt, die Verrückten müssen weghören!

    Mit Freude vernimmt die NEM (griechisch Νέμεσις, aber jetzt auch egal), dass die geehrten Krieger der Allianz 356 ihre Expedition mit dem Ziel...ja, also...mit dem Ziel....ist ja jetzt auch egal...jedenfalls freuen wir uns für die 356 für ihre Expedition....jetztele...für ihre Expedition, um auf bedrohte Arten aufmerksam zumachen. Löblich, doch riskant! Manche hatten sich kurzfristig verlaufen, einige sind nie heimgekehrt! Furchtbar, aber vielleicht fruchtbar! Wir ziehen aber unseren Indiana Jones-Hut vor jedem Expeditionsteilnehmer! Chapeau!
    Die NEM (griechisch Νέμεσις, aber das hatten wir ja schon) unterstützt ja prinzipiell jede Rettungsaktion bedrohter Tierarten, wir unterzeichnen auch die Rote Liste, aber Schilder stellen wir nicht auf. Das sind infame Unterstellungen! Krieger der NEM können weder Löcher graben (wäre schön, dann würden sich manche Verluste in Grenzen halten), noch Schilder lesen (evtl. wenn wir nüchtern sind). Es waren eifrige Erdmännchen der MunaF, die diese Schilder aufgestellt haben und die die Expeditionsteilnehmer der 356 zur Rückkehr bewogen haben....folglich auch NEM-Seminarteilnehmer. Die NEM (griechisch..usw.) findet das besagte Schild gut und wird weiterhin bedrohte Arten (be-)schützen und sollte es keine bedrohte Arten geben, zukünftig dafür sorgen, dass es bedrohte Arten gibt! Sollte nun die MunaF das Expeditionsende der 356 ebenfalls begrüßen, darauf haben wir ja nur geringfügig Einfluß, können wir zumindest versichern, dass es zukünftig an bedrohten Arten auf Kappa nicht mangeln wird. Hoffentlich stellen die dann keine Schilder auf, wir können ja nicht lesen (außer, wenn wir nüchtern sind)!

    Darauf ein 3faches Indiana Jones - hurra! Und die Peitsche heben wir uns für andere auf! :evil:

    Sean

    (Labertasche im diplomatischen Dienst der NEM)

    P.S. An die Moderatoren: Der Thread sollte erst nach Einverständnis der MunaF geschlossen werden. Danke!
  • Ein Danke schön an unsere Seminarteilnehmer.

    Als Anführerder Allianz MunaF möchte ich mich hier, für die Unterstützung vieler Spieler die uns in dieser Zeit geholfen haben, bedanken.

    In erster Linie die Spieler aus der Allianz NEM die uns sehr stark unterstützt haben.
    Des weiteren auch die Spieler die neu zu uns gestoßen sind um an unserer Seite zu kämpfen.
    Natürlich dürfen unsere Spieler von MunaF nicht vergessen werden, die bis zum bitteren Ende durchgehalten haben.

    Aus unserer Sicht können somit die
    Threads geschlossen werden.

    Gruß
    Gameriw
    Anführer der Allianz MunaF